Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Neuer Sportkanal "SportKlub" startet im Herbst

17.06.2010 - Michael Brandes/TV Wunschliste in Vermischtes
Pay-TV-Sender setzt auf Live-Sport und Eigenproduktionen
Bild: SportKlub

Im Herbst startet bundesweit ein neuer Pay-TV-Sportkanal. Der "SportKlub" soll ein speziell für das deutsche Publikum erstelltes 24-Stunden-Programm mit Sportarten wie Fußball, Motorsport, Basketball und Boxen ausstrahlen. Der Sender wird digital via Kabel, Satellit und IPTV verbreitet. Bislang ist der "SportKlub" in zahlreichen osteuropäischen Ländern auf Sendung. Die Betreibergesellschaft IKO Media Group, hinter der der ungarische Medienunternehmer Tamás Rákosi steht, besitzt insgesamt 22 Sender in neun Ländern, die rund 25 Millionen Abonnenten erreichen. Mit Deutschland wird zum ersten Mal ein westeuropäischer TV-Markt in Angriff genommen.

"Es gibt noch viele attraktive Sportereignisse und TV-Sendungen, die auf deutschen Bildschirmen bislang nicht zu sehen sind, obwohl sie in anderen vergleichbaren Ländern bei den Zuschauern sehr gut ankommen", sagte Ralf Manthey, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft IKO Media Group, dem Branchendienst "Medienbote". In Aussicht stellt Manthey Fußballpartien aus internationalen Top-Ligen oder auch das "Saturday Night Boxing" aus den USA, aber auch die Übertragung von heimischem Sport. "Wir produzieren auch viel selbst und sind mit eigenen Teams und Kameras unterwegs", so Manthey. Der Schwerpunkt liege bei klassischen Sportarten, weniger bei Fun- oder Extremsport. Ein großer Teil des Programms soll aus Live-Übertragungen bestehen. Sport-ferne Inhalte wie Teleshopping oder Erotik-Clips soll es nicht geben.

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Dre schrieb via tvforen.de am 23.06.2010, 12.03 Uhr:
    DreIch fände es ja cool, wenn die sich die Rechte für die amerikanischen Profisportarten sichern könnten, vorallem NBA wäre mal wieder cool. NFL und NHL aber auch.
  • PitzPalü schrieb via tvforen.de am 22.06.2010, 09.23 Uhr:
    PitzPalüVielleicht kommt die UHHC auch endlich mal wieder zurück ins Fernsehen. Seit dem Verbot seitens der biederen Gesellschaft sah man nicht mehr sehr viel davon.






    (Ultimate Hallen-Halma Championship)
  • ChB schrieb via tvforen.de am 22.06.2010, 01.19 Uhr:
    ChBUnd vielleicht gibt man der -nicht schlimmer als Boxen- UFC (Ultimate Fighting Championship) eine Chance auf die Rückkehr ins Tv. Auf Sport1 (Dsf) wurde es verboten, da der Sender in Bayern beheimatet ist. Da ticken die Uhren noch anders.

    Und-ich könnt wetten- kommen jetzt böse Kommentare wegen UFC.

    Seit dem Verbot können deutsche Fans jeden Pay-per-view gratis und live (und danach noch 7 Tage) auf der Homepage gucken.

    Das dürfte einmalich sein!
  • Helmprobst schrieb via tvforen.de am 17.06.2010, 13.25 Uhr:
    HelmprobstSchon wieder ein Sender, der meinen Geschmack überhaupt nicht trifft. Wenn man kein Sportfan ist hat man es meist im deutschen Fernsehen sehr schwer. Gerne würde ich mehr US-Comedyshows sehen oder aber auch mal ältere Sitcoms.