Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Ragnarök": Neuer Trailer zur norwegischen Netflix-Serie

von Bernd Krannich in News national
(27.12.2019, 13.31 Uhr)
Göttliche Veränderungen in Edda
"Ragnarök": Magne (David Stakston) inmitten urtümlicher Naturgewalten
Bild: Netflix
"Ragnarök": Neuer Trailer zur norwegischen Netflix-Serie/Bild: Netflix

Am 31. Januar 2020 wird bei Netflix die Eigenproduktion "Ragnarök" veröffentlicht. Die Handlung der sechsteiligen Serie ist in der kleinen Ortschaft Edda in Norwegen angesiedelt, wo nicht jeder das ist, was er zu sein vorgibt und zwei Brüder nach ihrer Ankunft wundersame Dinge erleben, die mit der nordischen Götterwelt im Zusammenhang stehen.

Während die neu in der Stadt angekommenen Brüder Laurits (Jonas Strand Gravli) und Magne (David Stakston) noch damit beschäftigt sind, sich in der neuen Heimat einzuleben und Bekanntschaften unter den neuen Mitschülern zu schließen, stellt Magne im neuen Trailer Veränderungen an sich fest:

Trailer zu "Ragnarök" (Synchronfassung)

Trailer zu "Ragnarök" (Originalfassung mit englischen Untertiteln)

In der phantastischen Mysteryserie geht es um Schüler, ihr Erwachsenwerden und auch um nordische Götter.

Weitere Hauptrollen in "Ragnarök" haben Herman Tømmeraas (Fjor), Theresa Frostad Eggesbø (Saxa) und Emma Bones (Gry). Zum Cast gesellen sich noch Ylva Bjørkaas Thedin, Henriette Steenstrup, Odd-Magnus Williamson, Synnøve Macody Lund, Line Verndal, Fridtjov Såheim, Bjørn Sundquist und Gísli Örn Garðarsson.

Hinter der in norwegischer Sprache gedrehten Serie steht die dänische Firma SAM Productions, Adam Price ("Borgen - Gefährliche Seilschaften", "Die Wege des Herrn") entwickelte die Serie, die einen ungewöhnlichen Blick auf nordische Mythologie wirft.

Ragnarök, das ist in der nordischen Mythologie das Ende der Welt. Dass wir uns in einer Zeit des Umbruchs befinden, kann auch die malerische Umgebung von Edda nicht verbergen: Schmelzendes Gletschereis, warme Winter und immer stärkere Wolkenbrüche - fast könnte man unken, wir befänden uns in einer Zeit des Weltuntergangs. Man darf sich fragen, ob es in dieser Serie auch zum Kampf von "Göttern" und "Riesen" kommen wird.

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare