Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Erstmals seit 20 Jahren im deutschen Fernsehen
"Reich und Arm"
Bild: Passion
"Reich und arm": Passion wiederholt den Serienklassiker/Bild: Passion

Hätte es Mitte der 1970er Jahre den Begriff "Eventfernsehen" schon gegeben, wäre "Reich und arm" fraglos unter diesem Label gelaufen: vier 'Golden Globes' und vier 'Emmys' konnte die Literaturverfilmung gewinnen, die Erstausstrahlung in den USA erzielte die zweithöchste Einschaltquote des gesamten Fernsehjahres 1976. Zum ersten Mal seit 20 Jahren zeigt Passion "Reich und Arm" ab dem 21. August auch wieder im deutschen Fernsehen.

Vor und hinter der Kamera versammelte die Familiensaga eine Vielzahl an Stars und preisgekrönten Fachleuten. Nick Nolte und Peter Strauss spielen die Hauptrollen der ungleichen Brüder Tom und Rudy. In weiteren Rollen sind unter anderen Talia Shire, Edward Asner ("Lou Grant") und Ray Milland zu sehen. Die Regie führte Boris Sagal, die Kameraarbeit leistete Russell Metty und die Musik wurde von dem 15-mal 'Oscar'-nominierten Alex North komponiert.

In Deutschland lief die Serie ursprünglich im Vorabendprogramm der ARD, später wurde sie in diversen dritten Programmen wiederholt. "Reich und arm" kam auf zwei Staffeln mit insgesamt 34 Episoden. Die erste Staffel mit zwölf Folgen läuft ab dem 21. August immer um 18.30 Uhr auf Passion.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 25.06.2013, 17.12 Uhr:
    Paula TracyDemnächst soll ja sogar - endlich - die zweite Staffel auf DVD erscheinen.

    "Reich und Arm" kann ich nur empfehlen. Tolle Schauspieler (Nick Nolte, damals Mitte 30) spielte einen 16jährigen glaubhaft, und auch Peter Strauss empfahl sich in der Rolle des Rudy weiter. Auch natürlich großartig Ed Asner als Axel Jordache. Bill Bixby spielte ebenfalls mit.

    Was ich ein wenig irritierend fand, war, dass die Serie gravierend vom Buch abwich, indem man die weibliche Hauptrolle von der Schwester zur Freundin Rudys machte. Andererseits hat man das interessant gelöst.

    In der zweiten Staffel fiel die Serie etwas ab (war aber immer noch spannend genug), da auch einige Darsteller nicht mehr dabei waren (ich will jetzt nicht spoilern, vielleicht will's ja einer erstmals sehen. Trotzdem freue ich mich sehr, dass die nun auch auf DVD erscheint, denn so wird das ganze doch vollständig. Die erste Staffel gibt es schon lange auf DVD, und wer Lust hat, mal eine gut gemachte und spannende Familiensaga aus den 70ern zu sehen mit großartigen Schauspielern, sollte entweder demnächst Passion einschalten oder sich die Staffel bestellen.