Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Satire Gipfel": Richling geht auf Hildebrandt los

15.03.2009 - Michael Brandes/TV Wunschliste in Vermischtes
Drastische Kritik am "Scheibenwischer"-Urvater
Bild: rbb/Hanna Lippmann

Mit drastischen Worten kritisiert Kabarettist Mathias Richling seinen Kollegen Dieter Hildebrandt. In einem "Spiegel"-Interview wirft er ihm unter anderem politische Abhängigkeit vor.

Richling strebte als Nachfolger Hildebrandts beim Kabarett-Dauerbrenner "Scheibenwischer" einen Richtungswechsel an und wollte die Sendung auch für Comedians öffnen, um ein jüngeres Publikum zu gewinnen. Hildebrandt missfiel die neue Ausrichtung, er untersagte die Verwendung des Titels "Scheibenwischer". Die Namensrechte hatte er sich 1980 gesichert. Darum wird Richlings neue Sendung nun unter dem Namen "Satire Gipfel" (19.3., 22.45 Uhr im Ersten) ausgestrahlt (wunschliste.de berichtete).

"Auch ein einzelner Papst kann nicht dogmatisch festlegen, was Kabarett zu sein hat, und abweichende Vorstellungen der Exkommunikation unterwerfen", kritisiert Richling Hildebrandts Namensverbot und beklagt in gleichem Atemzug dessen angebliche Vorstellung von Kabarett: "Ich wollte nie das Hildebrandt-Kabarett, das nur einer einzelnen Partei, in dem Fall der SPD, hörig ist", so Richling. "SPD-Wahlkämpfer Hildebrandt" habe 1972 seine "Lach- und Schießgesellschaft" aufgelöst, weil er sein kabarettistisches Ziel, die SPD und Willy Brandt an die Regierung zu bringen, erreicht hätte. Diese Parteiabhängigkeit sei eines Kabarettisten "unwürdig".

Richling selbst will nun im "Satire Gipfel" konträr zu Hildebrandt "Haltung zeigen" und nicht den "Rücken unter der Begeisterung für eine Partei krümmen". Die Kabarett-Szene sieht er dabei auf seiner Seite: "Ich erfuhr persönlich eine nie gekannte Zustimmung und Unterstützung. Wer immer Hildebrandt zu seinem einschlägigen Rundumschlag geraten hat, muss eine große Abneigung gegen ihn haben".


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • yrkoon schrieb via tvforen.de am 28.03.2009, 12.04 Uhr:
    yrkoonDann passt es ja wieder.
  • yrkoon schrieb via tvforen.de am 28.03.2009, 12.04 Uhr:
    yrkoonDann passt es ja wieder.
  • grizzly1965 schrieb via tvforen.de am 28.03.2009, 11.09 Uhr:
    grizzly1965@'Sir' Hilary & moviefreak

    Könntet Ihr Eure Privatfehde woanders austragen. Ihr macht Euch doch beide lächerlich.


    Auch wenn's in diesem Forum nichts zu suchen hat, noch zwei Anmerkungen:

    @'Sir' Hilary:
    Das 'Sir' bezieht sich auf Deine Äußerungen und Deine Wortwahl. 'orinoco' hat sich doch durch seinen Beitrag selbst disqualifiziert.
    Aber Deine Äußerungen sind auch nicht konstruktiver ...

    @moviefreak:
    Ich bezweifle stark, daß sich 'dank' der chinesischen Herrschaft in Tibet für die Tibeter qualitativ etwas gebessert hat. Besser als Sklaven fühlen sich diese auch heute wohl kaum.

    Und China führt ja wieder (trotz Olympiade) die Hitparade der Todesstrafe an.

    Du wirfst 'Sir Hilary' eine Vorgehensweise vor und wendest diese selbst an?!?

    P.S. Ich bin gerne zu weiteren bzw. ausführlicheren Erwiderungen bereit - aber nicht in diesem Forum.
  • grizzly1965 schrieb via tvforen.de am 28.03.2009, 11.09 Uhr:
    grizzly1965@'Sir' Hilary & moviefreak

    Könntet Ihr Eure Privatfehde woanders austragen. Ihr macht Euch doch beide lächerlich.


    Auch wenn's in diesem Forum nichts zu suchen hat, noch zwei Anmerkungen:

    @'Sir' Hilary:
    Das 'Sir' bezieht sich auf Deine Äußerungen und Deine Wortwahl. 'orinoco' hat sich doch durch seinen Beitrag selbst disqualifiziert.
    Aber Deine Äußerungen sind auch nicht konstruktiver ...

    @moviefreak:
    Ich bezweifle stark, daß sich 'dank' der chinesischen Herrschaft in Tibet für die Tibeter qualitativ etwas gebessert hat. Besser als Sklaven fühlen sich diese auch heute wohl kaum.

    Und China führt ja wieder (trotz Olympiade) die Hitparade der Todesstrafe an.

    Du wirfst 'Sir Hilary' eine Vorgehensweise vor und wendest diese selbst an?!?

    P.S. Ich bin gerne zu weiteren bzw. ausführlicheren Erwiderungen bereit - aber nicht in diesem Forum.
  • moviefreak schrieb via tvforen.de am 28.03.2009, 10.38 Uhr:
    moviefreakSir Hilary schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mir wirklich unbegreiflich wie ein Mensch der
    > zeiten wie du erlebt hast - so GESCHICHTSVERGESSEN
    > sein kann....... Du brauchst dir um meine bildung
    > keine sorgen machen.
    >
    > in deinem falle bewahrheitet sich wieder mal der
    > Satz : Alter ist nicht gleich Weisheit......


    Abgesehen davon, daß Du Dich wiederholst betrachte ich Deine Wertung als Kompliment für mich. Was kann man von einem dogmatischen Anhänger des Dalai Lama und der bis 1950 währenden tibetischen Sklavenhalter-Gesellschaft anderes erwarten.
  • moviefreak schrieb via tvforen.de am 28.03.2009, 10.38 Uhr:
    moviefreakSir Hilary schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mir wirklich unbegreiflich wie ein Mensch der
    > zeiten wie du erlebt hast - so GESCHICHTSVERGESSEN
    > sein kann....... Du brauchst dir um meine bildung
    > keine sorgen machen.
    >
    > in deinem falle bewahrheitet sich wieder mal der
    > Satz : Alter ist nicht gleich Weisheit......


    Abgesehen davon, daß Du Dich wiederholst betrachte ich Deine Wertung als Kompliment für mich. Was kann man von einem dogmatischen Anhänger des Dalai Lama und der bis 1950 währenden tibetischen Sklavenhalter-Gesellschaft anderes erwarten.
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 27.03.2009, 23.19 Uhr:
    faxe61Mal gucken, ob jetzt die richtige Antwort gibt zum "Anwender".

    Richling nervt - hat mir nichts perönlich getan.
    Habe eben ein paar Personen, die ich nicht ab kann.
    Wie auch noch Grönemeyer zum Beispiel, ich weis nicht warum.
    Beim Richling schon.
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 27.03.2009, 23.19 Uhr:
    faxe61Mal gucken, ob jetzt die richtige Antwort gibt zum "Anwender".

    Richling nervt - hat mir nichts perönlich getan.
    Habe eben ein paar Personen, die ich nicht ab kann.
    Wie auch noch Grönemeyer zum Beispiel, ich weis nicht warum.
    Beim Richling schon.
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 27.03.2009, 23.13 Uhr:
    faxe61Du weist doch, das Bären gejagt und abgeschossen werden.

    Eben, bin voll deiner Meinung. Ich finde diese Diskussion sehr interessant.
    Zur Zeit macht die Wirtschaft und die Politk das bessere Satire-Programm.
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 27.03.2009, 23.13 Uhr:
    faxe61Du weist doch, das Bären gejagt und abgeschossen werden.

    Eben, bin voll deiner Meinung. Ich finde diese Diskussion sehr interessant.
    Zur Zeit macht die Wirtschaft und die Politk das bessere Satire-Programm.
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 27.03.2009, 23.08 Uhr:
    faxe61Aber wahr ist der Spot doch - die Politiker benehmen sich, heute auch, wie Kinder.
  • faxe61 schrieb via tvforen.de am 27.03.2009, 23.08 Uhr:
    faxe61Aber wahr ist der Spot doch - die Politiker benehmen sich, heute auch, wie Kinder.
  • Sir Hilary schrieb via tvforen.de am 25.03.2009, 19.54 Uhr:
    Sir Hilarymoviefreak schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sir Hilary schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > da sieht man mal wieder mit welchen
    > scheuklappen
    > > manche rumrennen - das orinoco unsere
    > Demokratie
    > > aufs schändlichste beleidigt scheint dir
    > völlig
    > > egal zu sein ????
    > >
    > > im übrigen wähle ich die formulierungen die
    > ich
    > > für angebracht halte ! ich gehöre nicht zu
    > denen
    > > die noch dem größten Mist mit "hutschit
    > tutschie
    > > , hätschi bumbeitschi" begegnen .
    > >
    > > wenn ich einen unverschähmten Blödsinn höre
    > -
    > > dann sag ich das auch im klartext !
    >
    >
    > Ja, und dann sind wir schon wieder mal beim Thema.
    > Andere Leute beleidigen und wenn man Dir das nach
    > einem halben Jahr dann vorhält, dann heißt Du
    > nicht mehr "Sir Hilary", dann lautet Dein Name
    > schlicht und einfach "Hase", und Du weißt von
    > nichts. Alles wie gehabt!
    >
    > Nun noch was anderes: Kann man eine Regierungsform
    > überhaupt beleidigen und das noch dazu
    > "schändlich"? Ich hatte Dich bisher noch für
    > einigermaßen gebildet gehalten, aber wenn Du
    > weiter auf dem Standpunkt bestehst, muß ich meine
    > Meinung wohl ändern. Und überhaupt, was ist
    > Demokratie? Kommt aus dem Griechischen DEMO = Volk
    > und "Kratie" = Herrschaft, also Volksherrschaft.
    > Willst Du ernsthaft behaupten, wir lebten in einer
    > Demokratie, nur weil wird alle paar Jahre zur
    > Wahlurne gerufen werden um die etablierten
    > Parteien zu bestätigen, die sich ansonsten aber
    > einen feuchten Dreck um unseren Willen kümmern?
    >
    > Ich hoffe den Tag noch zu erleben, an dem wirklich
    > demokratische Zustände in Deutschland eingeführt
    > werden und wir nur mal als Beispiel gefragt
    > werden, ob wir als Steuerzahler den Banken die
    > Milliarden ersetzen wollen, die diese verzockt
    > haben.


    mir wirklich unbegreiflich wie ein Mensch der zeiten wie du erlebt hast - so GESCHICHTSVERGESSEN sein kann....... Du brauchst dir um meine bildung keine sorgen machen.

    in deinem falle bewahrheitet sich wieder mal der Satz : Alter ist nicht gleich Weisheit......
  • Sir Hilary schrieb via tvforen.de am 25.03.2009, 19.54 Uhr:
    Sir Hilarymoviefreak schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sir Hilary schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > da sieht man mal wieder mit welchen
    > scheuklappen
    > > manche rumrennen - das orinoco unsere
    > Demokratie
    > > aufs schändlichste beleidigt scheint dir
    > völlig
    > > egal zu sein ????
    > >
    > > im übrigen wähle ich die formulierungen die
    > ich
    > > für angebracht halte ! ich gehöre nicht zu
    > denen
    > > die noch dem größten Mist mit "hutschit
    > tutschie
    > > , hätschi bumbeitschi" begegnen .
    > >
    > > wenn ich einen unverschähmten Blödsinn höre
    > -
    > > dann sag ich das auch im klartext !
    >
    >
    > Ja, und dann sind wir schon wieder mal beim Thema.
    > Andere Leute beleidigen und wenn man Dir das nach
    > einem halben Jahr dann vorhält, dann heißt Du
    > nicht mehr "Sir Hilary", dann lautet Dein Name
    > schlicht und einfach "Hase", und Du weißt von
    > nichts. Alles wie gehabt!
    >
    > Nun noch was anderes: Kann man eine Regierungsform
    > überhaupt beleidigen und das noch dazu
    > "schändlich"? Ich hatte Dich bisher noch für
    > einigermaßen gebildet gehalten, aber wenn Du
    > weiter auf dem Standpunkt bestehst, muß ich meine
    > Meinung wohl ändern. Und überhaupt, was ist
    > Demokratie? Kommt aus dem Griechischen DEMO = Volk
    > und "Kratie" = Herrschaft, also Volksherrschaft.
    > Willst Du ernsthaft behaupten, wir lebten in einer
    > Demokratie, nur weil wird alle paar Jahre zur
    > Wahlurne gerufen werden um die etablierten
    > Parteien zu bestätigen, die sich ansonsten aber
    > einen feuchten Dreck um unseren Willen kümmern?
    >
    > Ich hoffe den Tag noch zu erleben, an dem wirklich
    > demokratische Zustände in Deutschland eingeführt
    > werden und wir nur mal als Beispiel gefragt
    > werden, ob wir als Steuerzahler den Banken die
    > Milliarden ersetzen wollen, die diese verzockt
    > haben.


    mir wirklich unbegreiflich wie ein Mensch der zeiten wie du erlebt hast - so GESCHICHTSVERGESSEN sein kann....... Du brauchst dir um meine bildung keine sorgen machen.

    in deinem falle bewahrheitet sich wieder mal der Satz : Alter ist nicht gleich Weisheit......
  • moviefreak schrieb via tvforen.de am 23.03.2009, 17.15 Uhr:
    moviefreakSir Hilary schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > da sieht man mal wieder mit welchen scheuklappen
    > manche rumrennen - das orinoco unsere Demokratie
    > aufs schändlichste beleidigt scheint dir völlig
    > egal zu sein ????
    >
    > im übrigen wähle ich die formulierungen die ich
    > für angebracht halte ! ich gehöre nicht zu denen
    > die noch dem größten Mist mit "hutschit tutschie
    > , hätschi bumbeitschi" begegnen .
    >
    > wenn ich einen unverschähmten Blödsinn höre -
    > dann sag ich das auch im klartext !


    Ja, und dann sind wir schon wieder mal beim Thema. Andere Leute beleidigen und wenn man Dir das nach einem halben Jahr dann vorhält, dann heißt Du nicht mehr "Sir Hilary", dann lautet Dein Name schlicht und einfach "Hase", und Du weißt von nichts. Alles wie gehabt!

    Nun noch was anderes: Kann man eine Regierungsform überhaupt beleidigen und das noch dazu "schändlich"? Ich hatte Dich bisher noch für einigermaßen gebildet gehalten, aber wenn Du weiter auf dem Standpunkt bestehst, muß ich meine Meinung wohl ändern. Und überhaupt, was ist Demokratie? Kommt aus dem Griechischen DEMO = Volk und "Kratie" = Herrschaft, also Volksherrschaft. Willst Du ernsthaft behaupten, wir lebten in einer Demokratie, nur weil wird alle paar Jahre zur Wahlurne gerufen werden um die etablierten Parteien zu bestätigen, die sich ansonsten aber einen feuchten Dreck um unseren Willen kümmern?

    Ich hoffe den Tag noch zu erleben, an dem wirklich demokratische Zustände in Deutschland eingeführt werden und wir nur mal als Beispiel gefragt werden, ob wir als Steuerzahler den Banken die Milliarden ersetzen wollen, die diese verzockt haben.
  • moviefreak schrieb via tvforen.de am 23.03.2009, 17.15 Uhr:
    moviefreakSir Hilary schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > da sieht man mal wieder mit welchen scheuklappen
    > manche rumrennen - das orinoco unsere Demokratie
    > aufs schändlichste beleidigt scheint dir völlig
    > egal zu sein ????
    >
    > im übrigen wähle ich die formulierungen die ich
    > für angebracht halte ! ich gehöre nicht zu denen
    > die noch dem größten Mist mit "hutschit tutschie
    > , hätschi bumbeitschi" begegnen .
    >
    > wenn ich einen unverschähmten Blödsinn höre -
    > dann sag ich das auch im klartext !


    Ja, und dann sind wir schon wieder mal beim Thema. Andere Leute beleidigen und wenn man Dir das nach einem halben Jahr dann vorhält, dann heißt Du nicht mehr "Sir Hilary", dann lautet Dein Name schlicht und einfach "Hase", und Du weißt von nichts. Alles wie gehabt!

    Nun noch was anderes: Kann man eine Regierungsform überhaupt beleidigen und das noch dazu "schändlich"? Ich hatte Dich bisher noch für einigermaßen gebildet gehalten, aber wenn Du weiter auf dem Standpunkt bestehst, muß ich meine Meinung wohl ändern. Und überhaupt, was ist Demokratie? Kommt aus dem Griechischen DEMO = Volk und "Kratie" = Herrschaft, also Volksherrschaft. Willst Du ernsthaft behaupten, wir lebten in einer Demokratie, nur weil wird alle paar Jahre zur Wahlurne gerufen werden um die etablierten Parteien zu bestätigen, die sich ansonsten aber einen feuchten Dreck um unseren Willen kümmern?

    Ich hoffe den Tag noch zu erleben, an dem wirklich demokratische Zustände in Deutschland eingeführt werden und wir nur mal als Beispiel gefragt werden, ob wir als Steuerzahler den Banken die Milliarden ersetzen wollen, die diese verzockt haben.
  • onkelbob schrieb via tvforen.de am 23.03.2009, 03.58 Uhr:
    onkelbobAtze Schröder kommentiert die Weltwirtschaftskrise?Da darf man ja gespannt sein,wie sich Grundschul-Intelekt mit Politk-Kabaret paaren!Vielleicht sollte er sich besser darauf beschränken,seine Perücke spazieren zu tragen und seine Proleten-Curry-Würste zu verkaufen.Mario Barth-come on-der neue Satire-Papst!Vielleicht veröffentlicht er bald sein neues Wörterbuch Politik - Deutsch / Deutsch -Politik!Und Sonja Kraus leitet von Talk.Talk,Talk über in Ätz,Ätz.Ätz - die schonungslose Politiker-Demontage featuring Elton,Meister des hintersinnigen Humors!Auf diese Super-truppe freue ich mich auch - wie auf Herpes und Krampfadern!
  • onkelbob schrieb via tvforen.de am 23.03.2009, 03.58 Uhr:
    onkelbobAtze Schröder kommentiert die Weltwirtschaftskrise?Da darf man ja gespannt sein,wie sich Grundschul-Intelekt mit Politk-Kabaret paaren!Vielleicht sollte er sich besser darauf beschränken,seine Perücke spazieren zu tragen und seine Proleten-Curry-Würste zu verkaufen.Mario Barth-come on-der neue Satire-Papst!Vielleicht veröffentlicht er bald sein neues Wörterbuch Politik - Deutsch / Deutsch -Politik!Und Sonja Kraus leitet von Talk.Talk,Talk über in Ätz,Ätz.Ätz - die schonungslose Politiker-Demontage featuring Elton,Meister des hintersinnigen Humors!Auf diese Super-truppe freue ich mich auch - wie auf Herpes und Krampfadern!
  • lopy schrieb via tvforen.de am 23.03.2009, 01.59 Uhr:
    lopyHab's gerade angesehen.... und bin nicht begeistert....
    Es war eher harmlos als bissig.
    Ein paarmal musste ich schmunzeln.
    Lüdecke hat mir am besten gefallen.
    Richlings hysterische Art ist leider unerträglich. Das war sie schon immer, doch wurde das früher etwas neutralisiert - oder geschickt in der Dramaturgie des "Scheibenwischers" eingesetzt. Jetzt aber fängt es an zu nerven, weil er als Chef der Veranstaltung nun sehr oft im Bild ist.

    Insgesamt stört die Oberflächlichkeit, in der die Themen behandelt werden. Ob Abwrackprämie oder Taliban - die Witze(-chen) waren doch recht brav und mehrheitsfähig. Da bleibt niemandem der Bissen im Halse stecken. Gutes Kabarett aber sollte auch verstören.
    Nur beim Thema "Amoklauf" wurde die Grenze ein wenig überschritten, aber leider mehr in Richtung Taktlosigkeit als entlarvender Kritik (z.b. am Medienhype oder den möglichen Ursachen...)

    Zum Glück gibt's am Dienstag wieder Schramm & Priol! :)
  • lopy schrieb via tvforen.de am 23.03.2009, 01.59 Uhr:
    lopyHab's gerade angesehen.... und bin nicht begeistert....
    Es war eher harmlos als bissig.
    Ein paarmal musste ich schmunzeln.
    Lüdecke hat mir am besten gefallen.
    Richlings hysterische Art ist leider unerträglich. Das war sie schon immer, doch wurde das früher etwas neutralisiert - oder geschickt in der Dramaturgie des "Scheibenwischers" eingesetzt. Jetzt aber fängt es an zu nerven, weil er als Chef der Veranstaltung nun sehr oft im Bild ist.

    Insgesamt stört die Oberflächlichkeit, in der die Themen behandelt werden. Ob Abwrackprämie oder Taliban - die Witze(-chen) waren doch recht brav und mehrheitsfähig. Da bleibt niemandem der Bissen im Halse stecken. Gutes Kabarett aber sollte auch verstören.
    Nur beim Thema "Amoklauf" wurde die Grenze ein wenig überschritten, aber leider mehr in Richtung Taktlosigkeit als entlarvender Kritik (z.b. am Medienhype oder den möglichen Ursachen...)

    Zum Glück gibt's am Dienstag wieder Schramm & Priol! :)
  • Werderaner schrieb via tvforen.de am 22.03.2009, 18.08 Uhr:
    WerderanerFrau_Kruse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mir ist ein Kabarettist, der seine
    > parteipolitische Präferenz klar zu erkennen gibt,
    > allemal lieber ...

    Es ging mir lediglich darum, wie plump sich ein derart spitzzüngiger Kabarett-Titan wie Hildebrandt seiner Zeit mal vergaloppiert hat. So was verjährt bei mir nicht! :-)
  • Werderaner schrieb via tvforen.de am 22.03.2009, 18.08 Uhr:
    WerderanerFrau_Kruse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mir ist ein Kabarettist, der seine
    > parteipolitische Präferenz klar zu erkennen gibt,
    > allemal lieber ...

    Es ging mir lediglich darum, wie plump sich ein derart spitzzüngiger Kabarett-Titan wie Hildebrandt seiner Zeit mal vergaloppiert hat. So was verjährt bei mir nicht! :-)
  • Frau_Kruse schrieb via tvforen.de am 22.03.2009, 17.55 Uhr:
    Frau_KruseMir ist ein Kabarettist, der seine parteipolitische Präferenz klar zu erkennen gibt, allemal lieber als all die politischen Journalisten, die nicht nur in einer Partei sind, sondern diesem Umstand oft genug auch noch ihren Posten zu verdanken haben. Was man dennoch meist nur erfährt anhand der treuen Dienste, welche sie ihrer Partei unter dem Deckmantel angeblich unabhängiger Berichterstattung und Kommentierung leisten.

    Im übrigen: Dieser - episch lange - Spot ist von 1976. War das nicht jene Zeit, wo Dieter Bohlen in der DKP war? Wie lang will man jemandem so etwas vorhalten?
  • Frau_Kruse schrieb via tvforen.de am 22.03.2009, 17.55 Uhr:
    Frau_KruseMir ist ein Kabarettist, der seine parteipolitische Präferenz klar zu erkennen gibt, allemal lieber als all die politischen Journalisten, die nicht nur in einer Partei sind, sondern diesem Umstand oft genug auch noch ihren Posten zu verdanken haben. Was man dennoch meist nur erfährt anhand der treuen Dienste, welche sie ihrer Partei unter dem Deckmantel angeblich unabhängiger Berichterstattung und Kommentierung leisten.

    Im übrigen: Dieser - episch lange - Spot ist von 1976. War das nicht jene Zeit, wo Dieter Bohlen in der DKP war? Wie lang will man jemandem so etwas vorhalten?
  • Sir Hilary schrieb via tvforen.de am 22.03.2009, 10.25 Uhr:
    Sir Hilarymoviefreak schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sir Hilary schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Das ist mit Abstand der allergrößte
    > Schwachsinn
    > > den ich hier in letzter zeit gelesen habe ( und
    > da
    > > war einiges dabei ) - dieser Beitrag ist schon
    > so
    > > wiederwärtig - das ich ihm weiter keine
    > beachtung
    > > schenken werde.....
    >
    > Hallo Sir Hilary,
    >
    > muß das denn sein, mußt Du schon wieder die
    > Meinung anderer Leute, die nichts anderes
    > verbrochen haben als anderer Meinung als Du zu
    > sein, so herunter zu machen? Geht es nicht auch
    > mal in einem etwas gepflegteren Stil?
    >
    > Gute Besserung


    da sieht man mal wieder mit welchen scheuklappen manche rumrennen - das orinoco unsere Demokratie aufs schändlichste beleidigt scheint dir völlig egal zu sein ????

    im übrigen wähle ich die formulierungen die ich für angebracht halte ! ich gehöre nicht zu denen die noch dem größten Mist mit "hutschit tutschie , hätschi bumbeitschi" begegnen .

    wenn ich einen unverschähmten Blödsinn höre - dann sag ich das auch im klartext !
  • Sir Hilary schrieb via tvforen.de am 22.03.2009, 10.25 Uhr:
    Sir Hilarymoviefreak schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sir Hilary schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Das ist mit Abstand der allergrößte
    > Schwachsinn
    > > den ich hier in letzter zeit gelesen habe ( und
    > da
    > > war einiges dabei ) - dieser Beitrag ist schon
    > so
    > > wiederwärtig - das ich ihm weiter keine
    > beachtung
    > > schenken werde.....
    >
    > Hallo Sir Hilary,
    >
    > muß das denn sein, mußt Du schon wieder die
    > Meinung anderer Leute, die nichts anderes
    > verbrochen haben als anderer Meinung als Du zu
    > sein, so herunter zu machen? Geht es nicht auch
    > mal in einem etwas gepflegteren Stil?
    >
    > Gute Besserung


    da sieht man mal wieder mit welchen scheuklappen manche rumrennen - das orinoco unsere Demokratie aufs schändlichste beleidigt scheint dir völlig egal zu sein ????

    im übrigen wähle ich die formulierungen die ich für angebracht halte ! ich gehöre nicht zu denen die noch dem größten Mist mit "hutschit tutschie , hätschi bumbeitschi" begegnen .

    wenn ich einen unverschähmten Blödsinn höre - dann sag ich das auch im klartext !
  • amsp20000 schrieb via tvforen.de am 21.03.2009, 21.31 Uhr:
    amsp20000grizzly1965 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hat eigentlich einer den 'Satire-Gipfel'
    > überhaupt gesehen?

    Das kann man hier [url=http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/1877232]ARD Mediathek[/url]

    > Würde mich doch mal
    > interessieren, wie Ihr das fandet.

    Die Sendung war gut. Bissig. Ich denke die Comedians werden dazu passen.
  • amsp20000 schrieb via tvforen.de am 21.03.2009, 21.31 Uhr:
    amsp20000grizzly1965 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hat eigentlich einer den 'Satire-Gipfel'
    > überhaupt gesehen?

    Das kann man hier [url=http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/1877232]ARD Mediathek[/url]

    > Würde mich doch mal
    > interessieren, wie Ihr das fandet.

    Die Sendung war gut. Bissig. Ich denke die Comedians werden dazu passen.
  • balthar75 schrieb via tvforen.de am 21.03.2009, 20.02 Uhr:
    balthar75moviefreak schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Habe ich mich so unklar ausgedrückt? Wer ist denn
    > ein gestandener Kabaretist und wie soll man
    > jemanden bezeichnen, der lediglich andere Leute
    > nachäffen kann?


    1. Frage: U.a. Richling. Einer der gestandesten überhaupt.
    2. Frage: Parodist.
  • balthar75 schrieb via tvforen.de am 21.03.2009, 20.02 Uhr:
    balthar75moviefreak schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Habe ich mich so unklar ausgedrückt? Wer ist denn
    > ein gestandener Kabaretist und wie soll man
    > jemanden bezeichnen, der lediglich andere Leute
    > nachäffen kann?


    1. Frage: U.a. Richling. Einer der gestandesten überhaupt.
    2. Frage: Parodist.
  • Werderaner schrieb via tvforen.de am 21.03.2009, 19.36 Uhr:
    Werderanermoviefreak schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mir mutet das ganze so an, als wolle ein
    > infantiler Clown einen gestandenen Kabaretisten
    > anpinkeln. ...

    Bei dem Wort INFANTIL füge ich mal etwas an und amüsiere mich wie Bolle, wie daneben hier User argunmentieren, denen offenbar Zusammenhänge einfach nicht in den Schädel wollen.

  • Werderaner schrieb via tvforen.de am 21.03.2009, 19.36 Uhr:
    Werderanermoviefreak schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mir mutet das ganze so an, als wolle ein
    > infantiler Clown einen gestandenen Kabaretisten
    > anpinkeln. ...

    Bei dem Wort INFANTIL füge ich mal etwas an und amüsiere mich wie Bolle, wie daneben hier User argunmentieren, denen offenbar Zusammenhänge einfach nicht in den Schädel wollen.

  • grizzly1965 schrieb via tvforen.de am 21.03.2009, 17.59 Uhr:
    grizzly1965Hat eigentlich einer den 'Satire-Gipfel' überhaupt gesehen? Würde mich doch mal interessieren, wie Ihr das fandet. Irgenwie habe ich den Eindruck, daß keiner die Sendung gesehen.

    Und wie klasse Dieter Hildebrandt ist, kann man auf der Bühne erleben - ist habe ihn letztes Jahr mit Roger Willemsen erlebt - "Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort - Die Weltgeschicht der Lüge" - eine phantastische Veranstaltung. Ich werde auf jeden Fall versuchen, ihn bei seiner aktuellen Tour wieder zu sehen. ( [url]http://www.dieterhildebrandt.com/ [/url]) Im Mai kommt er wieder nach Bonn ins Pantheon.

    Und ich kann verstehen, weshalb den von ihm geprägten Titel 'Scheibenwischer' zurückzog - den Riechlings Konzept hat nichts mehr mit der Sendung gemeinsam, die man mit Hildebrandt verbindet.

    Riechling mußte ich mal vor knapp zwanzig Jahren solo erleben - und danach hab' ich mir nen Schwur geleistet - keine Hampeleien mehr. Und schon die Werbung für die neue Sendung war unterirdisch ... das wollte ich mir dann doch nicht antun.

    Da lasse ich mich dann lieber im Zweiten einweisen *LOL*
  • grizzly1965 schrieb via tvforen.de am 21.03.2009, 17.59 Uhr:
    grizzly1965Hat eigentlich einer den 'Satire-Gipfel' überhaupt gesehen? Würde mich doch mal interessieren, wie Ihr das fandet. Irgenwie habe ich den Eindruck, daß keiner die Sendung gesehen.

    Und wie klasse Dieter Hildebrandt ist, kann man auf der Bühne erleben - ist habe ihn letztes Jahr mit Roger Willemsen erlebt - "Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort - Die Weltgeschicht der Lüge" - eine phantastische Veranstaltung. Ich werde auf jeden Fall versuchen, ihn bei seiner aktuellen Tour wieder zu sehen. ( [url]http://www.dieterhildebrandt.com/ [/url]) Im Mai kommt er wieder nach Bonn ins Pantheon.

    Und ich kann verstehen, weshalb den von ihm geprägten Titel 'Scheibenwischer' zurückzog - den Riechlings Konzept hat nichts mehr mit der Sendung gemeinsam, die man mit Hildebrandt verbindet.

    Riechling mußte ich mal vor knapp zwanzig Jahren solo erleben - und danach hab' ich mir nen Schwur geleistet - keine Hampeleien mehr. Und schon die Werbung für die neue Sendung war unterirdisch ... das wollte ich mir dann doch nicht antun.

    Da lasse ich mich dann lieber im Zweiten einweisen *LOL*
  • tristan schrieb via tvforen.de am 21.03.2009, 17.40 Uhr:
    tristanGott sei Dank ist diese verstaubte rotweinseelige hildebrandtsche Kabarett-Einöde zu Ende.
    10 Jahre überfällig, grauenhaft. Zahnlos und unwitzig wie sonst nichts.
    Wie kleinkariert er ist, zeigt die Belangung eines Rechtsanwaltes für einen TV-Titel, der ihn nichts mehr angeht - peinlich.

    Riechlings beste Tage sind auch vorbei, aber er kann sich wenigstens noch besinnen - mit "Comedians" an der Seite dürfte das allerdings schwierig werden.
  • tristan schrieb via tvforen.de am 21.03.2009, 17.40 Uhr:
    tristanGott sei Dank ist diese verstaubte rotweinseelige hildebrandtsche Kabarett-Einöde zu Ende.
    10 Jahre überfällig, grauenhaft. Zahnlos und unwitzig wie sonst nichts.
    Wie kleinkariert er ist, zeigt die Belangung eines Rechtsanwaltes für einen TV-Titel, der ihn nichts mehr angeht - peinlich.

    Riechlings beste Tage sind auch vorbei, aber er kann sich wenigstens noch besinnen - mit "Comedians" an der Seite dürfte das allerdings schwierig werden.
  • Frau_Kruse schrieb via tvforen.de am 21.03.2009, 17.33 Uhr:
    Frau_KruseIch freue mich auf Atze Schröders Erläuterungen der Weltwirtschaftskrise, Mario Barths Kommentare zum nächsten G8-Gipfel ("Weeßte, weeßte: Frauen! Krise! Meene Freundin! Hat Schuhe wie Merkel! Hahahahaha!") und darauf, wie Sonya Kraus die Wiederwahl des Bundesgrußonkels nachmoderiert, natürlich sekundiert von "Elton".
  • Frau_Kruse schrieb via tvforen.de am 21.03.2009, 17.33 Uhr:
    Frau_KruseIch freue mich auf Atze Schröders Erläuterungen der Weltwirtschaftskrise, Mario Barths Kommentare zum nächsten G8-Gipfel ("Weeßte, weeßte: Frauen! Krise! Meene Freundin! Hat Schuhe wie Merkel! Hahahahaha!") und darauf, wie Sonya Kraus die Wiederwahl des Bundesgrußonkels nachmoderiert, natürlich sekundiert von "Elton".
  • Harpo schrieb via tvforen.de am 21.03.2009, 14.36 Uhr:
    HarpoRichling konnte vor ca. 15 Jahren auch noch anders! Ich finde es schade, dass er sich in diese Richtung entwickelt hat. Wenn ich seine Auslassungen lese, habe ich den Eindruck, dass er den Unterschied zwischen politischem Kabarett und Comedy gar nicht (mehr?) kapiert. Gottseidank gibt es ja Schramm und Priol.
  • Harpo schrieb via tvforen.de am 21.03.2009, 14.36 Uhr:
    HarpoRichling konnte vor ca. 15 Jahren auch noch anders! Ich finde es schade, dass er sich in diese Richtung entwickelt hat. Wenn ich seine Auslassungen lese, habe ich den Eindruck, dass er den Unterschied zwischen politischem Kabarett und Comedy gar nicht (mehr?) kapiert. Gottseidank gibt es ja Schramm und Priol.
  • beiderbecke schrieb via tvforen.de am 21.03.2009, 14.34 Uhr:
    beiderbeckemoviefreak schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Habe ich mich so unklar ausgedrückt...


    Eindeutig: Nein.

    Möglicherweise wollte da jemand "den Richling machen" – was wohl nicht geklappt hat.
  • beiderbecke schrieb via tvforen.de am 21.03.2009, 14.34 Uhr:
    beiderbeckemoviefreak schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Habe ich mich so unklar ausgedrückt...


    Eindeutig: Nein.

    Möglicherweise wollte da jemand "den Richling machen" – was wohl nicht geklappt hat.
  • moviefreak schrieb via tvforen.de am 21.03.2009, 14.22 Uhr:
    moviefreakSir Hilary schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Das ist mit Abstand der allergrößte Schwachsinn
    > den ich hier in letzter zeit gelesen habe ( und da
    > war einiges dabei ) - dieser Beitrag ist schon so
    > wiederwärtig - das ich ihm weiter keine beachtung
    > schenken werde.....

    Hallo Sir Hilary,

    muß das denn sein, mußt Du schon wieder die Meinung anderer Leute, die nichts anderes verbrochen haben als anderer Meinung als Du zu sein, so herunter zu machen? Geht es nicht auch mal in einem etwas gepflegteren Stil?

    Gute Besserung
  • moviefreak schrieb via tvforen.de am 21.03.2009, 14.22 Uhr:
    moviefreakSir Hilary schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Das ist mit Abstand der allergrößte Schwachsinn
    > den ich hier in letzter zeit gelesen habe ( und da
    > war einiges dabei ) - dieser Beitrag ist schon so
    > wiederwärtig - das ich ihm weiter keine beachtung
    > schenken werde.....

    Hallo Sir Hilary,

    muß das denn sein, mußt Du schon wieder die Meinung anderer Leute, die nichts anderes verbrochen haben als anderer Meinung als Du zu sein, so herunter zu machen? Geht es nicht auch mal in einem etwas gepflegteren Stil?

    Gute Besserung
  • moviefreak schrieb via tvforen.de am 21.03.2009, 14.15 Uhr:
    moviefreakHabe ich mich so unklar ausgedrückt? Wer ist denn ein gestandener Kabaretist und wie soll man jemanden bezeichnen, der lediglich andere Leute nachäffen kann?
  • moviefreak schrieb via tvforen.de am 21.03.2009, 14.15 Uhr:
    moviefreakHabe ich mich so unklar ausgedrückt? Wer ist denn ein gestandener Kabaretist und wie soll man jemanden bezeichnen, der lediglich andere Leute nachäffen kann?
  • balthar75 schrieb via tvforen.de am 21.03.2009, 11.16 Uhr:
    balthar75moviefreak schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mir mutet das ganze so an, als wolle ein
    > infantiler Clown einen gestandenen Kabaretisten
    > anpinkeln. Es lohnt sich nicht, über ersteren
    > noch ein weiteres Wort zu verlieren. Vielleicht
    > sehen es dann auch mal die Oberen in der ARD ein,
    > welchen "Kulturbeitrag" sie uns zumuten.


    Infantilier Clown? Wie redest du über Hildebrandt?
  • balthar75 schrieb via tvforen.de am 21.03.2009, 11.16 Uhr:
    balthar75moviefreak schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mir mutet das ganze so an, als wolle ein
    > infantiler Clown einen gestandenen Kabaretisten
    > anpinkeln. Es lohnt sich nicht, über ersteren
    > noch ein weiteres Wort zu verlieren. Vielleicht
    > sehen es dann auch mal die Oberen in der ARD ein,
    > welchen "Kulturbeitrag" sie uns zumuten.


    Infantilier Clown? Wie redest du über Hildebrandt?
  • moviefreak schrieb via tvforen.de am 21.03.2009, 09.23 Uhr:
    moviefreakMir mutet das ganze so an, als wolle ein infantiler Clown einen gestandenen Kabaretisten anpinkeln. Es lohnt sich nicht, über ersteren noch ein weiteres Wort zu verlieren. Vielleicht sehen es dann auch mal die Oberen in der ARD ein, welchen "Kulturbeitrag" sie uns zumuten.
  • moviefreak schrieb via tvforen.de am 21.03.2009, 09.23 Uhr:
    moviefreakMir mutet das ganze so an, als wolle ein infantiler Clown einen gestandenen Kabaretisten anpinkeln. Es lohnt sich nicht, über ersteren noch ein weiteres Wort zu verlieren. Vielleicht sehen es dann auch mal die Oberen in der ARD ein, welchen "Kulturbeitrag" sie uns zumuten.
  • TV Wunschliste schrieb via tvforen.de am 19.03.2009, 19.02 Uhr:
    TV WunschlisteWenn heute Abend (19.3.) um 22.45 Uhr erstmals der "Satire Gipfel" erklommen wird, darf sich die ARD erhöhter Aufmerksamkeit gewiss sein, denn "Scheibenwischer"-Urgestein Dieter Hildebrandt und sein Nachfolger Mathias Richling liefern sich seit Wochen einen öffentlichen "Zickenkrieg" (Süddeutsche Zeitung), bei dem allen Beteiligten längst der Spaß vergangen ist.

    Hildebrandt hatte die weitere Verwendung des Titels "Scheibenwischer" verbieten lassen, weil ihm das von Richling anvisierte neue Konzept missfiel. Richling kündigte eine Modernisierung an, in deren Rahmen er künftig auch Comedians ein Forum geben will (wunschliste.de berichtete). In einem Interview mit dem "Spiegel" bezeichnete der angesäuerte Richling daraufhin Hildebrandt unter anderem als SPD-hörigen Dogmatiker (wunschliste.de berichtete).

    Nun nimmt der 81-jährige in der "Süddeutschen Zeitung" Stellung zur Verbalattacke des jüngeren Kollegen - mit weniger drastischer Wortwahl: "Der Anlass für meinen Entschluss, den Titel Scheibenwischer einzukassieren, kam doch von ihm. Unvorsichtigerweise hat Mathias Richling ja vor der Sendung mitgeteilt, was er damit vorhat. Ich hab' das aufmerksam gelesen und dann gesagt: Okay, dann brauchen sie diesen Titel nicht mehr. Und weil ich weiß, dass so was nur mit Anwalt geht, hab' ich das eben mit Anwalt gemacht."

    Richling habe er persönlich erklärt, dass aus seiner Sicht bei der Vermengung von politischem Kabarett mit Comedy eine "unsägliche Mischung aus Kasperei und Aussage" entstehe: "Das hat den Richling sehr, sehr getroffen. Ich versteh' das nicht. Er hätte sich ja gleich einen neuen Titel einfallen lassen können, von mir aus Scheibenkleister oder irgendetwas Originelles." Große Erwartungen an das neue Format habe er nicht: "Ich traue ihm nicht zu, dass er die Kabarettsendung als erster Mann lenken kann. Dazu ist er nicht geeignet, und vielleicht weiß er das auch - er hat wohl ein wenig Angst vor der Aufgabe."

    Die große Aufmerksamkeit, die der Streit der beiden Kabarettisten mit sich bringt, sei aber ein willkommenen PR-Effekt: "Ich bin gerade unterwegs auf Tournee mit meinem Buch 'Nie wieder achtzig!' und brauche ebenfalls volle Säle für mein Programm."

    19.03.2009 - Michael Brandes/wunschliste.de
    Quelle: sueddeutsche.de; Bild: WDR/dpa/Thomas Schulze


    http://www.wunschliste.de/index.pl?news&newsid=4632
  • TV Wunschliste schrieb via tvforen.de am 19.03.2009, 19.02 Uhr:
    TV WunschlisteWenn heute Abend (19.3.) um 22.45 Uhr erstmals der "Satire Gipfel" erklommen wird, darf sich die ARD erhöhter Aufmerksamkeit gewiss sein, denn "Scheibenwischer"-Urgestein Dieter Hildebrandt und sein Nachfolger Mathias Richling liefern sich seit Wochen einen öffentlichen "Zickenkrieg" (Süddeutsche Zeitung), bei dem allen Beteiligten längst der Spaß vergangen ist.

    Hildebrandt hatte die weitere Verwendung des Titels "Scheibenwischer" verbieten lassen, weil ihm das von Richling anvisierte neue Konzept missfiel. Richling kündigte eine Modernisierung an, in deren Rahmen er künftig auch Comedians ein Forum geben will (wunschliste.de berichtete). In einem Interview mit dem "Spiegel" bezeichnete der angesäuerte Richling daraufhin Hildebrandt unter anderem als SPD-hörigen Dogmatiker (wunschliste.de berichtete).

    Nun nimmt der 81-jährige in der "Süddeutschen Zeitung" Stellung zur Verbalattacke des jüngeren Kollegen - mit weniger drastischer Wortwahl: "Der Anlass für meinen Entschluss, den Titel Scheibenwischer einzukassieren, kam doch von ihm. Unvorsichtigerweise hat Mathias Richling ja vor der Sendung mitgeteilt, was er damit vorhat. Ich hab' das aufmerksam gelesen und dann gesagt: Okay, dann brauchen sie diesen Titel nicht mehr. Und weil ich weiß, dass so was nur mit Anwalt geht, hab' ich das eben mit Anwalt gemacht."

    Richling habe er persönlich erklärt, dass aus seiner Sicht bei der Vermengung von politischem Kabarett mit Comedy eine "unsägliche Mischung aus Kasperei und Aussage" entstehe: "Das hat den Richling sehr, sehr getroffen. Ich versteh' das nicht. Er hätte sich ja gleich einen neuen Titel einfallen lassen können, von mir aus Scheibenkleister oder irgendetwas Originelles." Große Erwartungen an das neue Format habe er nicht: "Ich traue ihm nicht zu, dass er die Kabarettsendung als erster Mann lenken kann. Dazu ist er nicht geeignet, und vielleicht weiß er das auch - er hat wohl ein wenig Angst vor der Aufgabe."

    Die große Aufmerksamkeit, die der Streit der beiden Kabarettisten mit sich bringt, sei aber ein willkommenen PR-Effekt: "Ich bin gerade unterwegs auf Tournee mit meinem Buch 'Nie wieder achtzig!' und brauche ebenfalls volle Säle für mein Programm."

    19.03.2009 - Michael Brandes/wunschliste.de
    Quelle: sueddeutsche.de; Bild: WDR/dpa/Thomas Schulze


    http://www.wunschliste.de/index.pl?news&newsid=4632
  • Sir Hilary schrieb via tvforen.de am 19.03.2009, 13.41 Uhr:
    Sir Hilaryorinoco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen um
    > sich werfen:
    > kaum ein anderer Kabarettist hängt so sehr an den
    > Lippen der Politmafiosi wie Herr Richling.
    > Der ist auch nicht mehr als ein harmloser Hofnarr
    > der institutionellen Diktatur, der parasitisch mit
    > der Austauschbarkeit der politischen Hohlköpfe
    > seine Brötchen verdient. Wenn Hildebrandt
    > einseitig Partei ergreift, dann ergreift Richling
    > einseitig für alle Parteien Partei und ist allen
    > Politmafiosi hörig.


    Das ist mit Abstand der allergrößte Schwachsinn den ich hier in letzter zeit gelesen habe ( und da war einiges dabei ) - dieser Beitrag ist schon so wiederwärtig - das ich ihm weiter keine beachtung schenken werde.....
  • Sir Hilary schrieb via tvforen.de am 19.03.2009, 13.41 Uhr:
    Sir Hilaryorinoco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen um
    > sich werfen:
    > kaum ein anderer Kabarettist hängt so sehr an den
    > Lippen der Politmafiosi wie Herr Richling.
    > Der ist auch nicht mehr als ein harmloser Hofnarr
    > der institutionellen Diktatur, der parasitisch mit
    > der Austauschbarkeit der politischen Hohlköpfe
    > seine Brötchen verdient. Wenn Hildebrandt
    > einseitig Partei ergreift, dann ergreift Richling
    > einseitig für alle Parteien Partei und ist allen
    > Politmafiosi hörig.


    Das ist mit Abstand der allergrößte Schwachsinn den ich hier in letzter zeit gelesen habe ( und da war einiges dabei ) - dieser Beitrag ist schon so wiederwärtig - das ich ihm weiter keine beachtung schenken werde.....
  • Norbert schrieb via tvforen.de am 19.03.2009, 13.12 Uhr:
    Norbert*doppelt, kann gelöscht werden*
  • Norbert schrieb via tvforen.de am 19.03.2009, 13.12 Uhr:
    Norbert*doppelt, kann gelöscht werden*
  • Norbert schrieb via tvforen.de am 19.03.2009, 13.11 Uhr:
    NorbertRichling hat Recht.
  • Norbert schrieb via tvforen.de am 19.03.2009, 13.11 Uhr:
    NorbertRichling hat Recht.
  • Werderaner schrieb via tvforen.de am 16.03.2009, 17.08 Uhr:
    WerderanerHildebrandt bedauert inzwischen selber seine plumpe Mitwirkung in einem Wahlwerbespot.

    Natürlich dürfen auch Kabarettisten eine politische Ausrichtung haben, aber das war ein einmaliger Tabubruch.

    Das öffentlich auch so zu benennen, ist völlig legitim!
  • Werderaner schrieb via tvforen.de am 16.03.2009, 17.08 Uhr:
    WerderanerHildebrandt bedauert inzwischen selber seine plumpe Mitwirkung in einem Wahlwerbespot.

    Natürlich dürfen auch Kabarettisten eine politische Ausrichtung haben, aber das war ein einmaliger Tabubruch.

    Das öffentlich auch so zu benennen, ist völlig legitim!
  • tearfulprince schrieb via tvforen.de am 16.03.2009, 13.41 Uhr:
    tearfulprincetja, was soll ich darüber denken? schwierig, denn ich bin ein grosser fan von beiden, und mir kam das ehrlich gesagt nie so vor, dass sie einseitig oder für eine partei argumentieren würden. ich hatte immer das gefühl, dass bei ihnen alle ihr fett wegkriegen, wenn sie mist bauen. und vor allem ist eines ganz wichtig für mich, besonders bei dieter: er hat immer die kleinen leute und normalbürger im blick, wenn er die politik kritisiert! abgesehen davon bin ich bei solchen meldungen immer sehr vorsichtig, ob alles so gesagt wurde, wies gedruckt wird...ich freu mich auf jeden fall auf neue projekte von beiden.
  • tearfulprince schrieb via tvforen.de am 16.03.2009, 13.41 Uhr:
    tearfulprincetja, was soll ich darüber denken? schwierig, denn ich bin ein grosser fan von beiden, und mir kam das ehrlich gesagt nie so vor, dass sie einseitig oder für eine partei argumentieren würden. ich hatte immer das gefühl, dass bei ihnen alle ihr fett wegkriegen, wenn sie mist bauen. und vor allem ist eines ganz wichtig für mich, besonders bei dieter: er hat immer die kleinen leute und normalbürger im blick, wenn er die politik kritisiert! abgesehen davon bin ich bei solchen meldungen immer sehr vorsichtig, ob alles so gesagt wurde, wies gedruckt wird...ich freu mich auf jeden fall auf neue projekte von beiden.
  • orinoco schrieb via tvforen.de am 16.03.2009, 11.20 Uhr:
    orinocoWer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen um sich werfen:
    kaum ein anderer Kabarettist hängt so sehr an den Lippen der Politmafiosi wie Herr Richling.
    Der ist auch nicht mehr als ein harmloser Hofnarr der institutionellen Diktatur, der parasitisch mit der Austauschbarkeit der politischen Hohlköpfe seine Brötchen verdient. Wenn Hildebrandt einseitig Partei ergreift, dann ergreift Richling einseitig für alle Parteien Partei und ist allen Politmafiosi hörig.
  • orinoco schrieb via tvforen.de am 16.03.2009, 11.20 Uhr:
    orinocoWer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen um sich werfen:
    kaum ein anderer Kabarettist hängt so sehr an den Lippen der Politmafiosi wie Herr Richling.
    Der ist auch nicht mehr als ein harmloser Hofnarr der institutionellen Diktatur, der parasitisch mit der Austauschbarkeit der politischen Hohlköpfe seine Brötchen verdient. Wenn Hildebrandt einseitig Partei ergreift, dann ergreift Richling einseitig für alle Parteien Partei und ist allen Politmafiosi hörig.