Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
War weder Peary noch Cook vor hundert Jahren der Entdecker?
Bild: ZDF/Tom Avery

Am kommenden Sonntag rekonstruiert die ZDF-Reihe "Terra X" den Wettlauf zum Nordpol. Vor hundert Jahren lieferten sich Robert E. Peary, ein ehemaliger Commander US-Marine, und der deutschstämmige Arzt und Abenteuerer Frederick A. Cook ein erbittertes Duell. Peary wird nach seiner Rückkehr aus der Arktis im Spätsommer 1909 als Sieger gefeiert. Doch war er wirklich zuerst am Nordpol?

Um diese Frage entbrennt eine wahre Propagandaschlacht und Peary weiß einflussreiche Finanziers und eine Medienlobby hinter sich. "Terra X" meldet anhand der Auswertung von Originalaufzeichnungen und umfassenden Recherchen Zweifel an Perrys Darstellung der Ereignisse an. Praktisch kein von Peary vorgebrachter Beweis für seine Entdeckung hält der umfassenden Untersuchung stand. Demnach ist es nach neuesten Erkenntnissen wahrscheinlich, dass er nur in die Nähe des Pols kam. Aber scheinbar ist auch Frederick Cook nicht der Entdecker des Nordpols.

"Die Nordpol-Verschwörung" zeigt das ZDF als spannenden Geschichts-Krimi am Sonntag, den 15. November um 19.30 Uhr auf dem "Terra X"-Sendeplatz.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare