Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Abenteuershow erhält Sendeplatz für Nachteulen
"Survivor": Alle Kandidaten der VOX-Abenteuershow
Bild: TVNOW / Richard Hübner
VOX zeigt "Survivor" noch später/Bild: TVNOW / Richard Hübner

Auf dem neuen Sendeplatz um 22.15 Uhr war die dritte Folge der VOX-Abenteuershow "Survivor" zwar mit einer überaus spannenden Entscheidung im Gruppenrat zu Ende gegangen - Teilnehmer Abdallah musste die Show verlassen und die Gruppe "Waya" blieb in zwei Allianzen gespalten und zerstritten zurück. Dennoch wollten am vergangenen Montagabend nur noch knapp mehr als eine halbe Million Zuschauer sehen, wie es in der vierten Ausgabe weitergeht. Mit 4,1 Prozent in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen waren die Einschaltquoten erneut absolut enttäuschend für VOX, so dass nun der Programmablauf für die kommenden Wochen nochmals geändert wurde.

"Survivor" wird um eine weitere Stunde nach hinten verlegt und startet damit erst um 23.10 Uhr. Ob dieser späte Sendeplatz dem Format bessere Quoten bescheren wird, darf bezweifelt werden. Zu hoffen bleibt für "Survivor"-Fans nur, dass VOX langen Atem zeigen und die bis zur Siegerehrung verbleibenden neun Folgen noch ausstrahlen wird. "Goodbye Deutschland!" erhält im Gegenzug eine weitere Stunde Sendezeit und läuft ab kommendem Montag somit dreistündig mit neuen Folgen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • serieone schrieb am 10.10.2019, 16.18 Uhr:
    serieoneGenau diese wöchentlichen Verschiebungen sind der Grund, warum ich VOX NICHT mehr einschalte.
  • Fernsehschauer schrieb am 10.10.2019, 07.32 Uhr:
    FernsehschauerDas Format war von Anfang an gefloppt und nicht mehr zu retten. Ist auch gut so.
  • Blue7 schrieb am 09.10.2019, 20.09 Uhr:
    Blue7Man kann auch mit Absicht das Format gegen die Wand fahren