Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Press": BBC engagiert Charlotte Riley und Ben Chaplin

14.09.2017, 16.00 Uhr - Ralf Döbele/TV Wunschliste in International
Zeitungs-Drama der "Doctor Foster"-Macher
Charlotte Riley (l.) und Ben Chaplin (r.)
Bild: BBC/Amazon
"Press": BBC engagiert  Charlotte Riley und Ben Chaplin/Bild: BBC/Amazon

Bereits Ende 2015 hatte BBC One grünes Licht für die Produktion von "Press" erteilt. Im kommenden Monat beginnen nun die Dreharbeiten für die neue Dramaserie, deren Ensemble von Charlotte Riley und Ben Chaplin angeführt wird. Hinter dem Format, das in der ersten Staffel sechs Episoden umfassen wird, stehen zwei "Doctor Foster"-Veteranen: Autor Mike Bartlett und Regisseur Tom Vaughan.

"Press" handelt von zwei konkurrierenden Zeitungen in London, die sich den Umwälzungen im digitalen Zeitalter ausgesetzt sehen und zugleich den 24-Stunden-Newszyklus zu bewältigen haben. Die turbulente Medienlandschaft von heute und die ethischen Dilemmata, die dies mit sich bringt, stehen im Zentrum der Handlung.

"Peaky Blinders"-Veteranin Charlotte Riley verkörpert eine News-Redakteurin der Zeitung 'The Herald'. Ben Chaplin ("Der schmale Grat") ist bei dem Konkurrenz-Blatt The Post auf dem gleichen Posten. In weiteren Rollen sind zu sehen: David Suchet als Chef des Mutterkonzerns Worldwide News, zu dem die Post gehört; Priyanga Burford als Redakteurin beim Herald; Paapa Essiedu ist ein frisch gebackener Reporter bei der Post und Shane Zaza verkörpert einen dortigen Nachrichtenredakteur. Ebenfalls mit dabei sind Ellie Kendrick, Al Weaver und Brendan Cowell.

"Press" wird 2018 im Programm von BBC One Premiere feiern. Das Format ist eine Ko-Produktion von BBC Studios, Deep Indigo und Masterpiece. International vertrieben wird das Format von BBC Worldwide.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare