Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
RTL zeigt 22 Episoden dienstags
James Spader in "The Blacklist"
Bild: RTL Crime
"The Blacklist": Free-TV-Premiere der zweiten Staffel Ende Februar/Bild: RTL Crime

Heute ist bei der RTL-Gruppe augenscheinlich ""The Blacklist""-Tag: Neben der Fortsetzung der zweiten Staffel bei RTL Crime im Pay-TV mit Folge 9 am 10. März (wunschliste.de berichtete) hat nun auch Muttersender RTL die Ausstrahlung der zweiten Staffel angekündigt. Im Free-TV geht es am Dienstag, den 24. Februar, um 21.15 Uhr mit dem Staffelauftakt los.

Der Sendetermin hat zwei Vorteile. Wer vom Staffelauftakt begeistert ist und Pay-TV-Zugang hat, könnte am 8. März den Marathon der restlichen Episoden bis Folge 8 bei RTL Crime mitnehmen und dann am 10. März in die neuen Folgen einsteigen. Und wer gar nicht genug bekommt, kann dann im März um 20.15 Uhr "The Blacklist" auf RTL Crime schauen und um 21.15 Uhr bei RTL gleich noch eine ältere Folge.

In der zweiten Staffel muss natürlich zunächst erstmal mit dem Chaos aufgeräumt werden, das das Finale der ersten Staffel zurückgelassen hat.

Harold Cooper (Harry J. Lennix) hat überlebt, ist aber derzeit nicht im Dienst, seine Rückkehr zweifelhaft. Tom Keen (Ryan Eggold) ist vermutlich tot, aber eine Leiche haben die Zuschauer noch nicht gesehen. Das Ableben von Agent Meera Malik (Parminder Nagra) haben die Zuschauer hingegen deutlich miterlebt. Red Reddington (James Spader) hat nun ein genaueres Bild davon, wie der Mann mit dem Namen Berlin (Peter Stormare) aussieht, der ihn unnachgiebig jagt - nur das genaue "warum" ist ihm noch rätselhaft. Entsprechend versucht er, die Task Force in seinem Sinn zu lenken.

Ebenfalls auf den Spuren von Berlin wandelt Mosad-Agentin Samar Navabi (Mozhan Marnò), die im Folgenden mit der Task Force zusammenarbeitet - Marnò wurde als Hauptdarstellerin engagiert. Eine Beförderung erhielt Amir Arison, der in fast allen Folgen der ersten Staffel als Computer-Spezialist Aram Mojtabai zu sehen war.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • serieone schrieb am 15.01.2015, 18.37 Uhr:
    serieoneNa dann lassen wir es mal schnell März werden.