Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Sky verlängert "Britannia" um zweite Staffel, "Trust Me" geht bei BBC one weiter

19.03.2018, 10.53 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in International
Ende für Fortsetzung von Kult-Comedy "Porridge" nach nur einer Staffel
Aulus (David Morrissey) und Kerra (Kelly Reilly) in "Britannia"
Bild: Stanislav Honzik/Sky
Sky verlängert "Britannia" um zweite Staffel, "Trust Me" geht bei BBC one weiter/Bild: Stanislav Honzik/Sky

Der britische Pay-TV-Sender Sky hat eine zweite Staffel seiner mit phantastischen Elementen angehauchten Historien-Serie "Britannia" bestellt. Auch BBC one hat den Machern seines Formats "Trust Me" das Vertrauen ausgesprochen, wird in der zweiten Staffel aber - im Anthologie-Stil - eine neue, in sich abgeschlossene Geschichte erzählen - das mag auch damit zusammenhängen, dass die damalige Hauptdarstellerin Jodie Whittaker mittlerweile bei "Doctor Who" unter Vertrag ist.

Eingestellt wurde hingegen die Fortsetzung der Gefängnis-Comedy "Porridge", die die Geschichte um einen Knastbruder aus dem Jahr 1974 mit einem Blick auf dessen erwachsenen Neffen fortgesetzt hatte.

Britannia
Für Sky Atlantic im Vereinten Königreich war "Britannia" nach eigenen Angaben der erfolgreichste Serienstart seit "Fortitude" im Jahr 2015 - die Auftaktfolge wurde über die verschiedenen Verbreitungswege von 1,88 Millionen Zuschauern gesehen. Hierzulande ist die Auftaktstaffel aktuell bei der Unternehmensschwester Sky Deutschland zu sehen. Beiderseits des Ärmelkanals wurde die komplette neunteilige Auftaktstaffel zum Serienstart zum Streaming zur Verfügung gestellt.

Im Jahr 43 nach Beginn der Zeitrechnung macht sich eine römische Streitmacht unter Aulus Plautius (David Morrissey) in "Britannia" auf, um die dortigen Kelten zu unterwerfen - sollte nicht so schwierig sein, da die Bewohner von Großbritannien untereinander sowieso zerstritten sind. Allerdings haben die dort sesshaften Kelten auch ihre Druiden...

Weitere Hauptrollen haben unter anderem Kelly Reilly, Zoë Wanamaker, Mackenzie Crook, Hugo Speer und Ian McDiarmid.

Jez Butterworth, der auch Drehbücher für Filme wie "Die letzte Legion" und "James Bond 007: Spectre" verfasst hat, entwickelte "Britannia".

Trust Me
Im vergangenen Sommer wurde die Auftaktstaffel der Serie "Trust Me" bei BBC one gezeigt, in der die kommende "Doctor Who"-Darstellerin Jodie Whittaker eine Krankenschwester spielt, die in die Identität einer Ärztin schlüpft, um den Lebensunterhalt für sich und ihren Sohn zu erarbeiten, nachdem sie durch einen Akt der Zivilcourage ihren bisherigen Job verloren hatte.

Staffel zwei wird vier Episoden umfassen und ist in einer neurologischen Station im South Lothian Hospital in Edinburgh angesiedelt, wo Captain James "Jamie" McKay Dauerpatient ist. Er ist der einzige Überlebende eines Angriffs auf seine Einheit in Syrien und entkam nur mit einer schweren Rückgratverletzung und psychischen Narben. Während er mit der Heilung beider Wunden hart zu kämpfen hat und sich kaum bewegen kann, fällt ihm die hohe Sterberate auf der Station ins Auge, die auch überraschende Opfer fordert, die eigentlich nicht in Lebensgefahr schwebten. Aber ist hier wirklich planvolles, bösartiges Vorgehen die Ursache, oder nur Zufall, oder ist Jamie ein Opfer seiner Einbildung?

Hinter der Serie steht Dan Sefton, der selbst als Arzt in Großbritannien praktiziert hat und diese Erfahrungen schon in der ersten Staffel einfließen ließ. Die Red Production Company besorgt die Umsetzung.

Porridge
Im Rahmen einer Sonderaktion zu "60 Jahren Comedy bei der BBC" hatte BBC two einen Serienpiloten zu "Porridge" bestellt, der als Fortsetzung zu einer zwischen 1974 und 1977 ausgestrahlten Serie fungierte. Später wurde das auf eine komplette erste Staffel ausgeweitet. Die konnte sich aber beim Publikum nicht durchsetzen, so dass das Experiment nun beendet wurde.

In der neuen Version steht der Neffe des damaligen Protagonisten Norman Stanley Fletcher (Ronnie Barker) im Zentrum, Nigel 'Fletch' Fletcher (Kevin Bishop). Auch der Neffe landet - nach einer Reihe von Online-Verbrechen - im Wakeley Prison.

Weitere Hauptrollen haben Ralph Ineson und Mark Bonnar.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare