Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Alle 29 Folgen mit Götz George
WDR

Nach der Wiederholung aller Haferkamp- "Tatorte" mit Hansjörg Felmy (wunschliste.de berichtete) gibt der WDR den nächtlichen Sendeplatz am Mittwoch Abend erfreulicherweise frei für einen weiteren legendären Ruhrpott-Ermittler aus der Geschichte der ARD-Krimireihe: Ab 16. Juni, 23.00 Uhr, ist Götz George in seinem ersten Fall, "Duisburg-Ruhrort" (Erstsendung 28.6.1981), und sodann im wöchentlichen Rhythmus 29 mal als Hauptkommissar Horst Schimanski zu sehen.

Das Da capo der Haferkamp-Reihe im WDR endet - eigentlich - bereits am 2. Juni mit "Schönes Wochenende", Felmys letztem Fall. Der Schauspieler hatte genug von den Drehbüchern und warf 1980 nach 20 Folgen indigniert das Handtuch. Der ursprünglich als Haferkamp-"Tatort" gedachte Krimi "Herzjagd", der am 9. Juni wiederholt wird, musste folglich ohne ihn umgesetzt werden (siehe wunschliste.de-TV-Tipp).

Dass sich auch Götz George 1991, zehn Jahre nach seinem spektakulären Debüt "Duisburg-Ruhrort", aus ganz ähnlichen Gründen wie Felmy vom "Tatort" verabschieden sollte ("Kinder, ich möchte die Handlung so gern verstehen"), ahnte damals noch niemand. Der WDR sendet den letzten "Tatort" der gesamten George-Reihe, "Der Fall Schimanski" (Erstsendung 29.12.1991), laut taturt-fundus.de am 15. Dezember 2010.

Nie wieder hatte er den Schimanski, eine damals seinem Empfinden nach "anachronistische Figur", spielen wollen ... und stand doch im März 2010 für seinen mittlerweile 16. "Tatort"-Spin-Off  "Schimanski: Schuld und Sühne" (wunschliste.de berichtete), vor der Kamera.

Dass einige Filme aus der "Schimanski"-Reihe derzeit auch kostenlos jeden Dienstag ab 18.00 Uhr unter "Bild Kino" im Internet zu sehen sind, ist übrigens auf eine - nicht näher erläuterte Kooperation - der "Bild"-Zeitung mit Bavaria Film zurückzuführen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds