Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

UK-Quoten: "Luther"-Rückkehr sticht "Doctor Who" aus

03.01.2019, 14.30 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in International
Verlegung des Feiertagsspecials auf Neujahr kostet Zuschauer
Idris Elba ist "Luther"
Bild: BBC One
UK-Quoten: "Luther"-Rückkehr sticht "Doctor Who" aus/Bild: BBC One

Erstmalig seit 2005 hatten die Macher von "Doctor Who" entschieden, dass das Feiertagsspecial dieses Jahr nicht wie traditionell am ersten Weihnachtsfeiertag, sondern am Neujahrstag gezeigt werden sollte. In den Quoten machte sich das nachteilig bemerkbar. Erfolgreich gelang hingegen die Rückkehr von "Luther" mit der fünften Staffel.

Laut Hollywood Reporter schauten 5,15 Millionen Briten das Special "Doctor Who: Resolution" auf BBC one (Overnight Ratings). Das reichte zwar für einen Marktanteil von 22,4 Prozent, was aber statistisch gesehen für den "Doctor" eher schlecht ist. Einerseits erreichte "Resolution" die zweitschlechteste Quote unter den bisherigen elf Episoden mit Jodie Whittaker als 13. Doctor. Daneben liegt die Zuschauerzahl deutlich hinter allen Weihnachtsspecials seit der Wiederbelebung der Serie 2005. Ein endgültiger Vergleich ist allerdings noch nicht möglich, da die BBC sich hierzu auf consolidated ratings konzentriert, die den zeitversetzten Konsum binnen sieben Tagen miteinbezieht. Zur Verortung: Die neunte Folge der elften Staffel war mit 5,07 Millionen Zuschauer diejenige, die in Staffel elf in Sachen 'overnights' das Neujahrsspecial unterbot. Sie erreichte schließlich ein consolidated rating von 6,24 Millionen Zuschauern. Und Peter Capaldis erstes Weihnachtsspecial erzielte 6,3 Millionen Zuschauer in den "overnight ratings".

Das erfolgreichste Weihnachtsspecial (alle Angaben 'consolidated ratings') war "Voyage of the Damned" (2007) mit David Tennant und Gastdarstellerin Kylie Minogue, das auf 12,2 Millionen Zuschauer kam. Die drei Weihnachtsspecials von Capaldi erreichten schließlich zwischen 7,69 und 7,92 Millionen Zuschauern.

Im Gegensatz zum mauen "Doctor" steht der ebenfalls an Neujahr bei BBC one ausgestrahlte Auftakt der fünften Staffel von "Luther" mit Idris Elba in der Titelrolle. 5,6 Millionen Briten schauten die Episode durchschnittlich - Tagessieg im Vereinigten Königreich. In Sachen Marktanteil sprangen dabei 25,7 Prozent heraus - das ist ein Bestwert für die Serie, auch wenn die Zuschauerzahlen beim Auftakt der ersten beiden Staffeln auf Augenhöhe waren.

Korrekturhinweis: In einer älteren Version dieses Artikels wurde die Ausstrahlung beider Serien versehentlich 'an Silvester' statt am Neujahrstag verortet.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • bmk schrieb am 04.01.2019, 09.02 Uhr:
    bmk@Chan: Danke für den Hinweis auf diesen peinlichen "freud'schen". Wurde korrigiert.
  • Chan schrieb am 04.01.2019, 00.50 Uhr:
    ChanDoctor Who und Luther liefen am Neujahrstag, nicht an Silvester.