Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Hobbykonditoren treten in Backwettbewerb
Netflix
"Wer kann, der kann!": Netflix adaptiert Backshow in Deutschland/Netflix

Bislang hat Netflix in Deutschland im nonfiktionalen Bereich noch äußerst wenig produziert. Doch nun informierte der Streamingdienst gegenüber DWDL, dass eine deutsche Adaption des Formats "Nailed It!" in Auftrag gegeben wurde. Dabei handelt es sich um einen Backwettwerb von Hobbykonditoren, dessen US-Vorbild sich großer Beliebtheit erfreut. In Deutschland läuft das Format unter dem Titel  "Wer kann, der kann! USA" (ehemals: "Das Gelbe vom Ei"). Als  "Wer kann, der kann!" wird entsprechend auch die deutsche Adaption fungieren.

In der Sendung treten Hobbykonditoren, die überhaupt kein Backtalent besitzen, in einen Wettbewerb. Sie sollen vorgegebene, kreativ gestaltete Torten oder Süßwaren möglichst genau nachbacken. Wer schafft es trotz zweier linker Hände, die Torte nachzubacken beziehungsweise ein zuckersüßes Meisterwerk zu zaubern? Die Tatsache, dass hier blutige Anfänger ihr Glück versuchen, macht den besonderen Reiz beim Zuschauen aus.

In den Vereinigten Staaten geht es für die Konkurrenten um 10.000 US-Dollar. In der ersten Runde der US-Version können die Teilnehmer aus drei Süßwaren je eine auswählen und müssen diese innerhalb der von einer Jury vorgegebenen Zeit nachbacken. Anschließend werden die Resultate nach Aussehen und Geschmack von der Jury bewertet. Der Sieger der Runde erhält einen Sonderpreis, beispielsweise eine Küchenmaschine - und eine goldene Kochmütze, die er in der zweiten Runde trägt. In jener erhalten die Kandidaten wesentlich mehr Zeit, um einen aufwendig gestalteten Kuchen nachzukreieren. Hier steht den Teilnehmern ein "Panikknopf" zur Verfügung: Wenn ein Kandidat ihn drückt, erhält er drei Minuten Unterstützung von einem Jurymitglied. Der Kandidat mit der schlechtesten Leistung aus der ersten Runde erhält einen zusätzlichen Knopf, mit dem er die beiden anderen Kandidaten in ihrer Arbeit beeinträchtigen kann und zum Beispiel zwei Minuten lang Tätigkeitsverbot ausrufen kann.

2019 wurde das Format bereits nach  Frankreich,  Mexiko und  Spanien exportiert. Die erste Staffel der deutschen Fassung besteht aus sechs Folgen und soll am 17. Januar 2020 veröffentlicht werden. Als Produktionsfirma steht UFA Show & Factual hinter der Adaption. Moderiert wird die Show von Angelina Kirsch, vor allem bekannt aus der inzwischen eingestellten RTL-II-Castingshow  "Curvy Supermodel".


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare