Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Mordanschlag an Labour-Politikerin Jo Cox
Stephen Graham in "The Walk-In"
ITV Studios
"The Walk-In": Stephen Graham im Trailer zur britischen True-Crime-Serie/ITV Studios

Der britische Sender ITV kündigt für den 3. Oktober den Start der fünfteiligen Miniserie  "The Walk-In" an, die nach wahren Ereignissen entstanden ist. Das True-Crime-Drama mit Stephen Graham ( "This Is England",  "Line of Duty") in der Hauptrolle handelt von dem Mordanschlag an der Labour-Politikerin Jo Cox im Jahr 2016, die von Neo-Nazis für ihre politische Haltung gegen den Brexit auf offener Straße hingerichtet wurde.

Die Handlung spielt im Jahr 2016, als sich Großbritannien in einer unruhigen Phase mit aufgeladener Stimmung befindet, was das Land in zwei unterschiedliche Lager spaltet. Der Aufruf von einigen rechtspopulistischen Politikern, die Europäische Union zu verlassen und die Landesgrenzen für Einwanderer zu schließen, löst heftige Diskussionen in der Öffentlichkeit sowie eine Welle von Hass und Rassismus gegen die eigene Bevölkerung mit Migrationshintergrund aus. Rechte Gruppierungen dokumentieren mit Anschlägen und bei Demonstrationen ihre Gewaltbereitschaft.

Mittendrin befindet sich Matthew Collins (Graham), der in den 1990er Jahren selbst als Neo-Nazi in der rechtsextremen Organisation British National Party (BNP) tätig war. Inzwischen hat er eine Wandlung durchgemacht und kämpft als Journalist gegen das rechte Gedankengut. Er hat sich der Aufgabe verschrieben, Jugendliche vor der Radikalisierung durch Neo-Nazis zu bewahren.

Mit dem grausamen Mordanschlag an der pro-europäischen Labour-Politikerin Jo Cox im Jahr 2016, die eine Woche vor dem Brexit-Referendum auf offener Straße in ihrem Wahlkreis ermordet wird, eskaliert die Stimmung im Land. Für den Anschlag verantwortlich gemacht wird die rechtsextreme Gruppierung "Britain First", die aus der BNP entstanden ist. Nach dem Anschlag ziehen sich die Mitglieder der Neo-Nazi-Partei in den Untergrund zurück. Matthew Collins bleibt jedoch dran und erhält im März 2017 eine Mail von einem Unbekannten, der vorgibt, ein Mitglied zu sein. Darin werden Pläne über einen Mordanschlag auf einen weiteren Abgeordneten enthüllt...

"The Walk-In" wird von Regisseur Paul Andrew Williams ( "Broadchurch") und Drehbuchautor Jeff Pope ( "Four Lives") entwickelt. In weiteren Hauptrollen sind Jason Flemyng ( "Black Mirror"), Dean-Charles Chapman ( "Game of Thrones"), Leanne Best ( "Ripper Street"), Andrew Ellis ( "Redemption - Stunde der Vergeltung") und Christopher Coghill ( "The Driver") zu sehen. Produziert wird das True-Crime-Drama von Jo Johnson für ITV Studios.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare