Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Serienhund aus "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gestorben

22.02.2009 - Romy Olcay/TV Wunschliste in Vermischtes
"Bolle" bei Verkehrsunfall tödlich verunglückt
Bild: RTL/Rolf Baumgartner

Der beliebte Mischlingshund "Bolle" aus der RTL-Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" ist am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall in Brandenburg getötet worden.

"Bolle war für uns wie ein Familienmitglied. Schließlich ist er hier am Set aufgewachsen. Sein Tod ist ein großer Verlust für uns alle", so Soap-Darstellerin Anne Menden, die als Emily Höfer Bolles Serienfrauchen spielte.

Seit der kleine Mischling als Welpe im Jahr 2005 eine "Rolle" in der Soap übernahm, hatte er viele Fans gewonnen. Für den aus einer Familie von Filmhunden stammenden Collie- und Cocker-Spaniel-Mischling waren sogar eigene Autogrammkarten mit Pfotenabdruck gedruckt worden. Im TV wird "Bolle" noch bis April bei "GZSZ" zu sehen sein.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Leo schrieb via tvforen.de am 26.02.2009, 21.52 Uhr:
    LeoSo sehe ich das auch, Rosalia.

    Und für alle (nur hier angehängt, weil ich sonst nicht weiß, wohin damit), denen das Bild ans Herz geht und die ein paar Euro übrig haben: Man kann etwas tun, und wenn's nur ein paar Euro im Jahr sind.
    Eine Partnerschaft in einem Hilfsprojekt zum Beispiel gibt einem ein richtig schönes Gefühl (ich weiß, wovon ich rede) und hilft auf jeden Fall mehr, als sich hier über scheinbar herzlose Mit-User aufzuregen.

    Versteht mich nicht falsch, ich will keinem etwas vorwerfen oder gar ein schlechtes Gewissen einreden, jeder muss und soll so etwas für sich selbst entscheiden, und außerdem kann (aus materiellen Gründen) auch nicht jeder helfen. Aber nur erschüttert sein, hat noch keinem Kind ein Schulbuch und noch keiner Familie sauberes Wasser gebracht.

    Also nicht über andere wettern, wenn sie sich auch für trivialere Dinge als den Hunger in der Welt interessieren, aber auch nicht das Maß verlieren, wenn um die Bedeutung solcher Dinge geht. :o)

    Wollte ich nur mal gesagt haben, weil's hier irgendwie herpasste ...
  • Rosalia schrieb via tvforen.de am 26.02.2009, 21.22 Uhr:
    RosaliaDieses Bild ist erschuetternd, und noch erschuetternder ist, dass es Wirklichkeit ist. Und da sollte bzw. muss man etwas tun. Politisch, finanziell, Brot fuer die Welt, alles moegliche.

    Trotzdem ist dies ein Fernsehforum und dazu da, ueber's Fernsehen zu sprechen. Ob Lassie, Bugs Bunny (der ist noch nichtmal wirklich), Paul Newman, oder Mutter Beimer, die alle haben hier ihren Platz.

    Dass ich gegen die Vermenschlichung von Tieren bin, hat damit nix zu tun. Im Zusammenhang mit dem obigen Bild (dass ich mir kaum angucken kann, ohne zu weinen - und ich weine nicht schnell) finde ich den Currywurst Thread oder die ganzen Essens-Threads genauso problematisch. Aber das ist das Leben: Wir essen alle ziemlich gut, und woanders verhungern Kinder.

    Rosalia
  • Beverly Boyer schrieb via tvforen.de am 26.02.2009, 11.12 Uhr:
    Beverly Boyerder arme bolle. ich fand's eine traurige nachricht!
  • bettyblue68 schrieb via tvforen.de am 25.02.2009, 20.54 Uhr:
    bettyblue68"Zorro" schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Schade dass der Terrorthread geschlossen wurde.
    > Ich hätte mich gerne noch mit dir wegen der
    > Entspannungsübungen ausgetauscht ... *fg*


    Na da wird sich doch bestimmt eine andere Plattform finden lassen ... wenn ich Dir behilflich sein kann, immer gerne ... *gg*
  • ZORRO! schrieb via tvforen.de am 25.02.2009, 20.45 Uhr:
    ZORRO!bettyblue68 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    >
    > Oooooch .................. *duck*
    >
    > ;-)

    Schade dass der Terrorthread geschlossen wurde.
    Ich hätte mich gerne noch mit dir wegen der Entspannungsübungen ausgetauscht ... *fg*
    [img]http://www.radionetherlands.nl/assets/images/kamasutra2.gif[/img]

    Z
  • bettyblue68 schrieb via tvforen.de am 25.02.2009, 20.02 Uhr:
    bettyblue68Morlar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Nichtsdestotrotz ist Dein Whiskey-Konsum weniger
    > interessant für ein Fernsehforum als der Tod
    > eines Serienhundes. :->


    Oooooch .................. *duck*

    ;-)
  • Morlar schrieb via tvforen.de am 25.02.2009, 19.59 Uhr:
    Morlar"Zorro" schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Morlar schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > In jedem zweiten Beitrag prahlst Du mit Deinem
    > > Whisky-Konsum und das Kind auf Deinem Foto hat
    > > nicht mal genug Wasser!
    > >
    > > Vielleicht merkst Du jetzt wie billig dieser
    > > Vergleich ist. Wie ich schon sagte, wenn sich
    > > jedes Thread-Thema sich mit dem Elend dieser
    > Welt
    > > messen lassen muss, könnte man das Forum
    > > schließen.
    >
    > Toll was du alles in mein Posting
    > hineininterpretierst. Vom Whiskyüberschuss bis
    > zum Wassermangel.
    > Diese Art zu argumentieren erinnert mich irgendwie
    > an meine geliebte Schwester wenn sie ihre
    > Menstruation hat. Dann geht wirklich jeder
    > stiften.
    > http://www.cosgan.de/images/smilie/konfus/d025.gif

    Äh, wer hat denn diese Art Argumentation hier eingebracht; vom Serienhunde-Tod zum Nahrungsmangel in Entwicklungsländern?

    Am besten fragst Du jetzt Deine Schwester, ob sie Dir ein Tampon leiht. :-D


    > Nichtsdestotrotz werde ich auch weiterhin meinen
    > Bourbon trinken und gegen die vermenschlichung von
    > Tieren sein!
    > http://www.sackstark.info/wp-content/uploads/2008/
    > 09/tiergesetz.png
    >
    > Z

    Nichtsdestotrotz ist Dein Whiskey-Konsum weniger interessant für ein Fernsehforum als der Tod eines Serienhundes. :->
  • ZORRO! schrieb via tvforen.de am 25.02.2009, 19.43 Uhr:
    ZORRO!Morlar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In jedem zweiten Beitrag prahlst Du mit Deinem
    > Whisky-Konsum und das Kind auf Deinem Foto hat
    > nicht mal genug Wasser!
    >
    > Vielleicht merkst Du jetzt wie billig dieser
    > Vergleich ist. Wie ich schon sagte, wenn sich
    > jedes Thread-Thema sich mit dem Elend dieser Welt
    > messen lassen muss, könnte man das Forum
    > schließen.

    Toll was du alles in mein Posting hineininterpretierst. Vom Whiskyüberschuss bis zum Wassermangel.
    Diese Art zu argumentieren erinnert mich irgendwie an meine geliebte Schwester wenn sie ihre Menstruation hat. Dann geht wirklich jeder stiften. [img]http://www.cosgan.de/images/smilie/konfus/d025.gif[/img]
    Nichtsdestotrotz werde ich auch weiterhin meinen Bourbon trinken und gegen die vermenschlichung von Tieren sein! [img]http://www.sackstark.info/wp-content/uploads/2008/09/tiergesetz.png[/img]

    Z
  • Leo schrieb via tvforen.de am 24.02.2009, 13.22 Uhr:
    LeoKyrha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und das
    > Thema ausschweigen.


    Ja, das wäre eine schöne Idee gewesen, findest Du nicht?
  • Kyrha schrieb via tvforen.de am 24.02.2009, 13.19 Uhr:
    KyrhaDer arme Hund. War es Selbstmord? Sonst sterben dort eher die Bäume, aber vielleicht ist es innerorts passiert.

    Scarlet, Du hast es diplomatisch beschrieben. Toll sind die Themen selten, und nicht immer so frequentiert wie dieses hier. Woran liegt das? Kann sein, dass sich ohnehin eine große Anzahl loyaler Forennutzer dennoch auf einer [url=http://dnnd.de]Onlinezeitung[/url] ihrer Wahl mit Nachrichten versorgt. Ich weiß es nicht. Für mich ist zum Beispiel immer der Artikel des Tages auf der [url=http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Hauptseite]Wikipedia[/url] interessant und nicht so sehr, wer grade ein Verwarnungsgeld zahlt oder seinen Partner wechselte. Doch die Geschmäcker sind verschieden. Es gibt ja auch welche, denen GZSZ gefällt und auf die noch kein Suchtberater aufmerksam wurde. Übrigens, Benji kam am Sonnabend im Fernsehen, süß - aber in die Länge gezogen. Der hatte was drauf! Ob man den als Ersatz anwerben kann? Sorry muss mal raus, die neuen Mieter zerstören grad das frisch sanierte Treppenhaus. Vielleicht kann man ja mit anfassen und den Schaden minimieren. Das heißt, erst bekommt der Hund seine Schweigeminute. Und falls er noch nie die Ehre sonderlicher Beachtung genoss, könnte man all die Schweigeminuten einzelner zusammenaddieren und das Thema ausschweigen.
  • Ursi schrieb via tvforen.de am 23.02.2009, 23.39 Uhr:
    UrsiScarlet schrieb:
    >
    > Wahrscheinlich hätte der Thread einfach wirklich
    > von Haus aus ins aktuelle Forum gehört, dann
    > wäre er vermutlich weniger aufgefallen und es
    > wäre gar nicht erst so eine blöde Diskussion
    > entstanden ...

    Ich glaube, da hat der auch zuerst gestanden und wurde dann "umgelegt"!
    Da waren aber auch schon die ersten Beiträge, sagen wir mal. etwas daneben....!
    Ursi
  • Scarlet schrieb via tvforen.de am 23.02.2009, 21.56 Uhr:
    ScarletSeltsame Entwicklung, die dieser Thread genommen hat.
    Ich finde auch nicht immer alle wunschliste-Artikel toll, unter anderem weil da oft mal Boulevardthemen klatschpressemäßig abgehandelt werden - aber gerade bei dem Thread wäre mir das nie in den Sinn gekommen.

    Eigentlich war mein erster Gedanke, warum der Thread im Sendeschluss steht, der sollte doch ins aktuelle Forum, denn schließliche handelt es sich bei der betreffenden Serie ja um eine aus dem aktuellen Fernsehprogramm.

    Ich kenn GZSZ nicht, weiß auch nicht, welche Rolle der Hund dort gespielt hat. Sicher war er dort nicht so wichtig wie Lassie bei "Lassie" oder Boomer in "Boomer der Streuner", aber den Fans der Serie wäre es sicher aufgefallen, wenn er plötzlich weg wäre - denke ich mal.

    Wahrscheinlich hätte der Thread einfach wirklich von Haus aus ins aktuelle Forum gehört, dann wäre er vermutlich weniger aufgefallen und es wäre gar nicht erst so eine blöde Diskussion entstanden ...
  • Morlar schrieb via tvforen.de am 23.02.2009, 21.15 Uhr:
    MorlarIn jedem zweiten Beitrag prahlst Du mit Deinem Whisky-Konsum und das Kind auf Deinem Foto hat nicht mal genug Wasser!

    Vielleicht merkst Du jetzt wie billig dieser Vergleich ist. Wie ich schon sagte, wenn sich jedes Thread-Thema sich mit dem Elend dieser Welt messen lassen muss, könnte man das Forum schließen.
  • kaktus schrieb via tvforen.de am 23.02.2009, 21.05 Uhr:
    kaktusPuh, mir gehts zum Glück noch gut. *g*
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 23.02.2009, 21.04 Uhr:
    Paula TracyDu verstehst nicht, worum es geht, oder? Ich warte ehrlich auf den Tag, an dem hier jemand die ständigen Fernsehthemen kritisiert. Die stören doch nur!

    Es geht u. a. darum, dass hier ein Fernsehthema (und es ist egal, ob es um diesen Hund oder Oliver Pocher geht, beide sind im Fernsehen zu sehen) als überflüssig bezeichnet wurde. Ich wäre gar nicht mehr drauf eingegangen, wenn heute nicht dieser Polterbeitrag von dvogel gekommen wäre, der in gewisser Weise beleidigend war für die Leute, die den Thread zumindest für gerechtfertigt hielten.

    Okay, offenbar verwechsle ich das hier, und wir sind im Hungerhilfe-Forum. Jetzt schüttle ich mal den Kopf. Meine Güte. Ich werde bei Gelegenheit mal dran erinnern.
  • tin schrieb via tvforen.de am 23.02.2009, 20.49 Uhr:
    tinJetzt wird es hier aber doch eine Spur zu heftig: es gibt einige Leser hier (ich gehöre dazu), die der Meldung eine nicht besonders hohe Relevanz beibemessen haben (tue ich immer noch nicht) und haben dies auch zum Ausdruck gebracht. Für andere hat diese Meldung eine höhere Wichtigkeit. Auch gut. Mehr ist nicht passiert.

    Aber hier jetzt die ganz grosse Empörung hervorheben, Entschuldigungen einfordern, als ob man den Hund selbst überfahren hätte (natürlich mit voller Absicht), halte ich für völlig überzogen.

    Natürlich bin ich zur Busse bereit. Was kann ich tun? Reicht eine Selbstanzeige bei der Polizei? Drei Rosenkränze beten? Barfuss nach Canossa? Bussgürtel für sieben Tage anlegen? Ich tue alles .... ABER BITTE VERZEIHT MIR MEINEN FREVEL





    *kopfschüttel*
  • ZORRO! schrieb via tvforen.de am 23.02.2009, 20.48 Uhr:
    ZORRO!Das sind so die Momente in denen ich mich frage, ob manche Leute wirklich keine anderen Sorgen haben.
    Da machen sie einerseits ein riesen Fass auf wegen eines Hundes, aber anderseits sterben täglich tausende Menschen in der 3. Welt und nach denen kräht kein Hahn!
    [img]http://www.whyhunger.com/deutsch/38ec30ba0a0bb5ca5a44c4d596705abf_Hunger.JPG[/img]

    Z
  • 4077hawkeye schrieb via tvforen.de am 23.02.2009, 19.52 Uhr:
    4077hawkeyeVindi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >Ich guck GZSZ (die
    > Schauspieler sind ja nicht mehr so schlecht wie
    > noch vor 10 Jahren) und der Hund war echt süß!


    Vor Jahren waren die Schauspieler noch besser wie ich finde. Da hatte ich GZSZ noch regelmäßig geschaut. Jetzt schaue ichs gar nicht mehr.
  • Kaschi schrieb via tvforen.de am 23.02.2009, 19.47 Uhr:
    KaschiDvogel, Du bemühst Dich nach Kräften, uns hier etwas zu unterstellen, was wir nicht gemacht haben: den Tod des TV-Hundes in Bezug zu setzen zum Elend in der Welt. Das hat hier keiner, ich wiederhole: keiner, gemacht!

    Es geht nur darum, Eure höhnischen Beiträge zurecht zu weisen. Es handelt sich hier um eine Fernsehnachricht, insbesondere für GZSZ-Fans. Und deshalb ist die Threaderöffnung berechtigt.

    Ihr habt Euch daneben benommen, und Deine kraftmeiernde Wortwahl "Moralapostel", "Gefasel", "unausgegorener Mist", verbunden mit unzutreffenden Unterstellungen, setzt noch eins drauf! Eine Entschuldigung hätte Dir besser zu Gesicht gestanden!
  • bettyblue68 schrieb via tvforen.de am 23.02.2009, 17.10 Uhr:
    bettyblue68Hmmm ... dafür hast Du Dich hier angemeldet? [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Denken/smilie_denk_09.gif[/img][/url]
  • dvogel schrieb via tvforen.de am 23.02.2009, 16.38 Uhr:
    dvogelOkay, begraben wir das Kriegsbeil.
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 23.02.2009, 16.32 Uhr:
    Paula TracyEs ist vollkommen egal, ob wesentlich oder nicht. Das ist ein Fernsehforum (auch wenn viele das hier schon lange nicht mehr merken), es ist ein Fernsehhund gestorben, und es ist eine Meldung wert. Mehr kann man dazu gar nicht sagen.

    Das hat mir Moralapostelei überhaupt nichts zu tun, höchstens mit Interesse. Und wenn ich kein Interesse an einer Sache habe, beteilige ich mich eben nicht an einem Thread, schon gar nicht mit der Bemerkung, dass ich kein Interesse daran habe (und wenn, dann nicht mit dem "Sack Reis"). Und zum Glück entscheiden hier noch nicht einzelne User, was für andere interessant ist oder nicht. In einem TV-Forum geht es nun mal nicht hauptsächlich um Hungersnöte, Kriege und verstorbene Tiere von Usern (die ich nicht kenne - aber: ich könnte theoretisch zumindest das TV-Tier schon mal gesehen haben. Insofern könnte es sogar sein, dass einzelne User wesentlich betroffener auf den Tod dieses Hundes reagieren als z. B. auf den Tod deines Haustiers, der für dich zweifellos wichtiger ist als der Tod irgendeines Tieres im Fernsehen - für andere muss das nicht gelten. In einem TV-Forum ist der Tod eines Film- oder Serienhundes nun mal wichtig. In deiner eigenen Welt sind Internet-Startseiten wichtiger. Das wiederum interessiert mich nicht die Bohne. Habe ich das aber in deinem Thread mit einer Silbe erwähnt?

    Sorry, dvogel, es liegt überhaupt nicht in meinem Interesse, mit dir zu streiten, und ich weiß auch, dass ich gerade morlar antworte (ungeheuer wichtig: die Einhaltung der Baumstruktur!), aber der erste Teil meiner Antwort paßte darauf. Aber sieh bitte auch mal die Verhältnismäßigkeit in einem TV-Forum. Da paßt es hin, und ist gar nicht lächerlich.
  • Morlar schrieb via tvforen.de am 23.02.2009, 10.17 Uhr:
    MorlarWenn Du jetzt mit extremen Vergleichen wie Krieg, Hunger, Wirtschaftskrise ankommst, müssten die tvforen eigentlich dicht gemacht werden.

    Ich habe GZSZ nie gesehen, weiß nicht welche Rolle dieser Hund da spielte, aber anscheinend war es eine wesentliche. Dies ist ein Fernsehforum, folglich gehört sowas auch hierher, mehr als so manch anderer Thread.

    Tolerier das doch einfach. ;-)
  • dvogel schrieb via tvforen.de am 23.02.2009, 09.58 Uhr:
    dvogelFür die selbsternannten Moralapostel.
    Dieser Thread wird immer lächerlicher. Das Stichwort heißt Verhältnismäßigkeit. In der realen Welt wissen Menschen nicht wie sie zurechtkommen sollen, wie sie ihre Familien ernähren können oder weil sie wegen der Wirtschaftskrise ihre Job verloren haben. Wo ist denn da Eure Betroffenheit? Und Ihr führt hier Angriffe, die an Einfältigkeit kaum noch zu überbieten sind und die in ihrem Kern noch nicht mal haltbar sind. Und das ganze wegen eines Hundes, den Ihr nicht kennt, den Ihr nie gestreichelt oder gesehen habt. Ihr habt keine persönliche Beziehung zu dem Tier (und das Paula, ist der elementare Unterschied nach dem Du fragst). Ihr habt vermutlich eher eine Beziehung zu dem Sittich, der Katze oder dem Bello der Nachbarin, als zu diesem Tier.
    Und aus diesem Grunde könnte man hier jeden Tag dutzende von Freds aufmachen und das Ableben eines Tieres beklagen, zu dem man keine Beziehung hat.
    Und sollte deswegen jemand in eine Krise fallen, würde ich mir meinen Teil dazu denken, diese Person wegen ihrer Macke aber keinesfalls angehen. Und das habe ich auch mit keiner Zeile in diesem Fred getan. Ich würde mich auch nicht über Menschen lustig machen, die ihr Haustier verloren haben und Ihr werdet auch keine Zeile finden, die das belegt.
    Und das Gefasel über Toleranz ist der Oberknaller. Wie intolerant kann man sein, wenn man eine andere Meinung unterdrücken will? Umgekehrt wird da wohl eher ein Schuh draus. Wer meine Postings kennt, auch zu kontroversen Themen, weiß, dass ich meist abwäge und auch andere Meinungen respektiere. Vielleicht solltet Ihr mal im Lexikon die Bedeutung des Begriffes nachschlagen, bevor Ihr so einen unausgegorenen Mist abgebt.
    Und zu guter Letzt sei noch mal auf die Verhältnismäßigkeit verwiesen. Es gibt genug Menschen in Not, es gibt Kriege, es gibt Meldungen über den Tod von Filmhunden und jede Menge berichtigungswürdige Ereignisse dazwischen. Die Hundegeschichte mag für den Besitzer und einige Menschen im Umfeld tragisch sein, ist aber so unwichtig wie irgendwas.
  • Frau Schmidt schrieb via tvforen.de am 23.02.2009, 08.33 Uhr:
    Frau SchmidtNur zur Info. Irgendein unbekannter hat die Zwingertür geöffnet und der Hund ist raus und auf die Straße gelaufen und von einem Auto erfasst worden.
    Ob Serienhund oder nicht, so was ist einfach nur grässlich.
  • Morlar schrieb via tvforen.de am 23.02.2009, 08.15 Uhr:
    Morlar"Nur weil der Hund im Fernsehen zu sehen war, machte es ihn nicht besser als jedes andere Tier."

    Dann dürfte es gar keine Todes-Threads mehr geben, denn:
    Nur weil der Mensch im Fernsehen zu sehen war, machte es ihn nicht besser als jeden anderen Menschen.
  • TVMaster74 schrieb via tvforen.de am 23.02.2009, 03.35 Uhr:
    TVMaster74[img]http://www.GratisSmilies.de/gifs/hund/tiere1031.gif[/img]

    TVMaster74 :)
  • Vindi schrieb via tvforen.de am 23.02.2009, 03.15 Uhr:
    VindiIch hab den bei Oliver Geissen gesehen, als GZSZ die 4000. Folge hatte.
    Das hier ist ein TV-Forum.. Bolle war ein TV-Hund und ist zumindest bei GZSZ-Guckern (Millionenpublikum) bekannt und von vielen gemocht. Ich hab mir VOR der 4000. Folge auch schon gedacht, dass der Hund irgendwas Liebes in die Serie bringt, wenn er da immer so brav auf der Couch liegt oder ein Pizzastück stibitzt. Deswegen finde ich den Thread für sehr angebracht! :)
  • TVMaster74 schrieb via tvforen.de am 23.02.2009, 03.11 Uhr:
    TVMaster74An die Tierfreunde:

    Natürlich ist es schade, dass der Hund tot ist. Das wollte Ich mit meinem Beitrag auch nicht sagen.
    Ich mag auch sehr gerne Tiere, wenn Ich auch selbst keine habe.

    Für mich stellt sich nur die Frage, ob man deshalb dieses hier als Meldung bringt?

    Dann müssten wir hier jeden Tag ein Thread eröffnen über die Kühe, Schweine, Hühner etc. die in den Schlachthäusern täglich "verarbeitet" werden.

    Ich habe gerade so das Bild vor Augen wie manche sich hier über die Beiträge aufregen und dann genüßlich in ihr Wurstbrot beissen.

    Nur weil der Hund im Fernsehen zu sehen war, machte es ihn nicht besser als jedes andere Tier.

    Aber darüber kann man lange diskutieren...

    TVMaster74
  • Leo schrieb via tvforen.de am 23.02.2009, 02.28 Uhr:
    LeoDie "Siebenerregel" ist eher eine Art Faustzahl, die man bestenfalls ganz grob anwenden kann. Aber ein Hund ist mit spätestens eineinhalb Jahren komplett ausgewachsen (ist ein bisschen rassenabhängig). Und wenn man die Geschlechtsreife als Einstieg ins Erwachsneenalter ansehen will, passiert das sogar noch deutlich früher. Mit drei ist er jedenfalls ein junger, aber ernstzunehmender Erwachsener (zum Sterben natürlich immer noch verdammt früh).
  • Vindi schrieb via tvforen.de am 23.02.2009, 01.57 Uhr:
    Vindialso doch.. hab noch überlegt, ob er da wirklich noch als "Welpe" zählt.. hatte nicht dran gedacht, dass ein Hundejahr sieben Menschenjahren entspricht.. na ja.. aber trotzdem noch jung..
  • Leo schrieb via tvforen.de am 23.02.2009, 01.53 Uhr:
    LeoVindi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit 3 Jahren war er noch ein Welpe!

    Mit drei Jahren ist ein Hund ungefähr soviel Welpe wie ein Mensch mit 20 ein Kind ist ... obwohl ... bei manchen bin ich mir da nicht so sicher, wenn ich diese Diskussion hier so lese.
  • Vindi schrieb via tvforen.de am 23.02.2009, 01.47 Uhr:
    VindiWenn ich deine Mutter wäre, würde ich dir Toleranz und Manieren wünschen und etwas Einfühlen in andere Menschen! Ich guck GZSZ (die Schauspieler sind ja nicht mehr so schlecht wie noch vor 10 Jahren) und der Hund war echt süß! Mit 3 Jahren war er noch ein Welpe! [URL=http://www.smileygarden.de][IMG]http://www.smileygarden.de/smilie/Traurig/21.gif[/IMG][/URL]

    Wenn ihr euch nicht für GZSZ interessiert, dann guckt in andere Threads, die euch interessieren und trampelt nicht auf den Gefühlen anderer herum!

    So taktlos, dass es eine Frechheit ist! [URL=http://www.smileygarden.de][IMG]http://www.smileygarden.de/smilie/Sauer/97.gif[/IMG][/URL]
  • Chan schrieb via tvforen.de am 23.02.2009, 01.45 Uhr:
    Chan...Wow... sind das eure versteckten Aggressionen einer Daily Soap gegenüber, oder was sollen die ganzen abwertenden Kommentare?! Ich meine, da ist ein Lebewesen bei einem Autounfall gestorben! Und die meisten hier haben nichts besseres zu tun, als darüber herzuziehen? Was geht denn mit euch ab? Ihr vergleicht einen Hund mit einem Kaktus, redet von nem Sack Reis, und sonst was... Wenn ihr diese Meldung nicht wichtig findet, seid doch so erwachsen sie einfach zu ignorieren - anstatt irgendwelche pseudo-coolen Sprüche abzulassen. Wenn ihr schon nicht zu ein bisschen Mitgefühl in der Lage seid, euch vorzustellen, dass dieser Hund von vielen Leuten (egal ob Herrchen, Frauchen, den Darstellern, oder den Zuschauern) geliebt wurde, dann seid doch so gut und spart euch unsensible Kommentare wie die x Stück die hier stehen.
  • SallySpectra schrieb via tvforen.de am 23.02.2009, 00.19 Uhr:
    SallySpectraIch gucke GZSZ auch nicht, aber ich bin ein großer Tierfreund und hoffe, er musste nicht zu sehr leiden...
  • Ursi schrieb via tvforen.de am 23.02.2009, 00.05 Uhr:
    UrsiMal davon abgesehen, daß mir der "Bolle" wirklich leid tut, armer Kerl, 3 Jahre, echt traurig...!
    Um einen Kaktus habe ich wirklich mal geheult ich hatte einen "Schwiegemutterstuhl" geerbt bestimmt 20 Jahre alt und der ist dann eingegangen, da habe ich wirlklich geheult.
    Ursi
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 22.02.2009, 19.22 Uhr:
    Paula TracyIch kenne den Hund auch nicht. Aber wie gesagt - darum geht es nicht. Es geht darum, dass es Leute gibt, denen das wichtig ist und dass es nicht nötig ist, überall sein Desinteresse zu bekunden.
  • Matelue schrieb via tvforen.de am 22.02.2009, 19.15 Uhr:
    MatelueIch auch um deinen Kaktus.
  • ZORRO! schrieb via tvforen.de am 22.02.2009, 19.15 Uhr:
    ZORRO!Und ich muss zu meiner Schande gestehen dass ich weder GZSZ geschweige den Hund kenne *kopfkratz* [img]http://www.cosgan.de/images/smilie/tiere/k050.gif[/img]

    Z
  • dvogel schrieb via tvforen.de am 22.02.2009, 19.13 Uhr:
    dvogelIch wein auch um meinen Kaktus
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 22.02.2009, 19.02 Uhr:
    Paula TracyDarum geht's doch nicht. Was heißt "wichtig genommen"? GZSZ ist eine Fernsehsendung (ist doch ein Fernsehforum, wo das besprochen werden kann, oder), die nun mal viele Fans hat. Oft sind es Tiere, die als Nebendarsteller sehr beliebt sind. Da trifft es einen Fan vielleicht, wenn das Tier stirbt und nicht mehr dabei ist. Hier waren schon Katzen- und Hundethreads, in dem User ihre persönliche Trauer um ihr Tier kundgetan haben, da flossen einige hier über vor Mitleid (was auch verständlich ist, weil es traurig ist und man sich reindenken kann). Und hier ist jetzt auch ein Tier gestorben. Wo ist der Unterschied?

    "Nicht gerade von Toleranz geprägt" ist untertrieben. Es ist daneben. Überflüssige Threads gibt es viele hier, dieser ganz bestimmt nicht.
  • beiderbecke schrieb via tvforen.de am 22.02.2009, 18.53 Uhr:
    beiderbeckeWenn er denn so wichtig genommen wird, nehme ich an, er war der einzige Schauspieler oder wenigstens der beste Darsteller dort ?
  • rosapi schrieb via tvforen.de am 22.02.2009, 18.49 Uhr:
    rosapichrisquito schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hm,
    > also, ich verstehe jetzt eure Kritik an diesem
    > Beitrag nicht :-/. Der Hund war immerhin ein
    > Darsteller einer TV-Serie. Und ich finde es auch
    > tragisch, wenn ein Tier in jungen Jahrenm bei
    > einem Unfall stirbt.

    Danke... ich finde es ziemlich geschmacklos, wie hier über ein Tier geredet wird. Den GZSZ-Fans ist Bolle sehr ans Herz gewachsen...
  • Kaschi schrieb via tvforen.de am 22.02.2009, 17.46 Uhr:
    KaschiZustimmung, chrisquito!

    Zwar interessiert mich "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" nicht die Bohne. Ich weiß aber, dass das Tausende (Millionen?) Zuschauer ganz anders sehen. Und deshalb hat dieser Thread natürlich seine Berechtigung!

    Die ersten fünf Antworten sind nicht gerade von Toleranz geprägt.
  • chrisquito schrieb via tvforen.de am 22.02.2009, 17.39 Uhr:
    chrisquitohm,
    also, ich verstehe jetzt eure Kritik an diesem Beitrag nicht :-/. Der Hund war immerhin ein Darsteller einer TV-Serie. Und ich finde es auch tragisch, wenn ein Tier in jungen Jahrenm bei einem Unfall stirbt.
  • dvogel schrieb via tvforen.de am 22.02.2009, 16.04 Uhr:
    dvogelHi Windsong, schau mal nach, was ich in den letzten Tagen alles so geschrieben habe :)
    Aber dieser Unsinn, ist doch echt ein Hohn. Ich mache am besten auch einen Fred auf. Jammer, heul, mein Lieblingskaktus ist verreckt, weil er doch ab und an einen Tropfen Wasser gebraucht hätte.
    Ich glaube, Wunschliste täte sich einen Gefallen, wenn sie diesen Frad wieder löschen würde. Viel alberner geht es nicht mehr.
  • TVMaster74 schrieb via tvforen.de am 22.02.2009, 15.49 Uhr:
    TVMaster74Für den überflüssigsten Thread des Jahres!!! :D

    [img]http://img2.timeinc.net/ew/dynamic/imgs/080114/oscar_l.jpg[/img]


    TVMaster74
  • windsong1 schrieb via tvforen.de am 22.02.2009, 15.44 Uhr:
    windsong1dvogel und tin - ich geb euch da voll und ganz recht. Z.Zt. sieht es wirklich etwas mau aus mit unseren Themen. Aber zum Glück können sich alle am Forum mit neuen Ideen/Themen zu Wort melden.
    Ihr auch; nichts für ungut.
  • tin schrieb via tvforen.de am 22.02.2009, 14.32 Uhr:
    tinDas ist bereits das Sommerloch.
  • dvogel schrieb via tvforen.de am 22.02.2009, 14.24 Uhr:
    dvogelUnd in China ist ein Sack Reis umgefallen