Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Netflix zahlt 100 Millionen Dollar für "Friends"

05.12.2018, 15.26 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in Medien
Sitcom bleibt nach Fanprotesten im Angebot
"Friends"
Bild: Warner Media
Netflix zahlt 100 Millionen Dollar für "Friends"/Bild: Warner Media

Welchen Wert bestimmte Formate für einen Anbieter haben können, wurde jüngst am Beispiel Netflix und "Friends" deutlich. In den vergangenen Tagen machten Befürchtungen die Runde, dass die populäre US-Sitcom im kommenden Jahr nicht mehr Teil des Streamingangebots sein könnte. Inzwischen gab Netflix Entwarnung: Auch 2019 wird "Friends" im Angebot sein. Allerdings musste der Streamer für die erneute Ausstrahlungslizenz tief in die Tasche greifen.

Laut Informationen der New York Times legte Netflix satte 100 Millionen Dollar auf den Tisch, um alle zehn Staffeln weiter behalten zu dürfen - bemerkenswert, wenn man bedenkt, dass die Serie vor 14 Jahren endete. Doch die Geschichten rund um Rachel (Jennifer Aniston), Joey (Matt LeBlanc), Chandler (Matthew Perry), Phoebe (Lisa Kudrow), Monica (Courteney Cox) und Ross (David Schwimmer) erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Als Gerüchte aufkamen, dass Netflix die Serie aus dem Programm nehmen könnte, führte dies insbesondere in den USA in den sozialen Netzwerken zu Protesten. Zahlreiche User drohten damit, ihr Abo zu kündigen, wenn sie "Friends" nicht mehr sehen können. Per Twitter verkündete Netflix die Nachricht, dass die Comedyserie 2019 im Angebot bleibt:

Dass Netflix den stolzen Preis für die Rechte gezahlt hat, verdeutlicht, wie viel dem Anbieter daran liegt, jeden zahlenden Kunden im immer härter umkämpften Streamingmarkt zu halten. Zum Vergleich: In den Vorjahren zahlte Netflix dem Rechteinhaber Warner Media "nur" 30 Millionen Dollar für "Friends". Seit Juni gehört Warner Media zum Konzern AT&T, der Ende 2019 einen eigenen Streamingdienst starten möchte - inklusive "Friends" versteht sich. So ist die enorme Preissteigerung für die Rechte zu erklären. Inzwischen bestätigte Netflix offiziell, dass "Friends" weiterhin auch im deutschen Angebot bleiben wird:

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Brigidde schrieb am 11.12.2018, 17.54 Uhr:
    BrigiddeAlso ich bin mit dem Netflix Programm zufrieden, u. wenn ich eine Serie immer wieder gern guck, dann kauf ich sie mir. Komm eigentlich jetzt schon kaum hinterher bei dem Angebot.

    Nebenbei...ich hab mal geguckt, man bekommt Friends bei Rebuy gebraucht schon ab ca. 2,00€ ...
  • markox schrieb am 07.12.2018, 22.40 Uhr:
    markox"Zahlreiche User drohten damit, ihr Abo zu kündigen, wenn sie "Friends" NICHT MEHR SEHEN KÖNNEN."

    Also ich will ja keinen beleidigen, aber besonders helle scheinen die ja nicht zu sein?

    ""Also mit ner DVD Box wären die günstiger weggekommen..."

    Daran hab ich auch gleich gedacht:
    https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_nkw=friends+1-10&_sacat=0&LH_Sold=1&LH_Complete=1&_sop=15
    Geht bei 15€ incl. los. Kreativ muss man halt sein.

    Es wäre Netflix vielleicht günstiger gekommen, wenn sie jedem der sich beschwert hat einmalig die DVD Box gratis zugeschickt hätten ;-).
  • Tupes schrieb via tvforen.de am 07.12.2018, 11.51 Uhr:
    TupesUnd wie!
  • GerneGucker schrieb via tvforen.de am 07.12.2018, 11.40 Uhr:
    GerneGuckerGierig! ;>
  • Tupes schrieb via tvforen.de am 07.12.2018, 11.00 Uhr:
    TupesIch bin aber auch ein "uns TV- Zuschauern" ;-)
  • Tupes schrieb via tvforen.de am 07.12.2018, 10.58 Uhr:
    TupesAlso zb. um - Stranger Things, -Bloodline, -Outcast, -Peaky Blinders, -Outlander, -Der Nebel, -Star Trek Discovery, -Timeless, -Supernatural
  • Dustin schrieb via tvforen.de am 06.12.2018, 21.28 Uhr:
    DustinTupes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Momentan bin ich mit Netflix sehr unzufrieden.
    > Habe eine ganze Menge Serien in der Pipeline bei
    > denen ich schon ewig lang auf die Fortsetzung
    > warte, da kommt aber nix!

    Eigentlich ist Netflix da vergleichsweise zuverlässig, um welche geht es denn?
  • GerneGucker schrieb via tvforen.de am 06.12.2018, 20.34 Uhr:
    GerneGuckerWarum soll's Dir auch besser gehen als uns TV-Zuschauern?
  • Tupes schrieb via tvforen.de am 06.12.2018, 19.18 Uhr:
    TupesMomentan bin ich mit Netflix sehr unzufrieden. Habe eine ganze Menge Serien in der Pipeline bei denen ich schon ewig lang auf die Fortsetzung warte, da kommt aber nix!
  • Kid schrieb via tvforen.de am 06.12.2018, 16.24 Uhr:
    KidAlso mit ner DVD Box wären die günstiger weggekommen...
  • dv1 schrieb am 06.12.2018, 09.53 Uhr:
    dv1Endlich mal eine Firma, die verstanden hat, welchen Wert zahlende Kunden haben, die man schon hat und nicht erst akquirieren muß.