Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Neue Überraschungs-Show für den Mittwochabend
Steven Gätjen präsentiert ab August die ZDF-Show "Sorry für alles"
Bild: ZDF/Sascha Baumann
Steven Gätjen sagt "Sorry für alles" im ZDF/Bild: ZDF/Sascha Baumann

Während Jan Böhmermann zuletzt eher auf die Devise "Lass dich überwachen!" setzte, kehrt das ZDF nun mit einer neuen Show zum Prinzip "Lass dich überraschen!" zurück - wenn auch mit einer gewissen Portion Überwachung im Gepäck. Steven Gätjen präsentiert ab dem 7. August zunächst zwei Ausgaben der Überraschungs-Show "Sorry für alles", die am Mittwochabend um 20.15 Uhr im Programm stehen.

Überraschung und Überwachung vereinen sich in dem neuen Format, für das zwei Kandidaten von Familie und Freunden ins Fernsehstudio gelotst werden. Sie ahnen nichts von dem, was ihnen bevorsteht und ebenfalls nicht, dass ihr Leben bereits einen Monat lang mit versteckter Kamera begleitet wurde.

Ihr persönliches Umfeld half dabei, sie in außergewöhnliche Situationen zu bringen, sie einen Monat lang zu "manipulieren". Laut ZDF bewegten sich die Protagonisten "in ihrer eigenen 'Truman-Show' und ahnten davon nichts". Im Studio müssen sie sich nun an konkrete Dinge erinnern und die Geschehnisse mit Wissen und Intuition richtig einschätzen. Am Ende winken personalisierte Wunschpreise.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Zoppo_Trump schrieb via tvforen.de am 26.06.2019, 09.22 Uhr:
    Zoppo_TrumpU56 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Spontan dachte ich, Steven Gätjen würde sich mit
    > "Sorry für alles" für seine schlechten
    > Moderationen entschuldigen.

    Ich auch. xD
  • U56 schrieb via tvforen.de am 25.06.2019, 21.09 Uhr:
    U56Spontan dachte ich, Steven Gätjen würde sich mit "Sorry für alles" für seine schlechten Moderationen entschuldigen. Aber er ist sich wohl keiner Schuld bewusst. Und die Verantwortlichen beim ZDF leider auch nicht.

    Das Format hört sich interessant an. "Big Brother" lässt grüßen. Die Sendung hat jedenfalls einen besseren Moderator verdient.
  • Timmy schrieb via tvforen.de am 25.06.2019, 20.24 Uhr:
    TimmyKann mir jemand sagen der wievielte Versuch das ist etwas mit Steven Gätjen im ZDF zu senden?

    Also gefühlt der 10 Versuch der wieder mal scheitern wird. Hat das ZDF einen Vertrag mit Herrn Gätjen in dem steht, das er jedes Jahr eine neues Format an die Wand fahren darf?