Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Update "Supacell": Trailer zur neuen Superheldenserie mit Tosin Cole ("Doctor Who")

von Bernd Krannich in News national
(12.06.2024, 19.52 Uhr/ursprünglich erschienen am 20.03.2024)
Schicksal führt fünf schwarze Londoner zusammen
Tosin Cole als Michael in "Supacell"
Netflix
"Supacell": Trailer zur neuen Superheldenserie mit Tosin Cole ("Doctor Who")/Netflix

Noch hält sich Netflix zurück mit Details zu seiner anstehenden Serie  "Supacell". Klar ist aber, dass es sich dabei um eine ungewöhnliche britische Serie um Charaktere mit Superhelden-Fähigkeiten handelt. Zusammen mit dem jetzt veröffentlichten Trailer hat Netflix angekündigt, dass die Serie im Juni veröffentlicht wird.

UPDATE: Zwischenzeitlich steht fest, dass "Supacell" am 27. Juni bei Netflix veröffentlicht wird. Dazu hat der Streaming-Dienst nun einen längeren Trailer veröffentlicht, der zeigt, wie Protagonist Michael vier ihm fremde, plötzlich zu Superkräften gekommene Menschen aus ärmlicheren Verhältnissen davon überzeugen will und muss, ihn auf einer Rettungsmission zu unterstützen, statt ihre neuen Kräfte zu nutzen, um sich selbst aus ihrer sozial misslichen Lebenssituation zu heben.

ZUVOR: Hinter der Serie steht der bekannte britische Rapper und Musikproduzent Rapman (bürgerlich: Andrew Onwubolu) als Serienschöpfer, Produzent sowie Regisseur und Drehbuchautor der Pilotfolge. Der wurde vor zwei Jahren für sein soziales Engagement von der britischen Königin gewürdigt und darf sich Member of the Most Excellent Order of the British Empire nennen.

Anlässlich der Serienbestellung hatte Netflix angekündigt, dass im Zentrum der sechsteiligen Serie eine Gruppe von fünf einander unbekannten und ansonsten recht durchschnittlichen Menschen aus Londons Südstadt steht, die unvermittelt außergewöhnliche Fähigkeiten entwickeln. Ihre einzige Gemeinsamkeit scheint zu sein, dass sie Schwarze sind. Der Trailer verrät etwas mehr, aber eben noch nicht alles:

Der Trailer zeigt Michael (Tosin Cole, den Genre-Fans aus  "Doctor Who" kennen können), der scheinbar alles hat: Genug Geld und die Liebe seines Lebens, Dionne (Adelayo Adedayo, zuletzt mit der weiblichen Hauptrolle in  "The Responder"), hat seinen Heiratsantrag angenommen. Dann verschlägt es ihn in die Zukunft, wo er sich an Dionnes Grab wiederfindet.

Eine ominöse Warnung trägt ihm auf, vier weitere Männer zu retten - nur so könne der Tod von Dionne verhindert werden.

Die weiteren Hauptrollen haben Calvin Demba ( "The Rig"; Rodney), Eddie Marsan ( "Ray Donovan"; Ray), Eric Kofi-Abrefa ( "BMF"; Andre), Giacomo Mancini ( "Top Boy"; Spud), Josh Tedeku ( "A Town Called Malice"; Tazer), Nadine Mills (Sabrina) und Rayxia Ojo (Sharleen).


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • Vritra schrieb am 13.06.2024, 01.14 Uhr:
    Eine der Serien, die mir zwar vom Algorithmus wärmstens empfohlen wird, aber mit dem, was ich bis jetzt so mitbekommen habe, glaube ich nicht, dass das der Burner wird.