Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Österreichische Bestseller-Reihe wird verfilmt
"Wir sind Kaiser": Robert Palfrader als Kaiser Robert Heinrich I.
ORF/Milenko Badzic
Neue ARD-Krimiserie: Robert Palfrader ist "Der Metzger"/ORF/Milenko Badzic

Der vor allem in Österreich populäre Schauspieler und Kabarettist Robert Palfrader wird demnächst die Hauptrolle in einer neuen ARD-Serie übernehmen. Wie Spiegel Online berichtet, werden zwei Bestseller der Krimireihe  "Der Metzger" für das Fernsehen verfilmt.

Im Mittelpunkt steht der Restaurator Willibald Adrian Metzger (Robert Palfrader), der unfreiwillig zu einem Ermittler wird und die kriminalistische Bühne betritt. Er wird als "sympathischer Eigenbrötler" und "kauziger Einzelgänger" beschrieben, der gerne Rotwein trinkt und philosphiert. Obwohl er stets ein bisschen neben der Spur steht, behält er vielleicht gerade deshalb oft den Überblick.

Bislang sind seit 2007 sechs Bände der Romanreihe von Thomas Raab erschienen. Adaptiert werden zunächst die Fälle "Der Metzger geht fremd" und "Der Metzger muss nachsitzen". Die Dreharbeiten beginnen voraussichtlich am 8. Juli ins Innsbruck. Als Drehbuchautor wurde Holger Karsten Schmidt verpflichtet, aus dessen Feder die Ermittler des Stuttgarter  "Tatorts" stammen. Die Regie führt bei beiden Verfilmungen Andreas Herzog. Genaue Sendetermine stehen zwar noch nicht fest, die ARD wird die neue Serie laut Spiegel Online in jedem Fall zur Primetime ausstrahlen.

Robert Palfrader erlangte 2007 in Österreich große Bekanntheit mit der satirischen Comedyshow  "Wir sind Kaiser", in der er den fiktiven Kaiser Robert Heinrich I. verkörpert und prominente Gäste zur Audienz bittet. Mit der entlarvenden Kleinstadtposse  "Braunschlag" und der schwarzhumorigen Sketchreihe  "BÖsterreich" konnte er zuletzt ebenfalls Erfolge einfahren. Gemeinsam mit seinen Kollegen Florian Scheuba und Thomas Maurer ist er seit 2011 zudem in der Kabarettshow  "Wir Staatskünstler" zu sehen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Brioni49 schrieb am 06.07.2014, 18.19 Uhr:
    Braunschlag war anfangs noch recht lustig, aber ich bin dann bald ausgestiegen, ebenso wie bei BÖsterreich. Aber dem "Kaiser" bin ich treu geblieben, obwohl er da auch immer das gleiche spielt, aber da sind die Gäste und ihr Verhalten sehenswert.
  • Manfred_aus_Piesendorf schrieb am 05.07.2014, 11.01 Uhr:
    Das wird sicherlich eine fade Angelegenheit, auch "Wir sind Kaiser" mit Robert Palfrader war schon einmal besser.
  • Brioni49 schrieb am 04.07.2014, 22.12 Uhr:
    Palfrader ist ein sehr guter Kabarettist und unerreicht als kaiserlicher "Talkmaster", aber als Schauspieler immer derselbe - langweilig bis unerträglich

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds