Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich in meinem TV-Planer per Mail
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, TV-Planer) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor dem TV-Termin
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

"Tannbach": ZDF zeigt Fortsetzung im Januar

25.10.2017, 13.51 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
Drei neue Teile der historischen Miniserie
Anna Erler (Henriette Confurius) mit Tochter Charlotte (Helena Pieske) in Tannbach 1968
Bild: ZDF/Julie Vrabelova
"Tannbach": ZDF zeigt Fortsetzung im Januar/Bild: ZDF/Julie Vrabelova

Anfang 2015 strahlte das ZDF den historischen Dreiteiler "Tannbach - Schicksal eines Dorfes" aus. Mit mehr als sechs Millionen Zuschauern war er für den Mainzer Sender ein voller Erfolg, der nach einer Fortsetzung schrie. Vor rund einem Jahr informierte das ZDF über den Drehstart zur Fortsetzung, nun liegen die Ausstrahlungstermine für die neuen drei Teile in Spielfilmlänge vor. Sie sind kurz nach dem Jahreswechsel am 8., 10. und 11. Januar 2018 jeweils um 20.15 Uhr zu sehen.

Die Fortsetzung des Ensemble-Dramas befasst sich mit den Jahren 1960, 1961 und 1968, die für Deutschland in West und Ost entscheidende gesellschaftliche und politische Veränderungen brachten. Mauern werden hochgezogen, die Fronten zwischen Ost und West verhärten sich immer weiter, bis mit dem blutigen Ende des Prager Frühlings die letzten Hoffnungen auf einen "Sozialismus mit menschlichem Antlitz" zerschlagen werden.

Alle neuen Meldungen täglich per Mail

Die Geschichte folgt erneut den Familien aus dem Dorf Tannbach. Anna (Henriette Confurius) und Friedrich Erler (Jonas Nay) arbeiten weiterhin in der DDR am Aufbau des Sozialismus, während Annas Vater Georg von Striesow (Heiner Lauterbach) jenseits der Grenze vom Wirtschaftswunder der aufstrebenden BRD profitiert. Schon bald allerdings fordert die Grenze erste Opfer und schlägt tiefe Wunden: Ein Kind stirbt bei einem Granatenunfall, Hilde Vöckler (Martina Gedeck) gerät in die Fänge der Stasi, Georgs neue Bekanntschaft Rosemarie Czerni (Anna Loos) hat ein dunkles Geheimnis, und Annas Sohn Felix Erler flieht 1968 aus der NVA-Kaserne. Die Geschichte des besonderen Dorfs spiegelt das wider, was in Deutschland im Großen geschah.

In weiteren Hauptrollen sind unter anderem Alexander Held, Robert Stadlober, Florian Brückner, Maximilian Brückner und Clemens Schick zu sehen.

"Der weltweite Erfolg von 'Tannbach I' hat uns beflügelt, die deutsche Geschichte in unserem Dorf weiterzuerzählen: In der Welt des Kalten Krieges spiegelt sich das Heute, wo Menschen tatsächlich schon wieder darüber nachdenken, Mauern hochzuziehen", so Produzentin Gabriela Sperl.

"Tannbach" ist eine Koproduktion des ZDF mit Gabriela Sperl Produktion für Wiedemann & Berg Television und Wilma Film. Die Drehbücher stammen von Silke Zertz nach der Idee von Josephin und Robert Thayenthal. Gedreht wurde bis Anfang 2017 unter der Regie von Alexander Dierbach in Tschechien, Thüringen und Bayern.


Leserkommentare