Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Starjournalistin war bekannt für ihre Interviews und die Talkshow "The View"
Barbara Walters (1929 - 2022)
ABC News
US-Fernsehlegende Barbara Walters mit 93 Jahren verstorben/ABC News

Sie war eine der bekanntesten Fernseh-Persönlichkeiten der USA, beliebt und mitunter für ihre messerscharfen Fragen gefürchtet. Barbara Walters schrieb vor allem mit ihren Interviews Fernsehgeschichte, die meist im Rahmen des Nachrichtenmagazins "20/20" von ABC stattfanden, aber auch im erfolgreichen Nachmittags-Talk  "The View". Nun ist Walters im Alter von 93 Jahren verstorben.

1976 wurde Barabra Walters bei ABC zur ersten Frau, die auf einem US-Network durch die Abendnachrichten führte. Außerdem präsentierte sie ab 1979 fast 25 Jahre lang das Magazin "20/20", eine Speerspitze des investigativen Journalismus in den USA. Zuvor hatte ihre Fernsehkarriere als Sekretärin und danach als Texterin für verschiedene Sender begonnen. Ab 1963 sammelte sie dann als Reporterin bei der "Today Show" Erfahrungen vor der Kamera, bis sie schließlich 1974 zur Moderatorin aufstieg.

Später interviewte Walters den früheren US-Präsidenten Richard Nixon - und laut ABC jedes weitere amerikanische Staatsoberhaupt bis Barack Obama. Auch Donald Trump und Joe Biden standen ihr Rede und Antwort, wenn auch nicht als US-Präsidenten. Andere internationale Staatschefs, Mitglieder von Königshäusern oder Größen aus dem Showgeschäft nahmen ebenfalls im Sessel von Walters gegenüber Platz - und stellten sich so mitunter knallharten Fragen. Für Aufsehen sorgte beispielsweise ein Interview mit dem syrischen Machthaber Baschar al-Assad im Jahr 2013, den sie vor laufender Kamera als "Diktator und Tyrann" bezeichnete.

1997 überraschte Barbara Walters dann ihr Publikum mit der täglichen ABC-Talkshow "The View", die sie kreierte und produzierte. Bis 2014 blieb sie dem Format treu, in dem ein Panel von vier Frauen und eingeladene Gäste die politische und gesellschaftliche Lage besprechen.

Walters wurde für ihre Arbeit mit insgesamt zwölf Emmy Awards ausgezeichnet. Bereits 1989 wurde sie in die Television Academy Hall of Fame aufgenommen. 2007 folgte dann ein Stern auf dem Hollywood Walk of Fame. Laut ihrer Sprecherin Cindi Berger sei Barbara Walters bereits am Freitag in ihrem Haus in New York im Kreise ihrer Familie friedlich eingeschlafen.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • Zini1980 schrieb via tvforen.de am 01.01.2023, 10.54 Uhr:
    Haben die US Medien berichtet als ZDF Nachrichtensprecher Claus Seibel verstarb ?
    Die leute kennt doch hier keiner. Frag mal draussen die Leute, ob diese die NBC Today Show morgens schauen oder Interviews auf ABC.
  • Vritra schrieb am 01.01.2023, 12.29 Uhr:
    Ich kannte sie.
    Wenn's dich nicht interessiert, ist okay, aber es gibt Leute, die das sehr wohl interessiert. Darum mein Tipp: Juckt's dich nicht, weiterklicken und Rand halten.
  • bobtom29 schrieb via tvforen.de am 02.01.2023, 19.36 Uhr:
    Auch wenn kein Empfang der US-Sendungen möglich ist, war Barbara Walters
    - zumindest bei interessierten Personen- sehr wohl ein Begriff!
  • Chrissie777 schrieb via tvforen.de am 04.01.2023, 06.52 Uhr:
    Ich lebe seit 2002 in den USA und sah sie hin und wieder im US Fernsehen.
    Happy New Year,
    Chrissie
    bobtom29 schrieb:
    Auch wenn kein Empfang der US-Sendungen möglich
    ist, war Barbara Walters
    - zumindest bei interessierten Personen- sehr wohl
    > ein Begriff!