Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Promi-Specials von "Plötzlich arm, plötzlich reich"
Matthias Mangiapane in "Plötzlich arm, plötzlich reich"
Sat.1
Sat.1 schickt Matthias Mangiapane, Melanie Müller und Marc Terenzi ins Prekariat/Sat.1

Sat.1 entwickelt sich immer mehr zur Trashpromi-Verwertungsanstalt. Nur drei Tage nach dem Finale von  "Promi Big Brother" steht schon das nächste Format an, in dem mehr oder weniger bekannten Selbstdarstellern eine Bühne geboten wird. Ab dem 31. August zeigt Sat.1 montags um 20.15 Uhr drei Wochen lang Promi-Spezialausgaben von  "Plötzlich arm, plötzlich reich - Das Tauschexperiment".

Es nehmen teil: Sänger Marc Terenzi, Reality-Sternchen Melanie Müller sowie  "Hot oder Schrott"-Tester Matthias Mangiapane, der sich im Frühjahr bereits bei  "Promis unter Palmen" danebenbenommen hat. In "Plötzlich arm, plötzlich reich" verlassen die drei Protagonisten, die laut Sat.1 "auf der Sonnenseite des Lebens" stehen, ihr trautes Wohlstands-Umfeld, um zu erfahren, wie es sich anfühlt, am anderen Ende der sozialen Skala zu leben. "Promis im Prekariat", wie der Bällchensender es ankündigt.

In jeder Folge tauscht ein sogenannter Promi für eine Woche Wohnung, Freundeskreis, Wochenbudget und Lebensgewohnheiten mit denen einer Familie, die jeden Cent zweimal umdrehen muss, um über die Runden zu kommen. Die Tauschfamilie darf im Gegenzug eine Woche lang im Luxus schwelgen. Der Sinn des Ganzen? Während die finanzschwache Familie in das unbeschwerte Leben der Reichen eintaucht, sollen Terenzi, Müller und Mangiapane die Härten des Lebens an der Armutsgrenze kennenlernen. Am Ende jeder Folge treffen die Tausch-Partner aufeinander und diskutieren die Frage, ob Geld wirklich glücklich macht. In der Auftaktfolge geht Matthias Mangiapane mit seinem Ehemann Hubert Fella das Experiment ein.

Seit 2018 hat Sat.1 bislang drei Staffeln von "Plötzlich arm, plötzlich reich" ausgestrahlt - zuletzt mit rückläufigen Einschaltquoten.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Seriensuchtl schrieb am 17.08.2020, 19.34 Uhr:
    Mangiapane sollte im deutschsprachigen TV keine Plattform mehr bekommen, nach seinem Verhalten bei P.u.P.
  • Ravenheart schrieb am 11.08.2020, 05.50 Uhr:
    Promis? Guter Witz
  • Nick799 schrieb am 10.08.2020, 21.12 Uhr:
    Dieser M.M. ist eine Zumutung und eine Beleidigung für jeden schwulen Mann in diesem Land.
    Obwohl er sich so asozial bei P.u.P. benommen hat, dreht SAT1 weiter mit ihm.
    Bitte weg mit ihm.

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds