Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Vorstadtweiber": ORF gibt grünes Licht für vierte Staffel

27.02.2018, 13.43 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
Zehn neue Folgen werden ab Juli gedreht
"Vorstadtweiber"
Bild: ORF/Thomas Ramstorfer
"Vorstadtweiber": ORF gibt grünes Licht für vierte Staffel/Bild: ORF/Thomas Ramstorfer

Gute Nachrichten für Fans der "Vorstadtweiber". Noch bevor kommenden Montag in Österreich das Finale der dritten Staffel ausgestrahlt wird, steht fest, dass die Serie fortgesetzt wird. Der ORF bestätigte, dass eine vierte Staffel mit zehn weiteren Folgen beschlossene Sache ist. Die Dreharbeiten beginnen voraussichtlich im Juli.

"Wir haben sorgfältig und intensiv daran gearbeitet, ob und wie die 'Vorstadtweiber' in eine nächste Staffel gehen könnten. Welche Entwicklung können die Figuren nehmen? Was kann uns als Publikum überraschen? Und ich bin stolz, dankbar und froh, sagen zu können: JA, wir machen weiter!", so ORF-Programmdirektorin Mag. Kathrin Zechner. "Es wird eine nächste Staffel entwickelt, vorbereitet und produziert. Dieses starke Votum unseres Publikums bei der dritten Staffel in Folge, die Leidenschaft für das Biotop Vorstadt und seine uns ans Herz gewachsenen Figuren und Charaktere und die spannenden Geschichten, die noch vor uns liegen, haben uns bei der Entscheidung geholfen. An dieser Stelle auch ein herzliches DANKE all jenen, die sich als Teil der Vorstadt-Familie mit vollem Einsatz für diesen Serienerfolg stark machen. Das ist unser Auftrag - das ist unsere Überzeugung."

Die ersten fünf neuen Folgen werden wieder von Harald Sicheritz inszeniert, die Regie bei den anderen fünf Episoden übernimmt Mirjam Unger ("Maikäfer flieg"), die damit nicht nur erstmals bei den "Vorstadtweibern" mit dabei ist, sondern auch für ihr erstes fiktionales Fernsehprojekt überhaupt verantwortlich zeichnet. Die Drehbücher werden erneut von Uli Brée entwickelt.

In Österreich ist auch die dritte Staffel rund um das intrigante weibliche Quintett aus Gerti Drassl, Maria Köstlinger, Martina Ebm, Nina Proll und Hilde Dalik mit bis zu 993.000 Zuschauern ein voller Erfolg. In Deutschland werden die neuen Folgen im Doppelpack am späten Dienstagabend um 22.45 Uhr im Ersten gezeigt. Hierzulande tut sich die Serie über fünf Frauen in der vermeintlich heilen Wohlstandswelt der Wiener Vorstadt immer schwerer und findet nur ein überschaubares Publikum.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • LuckyVelden2000 schrieb am 10.03.2018, 11.28 Uhr:
    LuckyVelden2000Ist eben Deperate Housewife auf Österreichisch Timolino-79
    Hoffe die Gerti Drassel spielt wieder regelmäßig mit, sie war leider nur sporadisch per Cam zu sehen nur noch.
    Mag die Rolle der Maria sehr gerne. So herrlich naiv aber doch nicht ganz auf den Kopf gefallen. Sehr lustig die Ehekriege zwischen Maria und George immer.
    Was hab ich über die Küchenschlacht gelacht als ihr die Küchenschranktür vor die Mappen knallte als sie dem George die Küchenschranktür vors Gesicht knalle und der Topf auf ihre Füße landete
  • timolino-79 schrieb am 28.02.2018, 07.48 Uhr:
    timolino-79Ich hab schon lange nicht mehr so viel Spaß gehabt wie bei dieser Serie! Die Weiber sind Spitzenklasse! Wundert mich nicht, dass sich die Quote hierzulande in Grenzen hält. Bei der späten Sendezeit kann eine Serie nur schwer Fuß fassen. In Österreich jedenfalls ist sie der Knaller und das mit Recht!
  • LuckyVelden2000 schrieb am 27.02.2018, 20.55 Uhr:
    LuckyVelden2000fände auch geil wenn die Vorstadtweiber endlich wieder zur normalen Sendezeit 20:15 Uhr zurückfinden und die Staffel.3 noch einmal wiederholt wird um 20:15 Uhr
    Und auf DVD Österreich Version werden sie auf jeden Fall kommen und so können wir so oder so weiterkucken
  • Timmy schrieb via tvforen.de am 27.02.2018, 19.26 Uhr:
    TimmyVielleicht haben wir Glück und die vierte Stafel wird nicht von der ARD nachts wenn keiner mehr schauen kann gesendet, sondern zu einer Zeit wo ein normal Arbeitender es auch sehen kann.
  • siebentöter schrieb via tvforen.de am 27.02.2018, 17.02 Uhr:
    siebentöterIch finds gut!