Log-In für "Meine Wunschliste" 

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Total mondsüchtig auf 3sat

08.02.2007 - Jutta Zniva / Quelle: ORF, Bild: ZDF/ORF in Vermischtes

Stattliche 88 Minuten dauert die totale Mondfinsternis, die - bei gutem Wetter - am Samstag, 3. März, in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen sein wird. 3sat widmet dem Ereignis einen Thementag und leuchtet ab 7.00 Uhr morgens non stop bis weit in die Nacht des nächsten Tages den Mond aus: wissenschaftlich, poetisch, kriminell und verschwörungstheoretisch.

"Peterchens Mondfahrt" findet sich ebenso im vormittäglichen 3sat-Programm wie "Mitternachtssonne" des Cirque du Soleil oder - später - der deutsche Spielfilm "Heinz im Mond" (12.55 Uhr) aus dem Jahr 1934. Gezeigt wird u.a. auch die Dokumentation "Der Wettlauf zum Mond" (16.00 Uhr) von Joachim Bublath und Franz Buob sowie die Mockumentary "Kubrick, Nixon und der Mann im Mond" (16.45 Uhr), die mit angeblichen Zeitzeugen Grimme Preis-würdig bewies, dass die erste Landung auf dem Mond ein Fake war.

Alle neuen Meldungen täglich per Mail

Um 18.00 Uhr ist "Der Vollmondmörder" Anlass für Ermittlungen in der Krimireihe "Der Alte" (18.00 Uhr). "So sind die Tage und der Mond" ("Il y à des jours ... et des lunes ... ") von Claude Lelouch erzählt ab 21.00 Uhr vom Zusammentreffen verschiedener Menschen in einer Vollmondnacht, und um 23.44 Uhr wird - zeitgleich mit der totalen Mondfinsternis - live aus dem Radialsystem Berlin ""Eine Messe für den Roten Mond" übertragen (mit Barbara Sukowa, Christine Schäfer, Mitgliedern der Compagnie Sasha Waltz, dem Ensemble für Alte Musik u. v. a.). Ab 1.50 Uhr zeigt 3sat die Gruselschocker "Wolfsmond" (USA 1978) und "Das Zeichen des Vampirs" (USA 1935).

Dazwischen jede Menge buntes Mond-Programm: Theater, Musik, Magazine. Keine Cher.


Beitrag melden 

  •  

Leserkommentare

  • Lokomotive schrieb via tvforen.de am 08.02.2007, 21.05 Uhr:
    LokomotiveSehe gerade: Nicht die, welche ich als Kind geliebt habe. Schade.
  • Lokomotive schrieb via tvforen.de am 08.02.2007, 21.01 Uhr:
    LokomotivePeterchens Mondfahrt? Welche Version?