Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Annette Frier und Jürgen Vogel im Panel
Jürgen von der Lippe
Bild: WDR/Melanie Grande
"Wer 3x lügt": Jürgen von der Lippe moderiert Neuauflage des Comedyquiz im NDR/Bild: WDR/Melanie Grande

Die Retrowelle im Fernsehen hält an: Der NDR hat nun bekannt gegeben, dass noch in diesem Jahr eine Neuauflage der 1970er-Jahre-Spielshow "Wer 3x lügt" zu sehen sein wird. Nach TV Wunschliste vorliegenden Informationen fungiert als Moderator kein Geringerer als Altmeister Jürgen von der Lippe. Im Panel sitzen als feste Ensemblemitglieder Annette Frier und Jürgen Vogel. Für die Kandidaten gilt es herauszufinden, welche der präsentierten Geschichten wahr und welche knallhart gelogen sind. Vorerst vier Folgen werden produziert. Die ersten beiden 60-minütigen Ausgaben werden am 27. und 28. Dezember jeweils um 22.00 Uhr ausgestrahlt. Die Folgen 3 und 4 sind dann am 2. und 3. Januar 2017 zur gleichen Sendezeit zu sehen.

Das Original "Wer dreimal lügt" lief ab 1970 jeweils mittwochs um 21.00 Uhr im Ersten. Dr. Harald Scheerer war der erste Moderator, 1976 übernahm Wolfgang Spier, der die Show bis zur Einstellung 1984 präsentierte. Jede Ausgabe bestand aus sechs Geschichten, von denen die eine Hälfte wahr, die andere Hälfte gelogen war. Untermauert wurden die Geschichten mit kleinen Filmchen oder Gegenständen als Beweis im Studio. Das Publikum im Studio musste herausfinden, welche Geschichten gelogen waren. Unter den Zuschauern, die alle sechs Geschichten richtig erraten hatten, wurden Preise verlost. Im ORF lief ebenfalls eine Adaption der Show, die von 1973 bis 1977 von Günter Tolar moderiert wurde.

Ausschnitt aus der letzten Folge "Wer dreimal lügt" vom 17. Mai 1984

UPDATE: Nach Angaben des NDR ist "Wer 3x lügt" eine Reminiszenz an die Show aus den 1970ern, wobei die Neuauflage einem abgewandelten Konzept folgt. Im Mittelpunkt stehen skurrile Fragen, zu denen Annette Frier und Jürgen Vogel den Zuschauern unterschiedliche und teilweise sehr verblüffende Antworten liefern. Allerdings sagt nur immer einer die Wahrheit, während der andere seine Geschichte frei erfunden hat. Jürgen von der Lippe gibt den Kandidaten Hinweise und lotst sie mit analytischem Feingefühl und seinem bekannt trockenen Humor durch die Show. Der NDR hat das Format entwickelt und produziert es in Zusammenarbeit mit Beckground tv in Hamburg.

Beim NDR wird der 27. Dezember zum großen Show/Comedy-Abend. Los geht es um 20.15 Uhr mit einer neuen XXL-Ausgabe des Erfolgsquiz "Kaum zu glauben!". Im Anschluss an "Wer 3x lügt" ist um 23.00 Uhr eine neue Folge von "Pleiten, Pech und Pannen" zu sehen, bevor um 23.45 Uhr der "Postillon24"-Jahresrückblick gezeigt wird. Von Mitternacht bis 3.15 Uhr ist schließlich noch eine "Dalli Dalli"-Nacht geplant, in der drei ausgewählte Folgen der NDR-Neuauflage am Stück zu sehen sind.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare