Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Lebensbejahende Dramedy über Trauer
"Shrinking" mit Jason Segel (l.) und Harrison Ford (r.)
Apple Studios
"Shrinking": Trailer zur neuen Therapeutendramedy mit Jason Segel und Harrison Ford/Apple Studios

Am 27. Januar 2023 geht die neue Dramedy  "Shrinking" bei Apple TV+ an den Start. Zum Auftakt werden die ersten beiden Episoden veröffentlicht, gefolgt von den restlichen Episoden der zehnteiligen Serie immer freitags. Die Hauptrollen in der Serie spielen Jason Segel ( "How I Met Your Mother") und Hollywoodstar Harrison Ford ( "Indiana Jones"-Darsteller,  "Star Wars"-Filme).

Im Umfeld der TCA Winter Press Tour hat Apple TV+ nun einen ausführlichen Trailer veröffentlicht, der etwas mehr Licht auf die Handlung wirft.

Im Zentrum steht Segel als James Laird, der gerade den Tod seiner Ehefrau überwinden muss. Der hat ihn vollkommen aus der Bahn geworfen. So sehr, dass er auch im Beruf als Therapeut zu ungewöhnlichen Methoden bereit ist: Seinen Patienten zu sagen, was er über ihre Situation denkt und was sie zu tun haben (anstatt sie dazu zu animieren, solche Schlüsse selber zu ziehen).

Das führt dazu, dass ihn sein Mentor, Paul Rhodes (Ford) ins Gewissen redet. Immerhin ruiniert Laird nicht nur seinen Ruf, auch auf den seines Ausbilders droht ein Schatten zu fallen. Ebenfalls mit im Therapeuten-Boot sitzt die von Jessica Williams ( "The Daily Show") gespielte Gabrielle Evans, die ebenfalls mit Rhodes zusammenarbeitet.

Segel beschreibt, dass die Position seiner Figur - am Boden zu sein - eigentlich sehr traurig sei, aber auch hoffnungsvoll: Von dort kann es nur aufwärts gehen.

Hinter der Serie steht der Emmy-prämierte Serienmacher Bill Lawrence ( "Ted Lasso",  "Scrubs"). Der bringt einmal mehr seine Ehefrau Christa Miller mit zur Arbeit, die in der Serie Liz spielt - wie es im Trailer den Anschein macht die Nachbarin von Laird und seiner Tochter Alice (Lukita Maxwell).

Der Trailer deutet eine weitere Handlungsebene an, in der sich Paul Rhodes als Vermittler zwischen dem in ihrer jeweiligen Trauer gefangenen Charaktere James und Alice wiederfindet.

Weitere Rollen haben unter anderem Michael Urie ( "The Good Fight"), Luke Tennie ( "Deadly Class"), Ted McGinley ( "Eine schrecklich nette Familie") und Heidi Gardner (seit 2017  "Saturday Night Live"-Castmitglied).


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare