Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Programmausblick für 2022 und darüber hinaus
Kommen in absehbarer Zeit zu Disney+: "Maggie", "The Old Man" und neue Folgen von "American Horror Stories"
THe Walt Disney Company
"The Old Man", "Fleischman is in Trouble", "Mike", "The Patient" und mehr kommen zu Disney+/THe Walt Disney Company

Disney+ schaut in die Zukunft und hat einige Serien und Spielfilme angekündigt, die im weiteren Jahresverlauf 2022 sowie 2023 im deutschsprachigen Raum bei dem Dienst veröffentlicht werden sollen.

Dabei vereint Disney+ diverse Content-Ströme. Einerseits finden sich beim Streamer in Deutschland zahlreiche Serien, die in den USA von The Walt Disney Company für Hulu, ABC und FX sowie FXX hergestellt werden oder auch vom Studio ABC Signature für andere US-Sender. Daneben finden sich einige Filme von Searchlight Pictures und die Originals von Disney+ selbst, wobei der Dienst aktuell auch die Content-Produktion in Europa befeuert, um in den hiesigen Märkten in Landessprache präsent zu sein.

Drama-Serien

Spezifisch bestätigt wurde nun, dass Disney+ die Serie  "The Patient" nach Deutschland bringt, einen Psychothriller um einen Psychiater und seinen Patienten mit Steve Carell und Domhnall Gleeson. Auch die Bestselleradaption  "Fleishman Is in Trouble" kommt zu Disney+, die sich um einen geschiedenen Mann dreht, dessen Frau verschwindet und ihn mit den Kindern zurücklässt, während er eigentlich sein Leben als frisch gebackener Single neu aufbauen wollte (mit Jesse Eisenberg, Lizzy Caplan, Claire Danes und Adam Brody). Die Entstehungsgeschichte der Tanztruppe Chippendales steht im Zentrum der achtteiligen Miniserie  "Welcome to Chippendales", in der Kumail Nanjiani (gerade  "Obi-Wan Kenobi") den Geschäftsmann Somen "Steve" Banerjee spielt, der die Idee zu der Truppe hatte - mit deren Begründung aber nicht glücklich wurde.

Schon bekannt war, dass die Miniserie  "The Old Man" mit Jeff Bridges als Alt-Spion in Deutschland bei Disney+ laufen sollte, dort kam es wegen einer Erkrankung von Bridges aber zu einer deutlichen Verzögerung (aktuell wird die Serie nun in den USA ausgestrahlt). Die Miniserie  "Mike" beschäftigt sich mit der Karriere von Boxlegende Mike Tyson.

Fortsetzungen

Zudem gibt es jeweils eine zweite Staffel zu  "Reservation Dogs" und der Anthologie-Serie  "American Horror Stories".

Comedy-Serien

Etwas leichter wird es mit der Comedyserie  "Maggie", in der Rebecca Rittenhouse eine waschechte Wahrsagerin spielt, deren Fähigkeit ihr aber nie Glück gebracht hat und sie auch vor romantischen Bestrebungen abhielt. Als sie nun einen Fremden die Zukunft weissagen soll, sieht sie auch seine zukünftige Frau: Sich selbst - ihre erste Vorhersage über ihr eigenes Leben bringt sie aus der Bahn, zumal sie bald auch die (aktuelle) Lebensgefährtin ihres Zukünftigen kennenlernt.

Animation

Bissig wird es mit der Animationsserie  "Little Demon" (eigentlich für FXX), in der die Tochter des Teufels im Zentrum steht, deren Mutter mit ihr eigentlich ein "normales" Leben im provinziellen Delaware führen will. Bereits in die dritte Staffel geht demnächst die ebenfalls animierte Comedyserie  "Solar Opposites".

Reality

In der Doku  "Welcome to Wrexham" haben sich die beiden amerikanischen Schauspieler Rob McElhenney und Ryan Reynolds einen Traum erfüllt und sich ein englisches Fußballteam gekauft - die Profimannschaft Wrexham A.F.C., die in einer der unteren Ligen spielt. Bei  "Save Our Squad" soll ein strauchelndes Fußballteam aus einem Problemstadtteil von London gerettet werden - die englische Fußball-Legende David Beckham wird zum Mentoren.

Filme

In Sachen Filmen ist für Juli bereits das Kostüm-Action-Abenteuer  "The Princess" mit Joey King angekündigt, am 5. Oktober startet  "Prey" (ein Prequel zur  "Predator"-Reihe).

Auf dem Plan stehen noch das an Shakespeare angelehnte  "Rosaline" mit Kaitlyn Dever in der Titelrolle (Rosaline ist in Romeo und Julia die Ex von Romeo, die ihm gerade vor Handlungsbeginn das Herz gebrochen hat) und  "Not Okay" um eine vorgetäuschte Paris-Reise einer Influencerin ungeahnte Folgen hat.

European Originals

Übernatürlich wird es in der britischen Serie  "Wedding Season", die mit einer Braut inmitten von toten Hochzeitsgästen beginnt. In  "Extraordinary" ist eine junge Frau ohne besondere Fähigkeiten außergewöhnlich - denn jeder andere in der Welt hat "übermenschliche" Fähigkeiten.

Ein Geist gehört zu  "The Ballad of Renegade Nell", in der Nell Jackson im 18. Jahrhundert durch eine Mordanklage aus der Gesellschaft gerissen wird und sich mit ihren Schwestern als Straßenräuberinnen durchschlägt.  "Nautilus" ist ein phantastisches Abenteuer, das die Zuschauer mit auf Kaptain Nemos berühmtes Schiff nimmt und eine neue Geschichte in der von Jules Verne geschaffenen Welt erzählt.

Nach einem Raubzug finden sich die  "Culprits" plötzlich als Gejagte wieder - einer nach dem anderen findet ein grausiges, vorzeitiges Ende. 25 Jahre nach dem Film  "Ganz oder gar nicht" besucht die Serie  "The Full Monty" erneut die Charaktere von damals im Rahmen einer Miniserie.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare