Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"The 4400": The CW arbeitet an Reboot der Sci-Fi-Serie

08.11.2018, 10.15 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in International
Auch Hollywood-Drama "The L.A. Complex" vor Neubeginn
"The 4400"
Bild: USA Network
"The 4400": The CW arbeitet an Reboot der Sci-Fi-Serie/Bild: USA Network

Der US-Sender The CW hat ein Reboot der Serie "The 4400" (sprich: the forty-four hundred) in Entwicklung geschickt. Die Serie lief in den Vereinigten Staaten beim USA Network zwischen 2004 und 2007, als sie nach vier Staffeln ohne rundes Ende abgesetzt wurde. Ebenfalls neu entwickelt wird ein Reboot der Dramaserie "The L.A. Complex".

In der angedachten Neuauflage von "The 4400" waren 4400 Menschen vom Start des sowjetischen Satelliten Sputnik am 4. Oktober 1957 bis wenige Wochen vor Handlungsbeginn verschwunden. Nun kehren sie alle am Ort ihres damaligen Verschwindens zurück (im Original kehrten alle an einem gemeinsamen Punkt zurück). Keiner von ihnen ist auch nur einen Tag älter als beim Verschwinden, keiner kann sich erinnern, was ihnen seit damals widerfahren ist. Trotz allem spüren sie, dass durch ihr Verschwinden etwas mit ihnen geschehen ist. Nun müssen sie das Geheimnis ihres Verschwindens klären und sich ebenso in die neue, veränderte Welt einleben.

Durchgehende Hauptrollen im Original hatten Joel Gretsch ("V - Die Besucher"), Jacqueline McKenzie ("Pine Gap"), Patrick John Flueger ("Chicago P.D."), Conchita Campbell und Chad Faust. Scott Peters und René Echevarria hatten die Serie unter der Schirmherrschaft von CBS Paramount Network Television entwickelt.

Craig Sweeny, damals einer der Autoren der Originalserie, hat die Idee zum Reboot entwickelt und wird gemeinsam mit Taylor Elmore ("Justified") das Drehbuch schreiben. Elmore ist der designierte Showrunner, da Sweeny für CBS die kommende Serie "The Code" leitet.

The L.A. Complex
Martin Gero ("Blindspot"), Warner Bros und The CW arbeiten derweil an einer neuen Version der früheren kanadischen Serie "The L.A. Complex" - die Gero vor seinem großen Durchbruch entwickelt hatte und die in Deutschland bei MTV lief, in den USA bei The CW. Die Serie handelt von jungen Menschen auf der Suche nach dem Durchbruch in der Unterhaltungsbranche, die aus dem Ausland wie Kanada und Australien kommen, in Los Angeles einen Appartementkomplex eingerichtet haben und die wenigen Siege und vielen Niederlagen miteinander teilen. Die Serie zeigte dabei durchaus auch die dunklen Seiten von unerfüllten Träumen und dem Leben als Künstler in der Traumfabrik. Hauptrollen hatten damals unter anderem Cassie Steele ("Degrassi") und Jewel Staite ("Firefly - Der Aufbruch der Serenity").


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare