Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Sky und BBC setzen erfolgreiche Formate fort
Julia Stiles als Georgina in "Riviera"
Bild: Sky/John Wright Photography
UK: Verlängerungen für "Riviera", "Gentleman Jack" und "The A Word"/Bild: Sky/John Wright Photography

In Großbritannien wurde bekannt, dass die Sky-Serie "Riviera" für eine dritte Staffel, das von BBC und HBO in Zusammenarbeit produzierte Geschichtsdrama "Gentleman Jack" für eine zweite Staffel und das Familiendrama "The A Word" von der BBC für eine dritte Staffel verlängert wurden.

Riviera
Die zweite Staffel der High-Society-Soap "Riviera" ist erst gestern im Vereinigten Königreich beim Pay-TV-Sender Sky gestartet, da hat es auch schon die Bestätigung gegeben, dass Sky auch eine dritte Staffel der Serie mit Hauptdarstellerin Julia Stiles haben will.

In der Serie hatte Stiles Figur Georgina den undurchsichtigen Milliardär Constantine Clios geheiratet. Als der bei der Explosion seiner Jacht ums Leben kam, wurde Georgia schnell klar, dass hinter dem Glitzerleben der Familie Einnahmen aus Verbrechen und Mord stecken. Um zu überleben, musste Georgina einen Crash-Kurs ablegen.

Bei Sky kommentiert man: "Wir sind sehr stolz auf dieses Sky Original. Wir hatten uns zum Ziel gesetzt, die glamouröseste Serie der Welt zu machen und nun werden wir eine Reihe neuer Locations hinzufügen, die noch mehr Mysterien, Gefahr und Schönheit bringen werden."

In Deutschland hat Sky die erste Staffel von "Riviera" bei Sky Atlantic HD gezeigt, ein Starttermin für die zweite Staffel der vom britischen Sky initiierten Serie steht noch aus.

Gentleman Jack
Eine Gemeinschaftsproduktion der BBC und von Sky ist die auf einem historischen Vorbild beruhende Serie "Gentleman Jack". Im Zentrum steht Anne Lister (Suranne Jones), eine lesbische Landadlige im Großbritannien des 19. Jahrhunderts. Nach einer gescheiterten Beziehung kehrt sie auf das Anwesen ihrer Familie zurück und muss feststellen, dass dort lange Zeit Missmanagement geherrscht hat. Zudem bringt ein Kohlefund neue Chancen.

Lister kollidierte nicht nur mit ihrem offen lesbischen Lebensstil mit zahlreichen Normen ihrer Zeit und der britischen Gesellschaft. Auch, dass sie als Landbesitzerin mit "bürgerlichen" Methoden wie einer Mine Geld verdienen wollte, war ein Tabubruch. Aber da sie durch ihre Herkunft Einfluss hatte, musste sich die (hohe) Gesellschaft mit ihr arrangieren, sie wurde teils "Gentleman Jack" genannt, eben um diese eigenwillige Persönlichkeit in die Sicht der Gesellschaft zu pressen, in der ihr Verhalten allenfalls einem Mann zustand.

Aktuell laufen in Großbritannien und den USA die ersten acht Episoden der Serie.

The A Word
Beim Familiendrama "The A Word" sind bereits die Dreharbeiten für die dritte Staffel angelaufen. Die wird die Geschichte um die Hughes-Familie und den im Zentrum stehenden jungen Joe (Max Vento), der mit einer Entwicklungsstörung im Autismus-Spektrum umgehen muss, fortschreiben. Die Handlung macht - wie schon zwischen den ersten beiden Staffeln - einen Zeitsprung von zwei Jahren, Joe ist mittlerweile zehn.

Neu im Cast sind unter anderem Julie Hesmondhalgh ("Broadchurch"), Sarah Gordy ("Call the Midwife - Ruf des Lebens") und David Gyasi ("Troja - Untergang einer Stadt", "Containment").

Wieder mit dabei sind neben Vento auch Morven Christie (Alison), Lee Ingleby (Paul), Greg McHugh (Eddie), Molly Wright (Rebecca), Pooky Quesnel (Louise), Leon Harrop (Ralph) und Christopher Eccleston (Maurice).

Bisher ist "The A Word" in Deutschland noch nirgends gezeigt worden.

Achtung! Der Artikel enthält nachfolgend Hinweise zur Handlung der ZWEITEN Staffel von "THE A WORD". Lesen auf eigene Gefahr!

Für Joe stellt die Scheidung seiner Eltern eine besondere Herausforderung dar, da er sein Leben nun an zwei Orten verbringt, die 100 Kilometer auseinander liegen. Seine Tante Nicola ist nach London gezogen, während sein Onkel Eddie wieder bei seinem Vater Maurice eingezogen ist. Maurice ist der einzige, der noch Herr seines Lebens ist. "Eine Familie ist immer ein Puzzle", fasst die BBC in der Inhaltsangabe der neuen Staffel zusammen, "und diese muss erst noch wieder zusammengesetzt werden."


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • LuckyVelden2000 schrieb am 30.05.2019, 13.16 Uhr:
    LuckyVelden2000Super dann können wir uns nicht nur auf eine 2. Staffel von Riviera freuen sondern auch auf eine 3.Staffel. Super! Hoffentlich kommt STaffel.2 bald und auch auf DVD wieder raus.