Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

ProSieben: Comeback für "Die Alm" und Pay-TV-Pläne

von Michael Brandes in Vermischtes
(03.03.2011)
Reality-Hit kehrt im Sommer auf den Bildschirm zurück
ProSieben

Nach dem überwältigenden Erfolg der diesjährigen  "Dschungelcamp"-Staffel war es zu erwarten, dass die Konkurrenz über konzeptionell ähnliche Formate nachdenken wird. Bei ProSieben wurden offenbar selige Erinnerungen wach an einen Quoten-Hit aus dem Jahr 2004: Mit der Reality-Soap  "Die Alm" schrieb der Privatsender damals Schlagzeilen. Kandidaten wie Kader Loth, Rene Weller oder Tatjana Gsell widmeten sich darin drei Wochen lang dem Bergbauernleben. Ein Jahr später folgte noch die Neuauflage  "Die Burg", dann war der Promi-Spuk auf ProSieben wieder beendet.

Ein Sprecher des Senders bestätigte nun das Comeback. Bereits im Sommer soll "Die Alm" ins Fernsehen zurück kehren. Weitergereicht wird dagegen  "Crazy Competition": Der im vergangenen Jahr gestartete Dorf-Wettstreit wandert von ProSieben zu kabel eins.

Wie die Medienseite weiter berichtet, kündigte der ProSiebenSat.1-Vorstandsvorsitzende Thomas Ebeling auf einer heutigen Pressekonferenz ganz nebenbei auch einen neuen Pay-TV-Sender an. Noch in diesem Jahr soll "ProSieben Comedy" an den Start gehen. Nach "Sat.1 Comedy" und "kabel eins classics" hätte somit auch ein dritter TV-Kanal der ProSiebenSat.1-Gruppe seinen Pay-TV-Ableger gefunden. Um die beiden Comedy-Kanäle voneinander abzugrenzen, soll das Programm von "Sat.1 Comedy" künftig in Richtung Romantic Comedy tendieren und insbesondere ein weibliches Publikum ansprechen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • erîk schrieb via tvforen.de am 04.03.2011, 22.12 Uhr:
    Könnte mit geeigneten Teilnehmern (vlt. Elton & Sonya Kraus?) und fähigen Moderatoren (also nicht Elton & Sonya Kraus) durchaus spaßig werden.
  • shoemaker-levy schrieb via tvforen.de am 04.03.2011, 22.06 Uhr:
    mangoline1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Die Alm war fast noch besser als das
    Dschungelcamp, super wenn die das wieder bringen
    würden !


    Noch mehr hoffe ich auf die Wiederbelebung des größten Pro Sieben- Fernsehjuwels jüngerer Zeit, "Die Burg".

    Einfach immer wieder schön anzusehen, wie Prinz Frederic von Anhalt, Adeliger von ältestem und adoptiertestem blauen Geblüt, sich selbstlos dazu hergab, das Badewasser von Kader Loth mit einem besonders wertvollen Hautpflegemittel aus eigener Produktion zu bereichern.

    Verständlich auch, dass er etwas die Contenance verlor, als sich Kader dafür so wenig dankbar zeigte:




    Pro 7 Die Burg - Der Prinz Vs Kader Loth - MyVideo
  • mangoline1 schrieb via tvforen.de am 04.03.2011, 21.07 Uhr:
    Die Alm war fast noch besser als das Dschungelcamp, super wenn die das wieder bringen würden !
  • Helmprobst schrieb via tvforen.de am 03.03.2011, 15.59 Uhr:
    Dann wird aus Sat.1 Comedy vermutlich so eine Art sixx ohne Werbung, wahrscheinlich mit denselben Filmen und Serien.

    Ich hoffe aber, dass es sich nur um eine Umbenennung handelt und das Programm von Pro7 Comedy die Shows und Serien von Sat.1 Comedy einfach übernimmt, vielleicht noch um die ein oder andere Sitcom erweitert. Aber bitte nicht diesselben Serien, die schon jeden Tag mit 4 Folgen auf dem "richtigen" Pro7 laufen, sondern eine Alternative anbieten! Eventuell auch mal ältere oder unbekanntere Serien und Formate zeigen - das würde Pro7 Comedy aufwerten.

    Eigentlich macht die Namensänderung Sinn, denn im Free-TV verbindet man eher Pro7 mit Comedy anstatt Sat.1. Dort gibt es kaum etwas zu Lachen.

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds