Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Sendepause für "Breaking Bad"

06.08.2010 - Michael Brandes/TV Wunschliste in Vermischtes
AMC verlegt die Serie in den Sommer
Bild: AMC Television

Der US-Kabelsender AMC schickt "Breaking Bad" in eine längere Sendepause. Die Serie mit Bryan Cranston soll erst im Juli 2011 auf den Bildschirm zurückkehren. Zwischen der letzten Episode der dritten Staffel und der ersten Episode der vierten Staffel liegen dann 13 Monate.

Der Grund für die Verlegung der Serie in den Juli ist die Konkurrenz durch die großen US-Networks, die ihre Top-Programme von September bis Mai ausstrahlen. Viele Kabelsender platzieren daher ihre Serien mittlerweile in den Sommermonaten.

Zum großen Nachteil wird der neue Sendetermin jedoch für Bryan Cranston. Am 29. August könnte der Schauspieler für seine Rolle des Chemielehrers Walter H. White zum dritten Mal in Folge den Emmy als bester Hautdarsteller gewinnen. Im kommenden Jahr hätte er durch die Verlegung von "Breaking Bad" jedoch keine Möglichkeit mehr, seinen Titel aber zu verteidigen.

Um die Wartezeit auf die vierte Staffel, die ab Januar 2011 produziert wird, zu verkürzen, plant AMC die Herstellung von "Breaking Bad"-Mini-Episoden mit einer Länge von drei bis vier Minuten, die auf die sendereigene Website gestellt werden.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare