Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • E-Mail-Adresse
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich in meinem TV-Planer per Mail
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, TV-Planer) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor dem TV-Termin
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

US-Quoten: Fehlstart für Katherine Heigl...

US-Quoten: Fehlstart für Katherine Heigls "Doubt"

17.02.2017, 11.31 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in TV-News international
Schlechtester Serienstart des Jahres bei CBS
"Doubt": Sadie Ellis (Katherine Heigl) mit Mentorin Cameron Wirth (Laverne Cox)
Bild: CBS
US-Quoten: Fehlstart für Katherine Heigls "Doubt"/Bild: CBS

In den USA ist am Mittwochabend die neue Serie "Doubt" gestartet, in der die frühere "Grey's Anatomy"-Darstellerin Katherine Heigl die Hauptrolle spielt. Mit einem veritablen Fehlstart begrub die Serienpremiere Hoffnungen auf eine längerfristige Rückkehr von Heigl auf die amerikanischen Bildschirme.

Die Misere in Zahlen: "Doubt" erreichte 5,29 Millionen Zuschauer insgesamt und ein Rating von 0.8 in der werberelvanten Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen. Das ist der niedrigste Wert in der geldbringenden Zielgruppe bei einem der "großen vier" Networks (ABC, CBS, FOX und NBC) in dieser Season - und der gesamten CBS-Geschichte. Unterboten wurden die Auftaktfolgen von den ebenfalls stark absetzungsgefährdeten Serien "Training Day" (Premieren-Rating am 2. Februar 0.9) und "Pure Genius" (Premieren-Rating am 27. Oktober 2016: 1.0).

Alle neuen Meldungen täglich per Mail

Zudem lagen die "Doubt"-Werte auch deutlich unterhalb denen des - ebenfalls akut absetzungefährdetem - Sendeplatz-Vorgängers, "Code Black". Die Serie erreichte in der zweiten Staffel durchschnittlich 6 Millionen Zuschauer und ein Rating von 1.0.

Und schließlich erreichte die Serienpremiere von "Doubt" den tiefsten Zielgruppenwert unter allen Sendungen bei den "großen Vier" am Mittwoch.

CBS hatte seinerzeit einen ersten Serienpiloten zum Stoff "Doubt" verworfen und eine neue Auflage gedreht. Dabei wurden die beiden zentralen Rollen neu besetzt: Heigl folgte auf KaDee Strickland ("Private Practice") und Steven Pasquale ("Rescue Me") ersetzte Teddy Sears.

"Doubt" handelt von der Anwältin Sadie Ellis (Heigl), die für eine namhafte Kanzlei Billy Conway (Pasquale) verteidigen soll, der unter Mordverdacht steht. Sadie ist keinesfalls von der Unschuld ihres Mandanten überzeugt und doch beginnt sie Gefühle für ihn zu entwickeln. In weiteren Hauptrollen sind Laverne Cox ("Orange is the New Black"), Dulé Hill ("Psych") und Elliott Gould ("Friends") zu sehen. Das Format stammt von Tony Phelan und Joan Rater, die früher bei "Grey's Anatomy" noch mit Katherine Heigl zusammengearbeitet hatten.

Leserkommentare