Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Terra X" dreht mit Hochgeschwindigkeitskamera

11.01.2012, 13.57 Uhr - Michael Brandes/TV Wunschliste in National
Box-Weltmeisterin Susi Kentikian wird vermessen
"Terra X": Die Physik der Katzenzunge
Bild: ZDF/Pierre Tirier
"Terra X" dreht mit Hochgeschwindigkeitskamera/Bild: ZDF/Pierre Tirier

In einer neuen "Terra X"-Reihe will das ZDF Bewegungen sichtbar machen, die für das menschliche Auge zu schnell sind. Für die zweiteilige Dokumentation "Schneller als das Auge" steht in dieser Woche unter anderem die dreifache Box-Weltmeisterin im Fliegengewicht, Susi Kentikian, vor der Kamera.

Während die für herkömmliche Fernsehaufnahmen verwendeten Kameras 25 Bilder pro Sekunde liefern, erfassen die für "Terra X" verwendeten HD-Hochgeschwindigkeitskameras bis zu 10.000 Bilder. Eine Sekunde kann somit auf eine Länge von mehreren Minuten ausgedehnt werden. Die Superzeitlupen offenbaren Phänomene, die nach Senderangaben "durch atemberaubende Schönheit bestechen und die Wissenschaft beflügeln".

Bei den Dreharbeiten wird Susi Kentikian von Bewegungsforschern mit einer Hochgeschwindigkeitskamera und sechs Infrarot-Kameras vermessen. Bewegungsforscher Professor Martin Fischer und Sportwissenschaftler Professor Heiko Wagner analysieren dabei Schläge, Griffe, Beschleunigungen und Kräfte der Boxerin.

Untersucht wird außerdem die perfekte Koordination von Daniel Hochsteiner, dem 'König der Jongleure'. Desweiteren zeigt der Zweiteiler die Details eines Hummelflugs, eines Katzensprungs, der Schockwelle einer Explosion, eines Autocrashs und eines mit Wasser gefüllten zerplatzenden Luftballons.

Ausgestrahlt wird "Schneller als das Auge" am 11. und 18. März, jeweils sonntags um 19.30 Uhr im ZDF. Vorab sind die beiden Folgen bereits am 3. März um 20.15 Uhr und 21.00 Uhr bei zdf_neo zu sehen.


Update (30.01.2012)
Im ursprünglichen Artikel wurde die Reihe noch unter ihrem Arbeitstitel "Das unsichtbare Universum" angekündigt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare