Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

RTL II testet neue Sozialdoku mit Hans Sarpei

14.09.2018, 11.47 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
Joey Heindle wagt Beziehungstest
"Abgestempelt!? Armut in Deutschland" mit Hans Sarpei
Bild: RTL II
RTL II testet neue Sozialdoku mit Hans Sarpei/Bild: RTL II

Mit seinen Sozialdokus wie "Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern?" und "Hartz und herzlich" hat RTL II einen Nerv getroffen. Auch am Tag der Deutschen Einheit (3. Oktober) widmet sich der Sender diesem Thema und strahlt Pilotfolgen zu zwei potenziellen neuen Formaten aus - in einem davon ist Ex-Fußballprofi Hans Sarpei im Einsatz.

In "Das denkt Deutschland" (20.15 Uhr) klingeln Reporter an fremden Haustüren, um zu zeigen, was sich hinter den Fassaden verbirgt. Denn selbst in reichen Gegenden Deutschlands leben Arm und Reich nebeneinander. Die Dokumentation will veranschaulichen, wie Menschen in Deutschland leben und was sie über die aktuellen Entwicklungen im Land denken. Heilbronn ist die Stadt mit dem höchsten Pro-Kopf-Einkommen in Deutschland. Der 43-jährige Baggerfahrer Oliver wollte dort nach der Wende sein Glück finden, doch er fühlt sich vom Staat alleine gelassen. Sein knappes Gehalt reicht kaum zum Überleben. Probleme dieser Art sind für Madlon (69) und Manfred (76) aus Frankfurt unbekannt. Sie können mit ihrer guten Rente einen sorgenfreien Lebensabend genießen. Allerdings finden sie auch, dass sich Deutschland in den letzten Jahren sehr verändert hat.

Im Anschluss zeigt RTL II um 21.15 Uhr "Abgestempelt!? Armut in Deutschland". Hans Sarpei möchte darin mit Vorurteilen über Hartz IV-Empfänger wie "Armut macht dumm!", "Armut macht faul!" und "Armut macht asozial!" aufräumen. Der Ex-Fußballprof möchte herausfinden, wie es sich wirklich anfühlt, in Deutschland arm zu sein. Die erste Station seiner Deutschlandreise führt ihn nach Köln-Chorweiler, wo er aufgewachsen ist. Damals war die Gegend ein klassisches Arbeiterviertel mit vielen Neubauwohnungen, heute ist Chorweiler ein sozialer Brennpunkt. Sarpei kommt mit den Menschen ins Gespräch und möchte von ihnen wissen, wie sie sich von Gesellschaft und Politik wahrgenommen fühlen. Er trifft auf Langzeitarbeitslose und eine Mitarbeiterin des lokalen Job-Centers und tauscht sich mit ihnen über ihre Erfahrungen mit Hartz IV aus. Neben Betroffenen kommen in der Sozialdoku auch Armutsforscher und Menschen, die sich gegen Armut engagieren, zu Wort. Angekommen im Deutschen Bundestag in Berlin hofft Sarpei schließlich auf Antworten von Politikern.

Ein Experiment ganz anderer Natur geht am Montag, 1. Oktober, um 23.15 Uhr Dschungelkönig Joey Heindle ein. Für das Format "48h Single - Promis testen ihre Liebe" wagen er und seine Ehefrau Justine Dippl den ultimativen Beziehungstest. Seit fünf Jahren sind sie ein Paar, seit einem Jahr sind sie verheiratet. Sie glaubten, die Liebe fürs Leben gefunden zu haben, doch dann nagten Geldsorgen und Alltagsprobleme an ihrem Glück. Besonders Joeys extreme Eifersucht sorgt immer wieder für Streit. Justine fühlt sich eingesperrt, Joey würde sie am liebsten jede Sekunde bei sich haben. Nun wollen sie herausfinden, was passiert, wenn sie sich für zwei Tage eine Beziehungspause nehmen. 48 Stunden lang sind alle Beziehungsregeln ausgesetzt und es gibt keine Konsequenzen für ihr Handeln. Alles kann und darf passieren. Innerhalb der zwei Tage dürfen sie sich jeweils nur vier Nachrichten schreiben. Im Anschluss an das Experiment schauen sie sich getrennt voneinander in einem Video an, was der Partner während der 48 Stunden erlebt hat. Erst dann entscheiden sie: Möchten sie eine Aussprache oder müssen sie darüber nachdenken, ob sie an der Beziehung festhalten möchten?

Anmerkung: Joey Heindle gab Anfang August offiziell seine Trennung von Justine Dippl bekannt. Ob die voraufgezeichnete Sendung damit zu tun hat, ist nicht bekannt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • DBraun89 schrieb am 14.09.2018, 16.12 Uhr:
    DBraun89Danke für den Hinweis, der Fehler ist korrigiert! (DB)
  • Thinkerbelle schrieb via tvforen.de am 14.09.2018, 15.06 Uhr:
    ThinkerbelleTV Wunschliste schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Auch am Tag der
    > Deutschen Heimat (3. Oktober)

    Ist das ein von RTL II ausgerufener Tag? Denn der Feiertag am 3. Oktober heißt "Tag der deutschen [b]Einheit[/b]".