Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Jugenddrama mit "Skins"-Star geht weiter
Kathryn Prescott in "Finding Carter"
Bild: MTV
US-MTV verlängert "Finding Carter" für zweite Staffel/Bild: MTV

Noch vor dem Ende der Ausstrahlung von Staffel 1 in den USA hat der Jugendsender MTV eine zweite Staffel seines Jugenddramas "Finding Carter" in Aufrag gegeben. Die zwölf neuen Folgen der Serie werden dann voraussichtlich im nächsten Sommer auf dem US-Sender zu sehen sein.

Die am 8. Juli gestartete erste Staffel erreicht bei der Erstausstrahlung zwar nur 1,25 Millionen Zuschauer, diese Zahl steigt aber im Durchschnitt um 70 Prozent, wenn man das zeitversetzte Ansehen innerhalb der ersten drei Tage berücksichtigt.

Im Mittelpunkt der Serie steht die Teenagerin Carter (die aus der zweiten "Skins"-Generation bekannte Kathryn Prescott), die ein scheinbar perfektes Leben gemeinsam mit ihrer lebensfrohen, alleinerziehenden Mutter Lori (Milena Govich) führt. Bis sie erfährt, dass Lori gar nicht ihre leibliche Mutter ist und sie im Säuglingsalter entführt hat. Daraufhin sucht Carter ihre richtige Familie auf und muss sich an völlig neue Lebensumstände gewöhnen. Auf einmal hat sie nicht nur neue Eltern (Cynthia Watros und Alexis Denisof), sondern auch eine Zwillingsschwester (nicht Prescotts echter Zwilling Megan, sondern Anna Jacoby-Heron) - ganz abgesehen von den alltäglichen Sorgen rund um High School und Jungs. Dennoch schwört sich Carter, Lori wiederzufinden, bevor sie die Person, die für sie immer als ihre Mutter angesehen hat, für immer verliert.

Nach "Faking It" ist "Finding Carter" somit schon der zweite Dramaserien-Neustart in diesem Jahr, den MTV bereits verlängert hat. Ob die Serie auch ihren Weg ins deutsche Fernsehen finden wird, ist hingegen noch nicht bekannt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare