Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Querschnittsgelähmte Olympiasiegerin in drei Folgen Anfang September dabei
"Rote Rosen" mit Olympiasiegerin Kristina Vogel (l.) und Clara Apel (r.)
ARD/Nicole Manthey
"Rote Rosen": Ex-Bahnradfahrerin Kristina Vogel übernimmt Gastrolle/ARD/Nicole Manthey

Die beliebte Daily Soap  "Rote Rosen" erhält demnächst prominenten Zuwachs: Kristina Vogel, die zweifache Olympiasiegerin und Weltmeisterin im Bahnradfahren, die seit einem Trainingsunfall im Jahr 2018 querschnittsgelähmt ist. An der Seite der jungen Seriendarstellerin Clara Apel übernimmt die 29-Jährige eine Gastrolle in drei neuen Folgen (3178 bis 3180) der beliebten Telenovela, die voraussichtlich ab Donnerstag, den 10. September zur gewohnten Sendezeit um 14.10 Uhr im Ersten gezeigt werden.

In den genannten Folgen hadert die 15-jährige Pia Richter (Apel), Tochter von Astrid Richter (Claudia Schmutzler), nach einem schweren Unfall mit ihrem Schicksal, auf einen Rollstuhl angewiesen zu sein. Zwar strahlt sie viel Optimismus und Selbstbewusstsein aus, doch als sie ihren pubertären Schwarm, den Nachwuchs-Rapper Anton (Jean-Luc Caputo), wenig feinfühlig verlauten hört "Rollstuhl geht gar nicht", bricht für das junge Mädchen eine Welt zusammen.

Als Pia zufällig in der Altstadt eine andere Rollstuhlfahrerin kennenlernt, die sehr selbstbewusst mit ihrem Rolli umgeht, kommen sie ins Gespräch. Es ist Kristina Vogel, zweifache Olympiasiegerin und Weltmeisterin im Bahnradfahren, die nach einem Trainingsunfall querschnittsgelähmt ist und gerade für einen Vortrag in Lüneburg Station macht. Diese Begegnung beflügelt Pia und stärkt ihr Selbstbewusstsein, die mit Hilfe der ehemaligen Spitzensportlerin eine Spendenaktion für eine Rollstuhlrampe ins Leben ruft und auch in Sachen Liebe etwas Nachhilfe erhält.

"Rote Rosen" ist eine Produktion von Studio Hamburg und wird seit dem Jahr 2006 mit inzwischen über 3000 Folgen immer montags bis freitags um 14.10 Uhr im Ersten ausgestrahlt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds