Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Frage nach Fortsetzung ohne Andy Whitfield noch nicht geklärt
Starz

Wie geht es mit weiter mit  "Spartacus"? Da Hauptdarsteller Andy Whitfield nach einer erneuten Krebsdiagnose für die zweite Staffel nicht mehr zur Verfügung steht (wunschliste.de berichtete) stehen dem US-Pay-TV-Sender Starz nun drei Möglichkeiten zur Verfügung: die Hauptrolle neu zu besetzen, die Serie auf eine neue Hauptfigur auszurichten oder gar die Serie zu beenden.

Nach US-Medienberichten unterstützt Whitfield selbst eine Zukunft der Serie mit einem anderen Hauptdarsteller. Acht Wochen hätte der Sender bis Produktionsbeginn Zeit um einen Nachfolger zu finden. In Anbetracht der Tatsache, dass "Spartacus" die erste Hitserie des kleinen Bezahlsenders Starz ist, scheint ein vorzeitiges Ende kaum in Betracht zu kommen. Auch die DVD-Verkäufe in den USA sind derzeit stark. Daneben warten die weiteren Schauspieler, Autoren und das gesamte Produktionsteam auf den Startschuss zur zweiten Staffel. Weitere Verzögerungen könnten das Aussteigen wichtiger Team-Mitglieder zur Folge haben.

Daneben versuchen die Macher außerdem einen Weg zu finden, wie Andy Whitfield auf irgendeine Art doch weiter an der Serie arbeiten könnte, sei es hinter der Kamera. So wäre Whitfield immerhin ein bezahltes Mitglied des Produktionsteams. Momentan laufen die Dreharbeiten zu dem "Spartacus"-Prequel, das nach der ersten Krebsdiagnose bei Whitfield entworfen wurde um den Produktionsbeginn der zweiten Staffel verzögern zu können (wunschliste.de berichtete). Das Prequel mit dem Titel  "Spartacus: Gods of the Arena" wird sechs Episoden umfassen und soll ab Januar auf Starz zu sehen sein.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds