Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
"Bin ich schlauer als Lukas Podolski?" als Gegenprogramm
"Bin ich schlauer als Lukas Podolski?": Der titelgebende Fußballspieler, Moderator Günther Jauch und Guido Cantz (v. l.)
RTL/Guido Engels
RTL nimmt "Das Supertalent" am "The Masked Singer"-Finale aus der Schusslinie/RTL/Guido Engels

RTL kann mit den aktuellen Quoten des einstigen Publikumshits  "Das Supertalent" definitiv nicht zufrieden sein. Nach einer radikalen Umgestaltung mit neuer Jury (ohne Dieter Bohlen) strauchelt die neue Staffel der Castingshow gewaltig und wird von  "The Masked Singer" auf ProSieben regelrecht deklassiert. Wenn am 20. November das Finale der Musikrateshow ansteht, wird "Das Supertalent" etwas überraschend aus dem Verkehr gezogen. Stattdessen zeigt RTL eine neue Ausgabe von  "Bin ich schlauer als...?" mit Moderator Günther Jauch, in der sich Fußball-Weltmeister Lukas Podolski dem Wissenstest stellt.

Nach Günther Jauch, Oliver Pocher, Verona Pooth, Evelyn Burdecki, Peter Kloeppel und den Zarrellas tritt erstmals ein erfolgreicher Profifußballer in dem Wettstreit gegen Deutschland an. Podolski wird sich einem umfangreichen Wissenstest unterziehen, gemeinsam mit den weiteren prominenten Gästen Martin Klempnow, Tahnee Schaffarczyk und Guido Cantz.

Ein neu entwickelter, wissenschaftlich fundierter Test ermöglicht jedem Zuschauer, sich von zu Hause aus direkt mit Lukas Podolski, den prominenten Gästen und dem Rest der Nation zu messen. Poldi hat den Test bereits im Vorfeld der Sendung absolviert - unter strengsten Anti-Schummel-Vorkehrungen und vor laufender Kamera. Erst in der Sendung selbst wird er nach jeder Frage erfahren, wie gut oder schlecht er dabei abgeschnitten hat - im Vergleich zu den übrigen prominenten Gästen, die sich dem identischen Check in der Sendung unterziehen.

Auf der anderen Seite steht ein repräsentatives Deutschland-Panel, das sich dem Check bereits vor der Show gestellt hat. So bekommt jeder Fernsehzuschauer am Ende Antworten auf gleich drei Fragen: Bin ich schlauer als der Durchschnitts-Deutsche? Schlauer als die Studio-Promis? Vor allem aber: "Bin ich schlauer als Lukas Podolski?"

"Das Supertalent" kehrt dann am 27. November mit dem live ausgestrahlten Halbfinale zurück. Darin wird auch Podolski seinen Platz als Juror wieder einnehmen, den er bei den Dreharbeiten der Casting-Folgen Corona-bedingt räumen musste (TV Wunschliste berichtete).


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Torsten S schrieb am 28.10.2021, 16.25 Uhr:
    Hab schon mehr gelacht!