Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

ProSieben verschiebt Starts von "Quantico" und "The 100"

13.06.2016, 14.07 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
Angst vor Fußball-Konkurrenz?
Der Cast der Serie "Quantico": Zwei Ausbilder (l.) und sechs Rekruten im Zentrum eines Verschwörungsdramas
Bild: ABC
ProSieben verschiebt Starts von "Quantico" und "The 100"/Bild: ABC

Wie mächtig König Fußball ist, lässt sich aktuell an den gigantischen Einschaltquoten der Europameisterschaft ablesen (wunschliste.de berichtete). Ganz so große Ausmaße wird ein Freundschaftsspiel sicher nicht annehmen, dennoch hat sich ProSieben entschieden, die für den 20. Juli angekündigten Serienstarts von "Quantico" und "The 100" vorsichtshalber um eine Woche zu verschieben. Vermutlicher Grund: An diesem Tag trifft der FC Bayern München auf Manchester City, das ZDF überträgt die Partie live.

ProSieben will offenbar nicht riskieren, potentielle Zuschauer zu verlieren, die ohne Fußball-Konkurrenz eingeschaltet hätten. Deshalb wurde der Start des neuen Serien-Mittwochs nun auf den 27. Juli verschoben. "Quantico" eröffnet um 20.15 Uhr den Serienabend mit zwei Episoden am Stück, um 22.10 Uhr folgt der Start der dritten "The 100"-Staffel. Am 20. Juli zeigt ProSieben stattdessen Wiederholungen von Spielfilmen.

Im Zentrum von "Quantico" steht die junge FBI-Agentin Alex Parrish (Priyanka Chopra), deren Erlebnisse auf zwei Zeitebenen erzählt werden. Knapp ein Jahr vor dem Anschlag hat sie die provisorische Aufnahme beim FBI erhalten und befindet sich auf dem Weg in das Hauptquartier der amerikanischen Bundespolizei in Quantico, Virginia. Dort findet das Training der jungen Kadetten statt, die zumeist zuvor schon verschiedene Berufserfahrungen gesammelt haben - teils als Polizisten, teils als Forensiker - oder die andere Fähigkeiten haben, die bei polizeilichen Ermittlungsarbeiten und Einsätzen hilfreich sein können (etwa arabische Sprachkenntnisse oder ein Aussehen, das verdecktes Ermitteln im Umfeld islamistischer Terroristen erlaubt).

Das Training in Quantico ist hart, und bei weitem nicht alle zugelassenen Kandidaten schließen es erfolgreich ab. Gerade in Alex' Klasse gibt es diverse Teilnehmer, deren mysteriöses Auftreten auf tief liegende Geheimnisse hindeuten. Auch Alex hat gelogen, um beim FBI aufgenommen zu werden. Selbst Akademie-Leiterin Miranda Shaw (Aunjanue Ellis) und Ausbildungsleiter Liam O'Connor (Josh Hopkins) verbindet eine Vorgeschichte, die diverse Geheimnisse umfasst - teils miteinander gehütet, teils voreinander verborgen.

In bester "24"-Manier ist "Quantico" gespickt mit falschen Fährten, sympathischen Bösewichtern, verschlagenen Karriere-Beamten, die Alex als Täterin abstempeln um alte Animositäten zu befriedigen sowie aufrechten Staatsdienern, die aus noblen Gründen leider das Falsche tun.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Stefan_G schrieb am 13.06.2016, 21.23 Uhr:
    Stefan_GIch guck kein "PRO 7" - und werde mich weiter diesem Sender verweigern...
  • serieone schrieb am 13.06.2016, 19.31 Uhr:
    serieoneDieser TV Sender nervt nur noch. Diesen Chef sollte man ganz schnell GEHEN LASSEN. Immer diese Programm-Änderungen nerven total.