Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Update "Scandal": Komplette Serie kommt zu TVNOW, Joyn und Prime Video

von Glenn Riedmeier in News national
(03.08.2020, 16.25 Uhr/ursprünglich erschienen am 08.07.2020)
Alle sieben Staffeln des Politthrillers mit Kerry Washington
"Olivia Pope (Kerry Washington, 4. v. l.) und ihr Team
TVNOW / ABC Studios
"Scandal": Komplette Serie kommt zu TVNOW, Joyn und Prime Video/TVNOW / ABC Studios

UPDATE: Nicht nur TVNOW, sondern auch zwei weitere Streamingdienste nehmen in wenigen Tagen "Scandal" in ihr Programm auf. Ab dem 7. August liegen sämtliche Staffeln auch im Angebot von Prime Video und Joyn Plus+ bereit.

ZUVOR:  "Scandal" gehört zu den US-Serien jüngerer Vergangenheit, die in Deutschland sträflich vernachlässigt wurden und nur sehr versteckt liefen. Von dem Politthriller mit Kerry Washington in der Hauptrolle wurden von 2011 bis 2018 insgesamt 124 Folgen in sieben Staffeln produziert. Nur die ersten zwei Staffeln liefen im deutschen Free-TV, damals bei Super RTL, bevor die Serie ausschließlich ins Pay-TV zu TNT Serie wanderte. Die siebte Staffel war bislang sogar nur in Form von Kauf-Videos bei Streamingdiensten zu bekommen. Nun hat allerdings TVNOW angekündigt, die komplette Serie in sein Angebot aufzunehmen. Ab dem 7. August werden alle sieben Staffeln bei dem Streamingportal der RTL-Gruppe bereitgestellt.

Kerry Washington verkörpert in der Serie Olivia Pope, die gleichzeitig Anwältin, politische Beraterin und Krisenmanagerin in Personalunion ist. Sie hilft mit Unterstützung ihres Expertenteams hochrangigen Klienten dabei, Imageschäden zu vermeiden und Skandale abzuwenden. Bevor Pope ihre eigene Firma gründete, war sie als Wahlkampfmanagerin für den amtierenden Präsidenten Fitzgerald Grant (Tony Goldwyn) im Einsatz. Als Amanda Tanner (Liza Weil), eine ehemalige Angestellte des Weißen Hauses, behauptet, ein Kind vom Präsidenten zu erwarten, holt Pope ihre berufliche Vergangenheit ein, da sie weiß, dass dies durchaus der Wahrheit entsprechen könnte. Um herauszufinden, ob es sich nicht doch um eine Verschwörung gegen den Präsidenten handelt, muss sie erhebliche Risiken eingehen und setzt sogar ihr Leben aufs Spiel.

"Scandal" stammt aus der Feder von Shonda Rhimes, Erfinderin weiterer Erfolgsserien wie  "Grey's Anatomy" und  "How to Get Away with Murder". Mit Letztgenannter gibt es in der siebten "Scandal"-Staffel ein Crossover. Als Inspiration zu "Scandal" diente die echte Krisenmanagerin Judy Smith, die als Pressesprecherin während der Amtszeit von George Bush im Weißen Haus tätig war. Die mit mehreren Preisen ausgezeichnete Serie war für das US-Network ABC ein großer Erfolg: In Spitzenzeiten waren im Schnitt mehr als zwölf Millionen Zuschauer dabei - und selbst in der letzten Staffel waren es 2017/18 noch fast siebeneinhalb Millionen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • LuckyVelden2000 schrieb am 04.08.2020, 11.54 Uhr:
    Ja alle von Anfang an bis Ende super
  • serieone schrieb am 03.08.2020, 18.09 Uhr:
    Dann kann ich ja doch noch Staffel 7 schauen.
  • User_766212 schrieb am 13.07.2020, 12.49 Uhr:
    Ärgerlich, falls das bedeutet, dass TNT Serie die 7.Staffel nicht senden wird. Es nervt total, wenn Serien einige Staffeln auf fixen Sendern zu finden sind und dann werden die Rechte plötzlich an einen anderen verkauft und man kommt nicht mehr dazu, die Serie komplett anzusehen. Ich zahle schon für Kabel TV und ein Sky Abo und je mehr Streaming Anbieter am Markt sind, desto unübersichtlicher wird das Ganze und natürlich auch umso teurer, weil man ja für jeden Dienst auch noch extra Geld bezahlen muss.
  • Helmprobst schrieb via tvforen.de am 09.07.2020, 09.51 Uhr:
    Ich habe mich neulich erst gefragt, ob "Scandal" auch noch spannend ist, wenn man es ein zweites Mal schaut. Die Serie lebt ja eigentlich von ihren überraschenden Wendungen. Allerdings ist die Geschichte unheimlich interessant, so dass man sicher neue Details entdeckt.

    Ich habe die Serie bisher auf TNT Serie gesehen und gehofft, die 7. Staffel würde dort auch noch kommen. Nie verstanden habe ich, warum dieser kleine siffige Spartensender diese Top-Serie so schlecht behandelt und manche Folgen nur einmal spät abends gezeigt und nie wiederholt wurden (nicht mal in der Nacht), und stattdessen zu jeder Uhrzeit ständig uralte "Columbo"-Folgen laufen, die man noch auf dutzenden anderen Sendern sehen kann.

    Absolut widersprechen muss ich Frau Tracy: Kerry Washington macht ihre Sache in "Scandal" top und bringt die unberechenbare Figur Olivia Pope sehr intensiv rüber, so dass man sie in manchen Szenen missachtet, in anderen bewundert. Ich erinnere mich da z.B. an die Folgen, in denen sie gekidnapped war. Ausserdem ist sie sehr attraktiv, was gut auf die "femme fatale" passt.

    Präsident Grant (die Figur, nicht der Schauspieler) würde ich nicht als dämlich bezeichnen, eher als naiv. Eigentlich ist er ein armer Hund, der von seinen Gefühlen gesteuert ist und versucht, mit seiner eigenen Kindheit und dem Verhältnis zum Vater und anderen Schichsalsschlägen zurechtzukommen und dabei trotzdem einen guten Job zu machen. Der Charakter ist wie Olivia Pope sehr vielschichtig angelegt, was ebenfalls einiges an Schauspieltalent erfordert.

    Und es gibt noch so viele interessante Nebencharaktere, sowohl im weissen Haus als auch in der Firma von Olivia Pope, über die man ebenfalls stundenlang dskutieren könnte.

    Sicher eine der besseren Serie der letzten Jahre, v.a. im Vergleich mit dem ähnlichen "How to get away with murder", an dem ich schon in Staffel 2 das Interesse verloren und mich nur noch gelangweilt habe. "Scandal" hat sich meiner Meinung nach - trotz einiger Schwachpunkte - aber von Staffel zu Staffel gesteigert.
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 09.07.2020, 07.49 Uhr:
    Scandal ist sicher sehr spannend, ich habe die Serie bei Prime komplett gesehen. Trotzdem muss man sagen, dass es eine sehr unwahrscheinliche Soap ist, die darüber hinaus noch zwei grauenhafte Hauptdarsteller hat. Dass Kerry Washington auch schauspielern kann, habe ich erst bei "Little fires everywhere" festgestellt, bei "Scandal" war sie einfach nur schlecht. Und der Präsident? Selbst Donald Trump - was schon was heißen mag - kann nicht so dämlich sein, obwohl ...

    Warum ich es trotzdem zu Ende geguckt und teilweise dafür bezahlt habe? Siehe oben: es ist sehr, sehr spannend. Und selbst, wenn man über all die irren Zufälle und die kleine Welt im weißen Haus lachen muss, kann man nicht aufhören. Trotz dieser Spannung würde ich "Scandal" jedoch als eine der schlechtesten Serien der letzten Jahre bezeichnen. Aber man muss es selbst schauen, um die Aussage zu verstehen :-) Es ist grauenhaft, aber man kann nicht wegsehen.
  • MarkoP schrieb am 09.07.2020, 07.41 Uhr:
    Aufgrund der Ausstrahlungspausen habe ich in der Mitte der Staffel 6 aufgehört, da kein Zusammenhang mit den Vorstaffeln hergestellt werden konnte.
    Schade, die Serie hatte wirklich Potenzial und die ersten 3-4 Staffeln waren sehr sehenswert.
    Danach aber kann ich mich der überschwänglichen Begeisterung des Autors ganz und gar nicht anschließen.
  • serieone schrieb am 08.07.2020, 18.13 Uhr:
    Ich habe die Serie bei TNT gesehen bis Staffel 6

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds