Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Biathleten schlagen Bohlen & Co

Die Olympischen Spiele haben der ARD am ersten Wettkampftag den Tagessieg im Quotenduell beschert. Mehr als 7,5 Millionen Zuschauer entschieden sich am Samstagabend zur Primetime für die Übertragungen aus Vancouver. Damit überflügelte das Erste die Konkurrenz klar: "Deutschland sucht den Superstar" erreichte lediglich 6,13 Millionen Zuschauer, die Karnevalssitzung "Typisch Kölsch" im ZDF sahen 5,19 Millionen Menschen.

Zum Quotengarant wurden vor allem die guten Leistungen der Deutschen Athleten im Skispringen und Biathlon, wo Magdalena Neuner mit Silber die erste Medaille gewann. Die zwischenzeitliche Schaltung zum Eisschnelllauf (ohne deutsche Siegchancen) sackte dagegen deutlich ab auf 4,13 Millionen Zuschauer. Von den Olympischen Spielen profitieren konnte auch die "Sportschau": zwischen den beiden Skisprung-Durchgängen erreichten die Zusammenfassungen der Fußball-Bundesliga 7,77 Millionen Menschen, was bei den Quoten sogar den Tagessieg bedeutete.

Schon am Vormittag erreichte die Wiederholung der Olympia-Eröffnungsfeier aus Vancouver Spitzenwerte, etwa 2,4 Millionen sahen die Show um 9.00 Uhr morgens. Übrigens sind auch die gastgebenden Kanadier bereits voll im Olympia-Fieber: während der Eröffnungsfeier schauten beim Einzug der kanadischen Mannschaft ins Stadion 15,6 Millionen Menschen zu, das ist rund die Hälfte der kanadischen Bevölkerung.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare