Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Horror und Humor im Angebot des Streamingdienstes der RTL-Gruppe
Der Cast von "The Hunting"
TVNOW
"The Hunting", "New Girl" und "American Housewife" ab Juli bei TVNOW/TVNOW

TVNOW hat die Neuheiten seines Programmangebots für Anfang Juli angekündigt. Darin ist die australische Serie  "The Hunting" die einzige Deutschlandpremiere. Das vierteilige Drama beschäftigt sich mit ganz realem Horror: An einer Schule wird bekannt, das eindeutig sexuelle Fotos von vier Schülern im Internet aufgetaucht sind. Das sorgt für eine Jagd auf die Verursacher, die ab 1. Juni als Deutschlandpremiere bei TVNOW verfügbar ist.

Daneben gibt es im Programm von TVNOW überdrehte und eher humorige Neuzugänge: Alle sieben Staffeln der Sitcom  "New Girl" kommen am 1. Juli ins Angebot; am 3. Juli die ersten beiden Staffeln der aktuell noch laufenden Sitcom  "American Housewife"; am 1. Juli gibt es noch die überdrehte Slasher-Horror Serie  "Scream Queens", die mit ebenfalls zwei Staffeln komplett bei TVNOW verfügbar wird.

Vor knapp einem Jahr wurde in Australien beim Sender SBS One die vierteilige Miniserie "The Hunting" veröffentlicht. Als zwei Lehrer einer Highschool feststellen, dass dort Schüler Bilder mit eindeutig sexuellem Hintergrund von ihren minderjährigen Freunden und Mitschülern online verbreitet haben, hat das drastische Auswirkungen auf das Leben von vier Teenagern und ihren Eltern, aber auch generell an der Schule.

Dabei beschäftigt sich die Serie mit Themen wie Privatsphäre, Vertrauen und Jugend-Sexualität (inklusive der Frage sexueller Selbstfindung) unter kritischer Betrachtung von zunehmender Sexualisierung der Jugend und der Medien, sexueller Ausbeutung im Internet sowie Misogynie und "toxische Männlichkeit". Die vier Folgen finden auch Zeit für allgemeinen Jugendthemen wie Bullying, das Zusammenleben in einer multikulturellen Gesellschaft und Generationenkonflikt.

Die Jugendlichen werden weitgehend von eher unbekannten Darstellern gespielt. Bekannte Namen im Cast sind etwa Jessica De Gouw ( "Dracula"), Richard Roxburgh ( "The Crown") und Asher Keddie ( "Stateless").

Australischer Trailer zu "The Hunting" (englisch)


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Fernsehschauer schrieb am 04.06.2020, 17.42 Uhr:
    Ich denke die Pro7Sat1 Gruppe hat für die Serie/oder die ersten 2 Staffeln nicht die langfristigen VoD Rechte erworben sondern nur die sog. Catch-Up  Rechte bei der die Folgen nur zwischen 7 und 30 Tagen online sind... (neben den linearen Pay und FreeTV Rechten natürlich)
  • michael maurer schrieb am 04.06.2020, 15.34 Uhr:
    Bin etwas überrascht: American Housewife und New Girl waren doch bisher immer Serien der Pro7 Gruppe?

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds