Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Titans": Netflix sichert sich neue DC-Comicverfilmung

01.10.2018, 16.52 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in International
Serienadaption wird über Netflix außerhalb der USA verbreitet
Brenton Thwaites als Robin in "Titans"
Bild: DC Universe
"Titans": Netflix sichert sich neue DC-Comicverfilmung/Bild: DC Universe

In den USA ging am 15. September der neue Streamingdienst DC Universe an den Start. Neben einem großen Archiv an älteren Serien aus dem Superhelden-Universum um Batman, Superman & Co. will der Dienst auch mit eigenproduzierten, neuen Serien Kunden anlocken. Das erste Glanzstück ist die Serie "Titans", die am 12. Oktober in den Staaten veröffentlicht wird. Nun steht fest: Außerhalb der USA - also auch in Deutschland - wird die Comicverfilmung ins Angebot von Netflix kommen.

Angeführt werden die Titans von Dick Grayson (Brenton Thwaites), der einst als Robin der Gehilfe von Batman war. Nun ist er selbst erwachsen und arbeitet als Polizei-Ermittler. Er musste sich von Bruce Wayne lösen, da er ihm sonst zu ähnlich geworden wäre. Mit von der Partie sind außerdem die Halbdämonin Raven (Teagan Croft), der Gestaltwandler Beast Boy (Ryan Potter) und das Alien Starfire (Anna Diop).

Die erste Staffel von "Titans" besteht aus zwölf Episoden, die wöchentlich veröffentlicht werden. Entwickelt wurde die Serienadaption von "Titans" durch Akiva Goldsman (Autoren-Oscar für "A Beautiful Mind"), DC Comics Entertainment-Chef Geoff Johns und natürlich durch "Arrowverse"-Produzent Greg Berlanti. Am Wochenende wurde ein Charakter-Trailer für die Anti-Helden der neuen DC Universe-Serie veröffentlicht:

Zu den weiteren Eigenproduktionen von DC Universe, die sich derzeit in Produktion befinden, gehören "Doom Patrol", "Swamp Thing" und "Harley Quinn". Zudem wird ein DC-Universe-Abo in den USA auch den Zugang zu ausgewählten Graphic Novels bieten. Darunter sollen sich Klassiker wie die ersten Auftritte von Batman und Superman befinden. Daneben werden Fans auch miteinander interagieren können, es wird einen News-Bereich geben und eine DC-Enzyklopädie. Schließlich wird über einen Shop auch exklusives Merchandise vertrieben. Wann und ob dieses Streaming-Portal auch nach Deutschland kommen könnte, ist noch vollkommen offen.

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Blue7 schrieb am 01.10.2018, 23.11 Uhr:
    Blue7Auf Titans freue ich mich schon, soll ja laut SerienFlash sehr brutal sein
  • Lucinda_Carmichael schrieb am 01.10.2018, 17.34 Uhr:
    Lucinda_CarmichaelKlasse, noch ein paar weitere Schnullerbäckchen.^^