Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Fortsetzung mehr als zwei Jahre nach Staffel 3
"Westworld"
HBO
"Westworld": Staffel 4 bekommt deutschen Starttermin, auch Trailer veröffentlicht/HBO

Nach etwas mehr als zweijähriger Pause wird in den USA am 26. Juni die Serie  "Westworld" bei HBO zurückkehren: Staffel vier umfasst erneut acht Folgen. Ihre deutsche Heimat hat die Serie um die Geburt einer neuen Spezies künstlicher Intelligenzen bei Sky.

UPDATE: Nun hat Sky die Details zur deutschen Ausstrahlung verkündet. Erfreulicherweise sind die neuen Folgen dann jeweils bereits parallel zur US-Ausstrahlung (also in der Nacht zum nächsten Kalendertag) über Sky Ticket und Sky Q on Demand und wahlweise in Synchronfassung oder Originalton verfügbar. Die lineare Ausstrahlung findet auch bereits ab dem 27. Juni immer montags um 20.15 Uhr auf Sky Atlantic statt.

BISHER: Zusammen mit einem Startdatum hat HBO auch einen ausführlichen Teaser-Trailer zur neuen Staffel veröffentlicht. Unterlegt von einer Cover-Version von Lou Reeds "Perfect Day" - und dem Versprechen, dass geerntet werden wird, was ausgesät wurde - zeigt der diverse Schlaglichter auf die kommende Handlung, in der unter anderem Fliegen(-Roboter) eine nicht unwichtige Rolle spielen werden.

Neben Evan Rachel Wood sind auch Thandiwe Newton, Ed Harris, Jeffrey Wright, Tessa Thompson, Luke Hemsworth und Aaron Paul wieder in zentralen Rollen mit an Bord.

Die Geschichte von "Westworld" begann mit Ereignissen um einen Vergnügungspark, in dem "Hosts" genannte Androiden den Gästen für jede Art von Vergnügungen zur Verfügung standen. Allerdings erlangten mehrere dieser Hosts ein Selbstbewusstsein und es kam zu einer Katastrophe, an deren Ende es dem Host Dolores (Wood) gelang, den Park zu verlassen und in die Außenwelt zu entkommen. Dort begann sie daran zu arbeiten, ihresgleichen mit einem Geheimplan zu einem eigenen Platz in der Welt zu verhelfen.

Dabei musste sie sich mit Serac (Vincent Cassel) und der hinter ihm stehenden künstlichen Intelligenz Rehoboam auseinandersetzen, die in der Gegenwart des Jahres 2053 die Menschen in der gleichen Unfreiheit hielt, der die Hosts in "Westworld" unterlagen.

Am Ende der Staffel konnten Maeve (Newton) und Caleb (Paul) Serac bezwingen, während der Man in Black aka William (Harris) dem Anschein nach von seinem Host-Gegenstück getötet wurde, welches wiederum von Chalores kontrolliert wurde (einem Host, der in sich die Erinnerungen von Dolores und gleichzeitig die von Charlotte Hale (Thompson) vereint und in der Außenwelt den Platz von Hale eingenommen hat).

Das Eheepaar Jonathan Nolan und Lisa Joy hat die Serie "Westworld" für HBO entwickelt. Während das Format sich vordergründig um den gleichnamigen Vergnügungspark dreht, haben die Macher schon frühzeitig angekündigt, dass es im Verlauf der Serie um die Geschichte der Hosts gehen werde, um die Geburt ihrer Spezies, wobei Vergnügungsparks wie Westworld die Kulisse bilden.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • SerienFan_92 schrieb am 12.05.2022, 20.29 Uhr:
    Erfreulich, dass diesmal die deutsche Synchronfassung direkt verfügbar sein wird.
  • serieone schrieb am 10.05.2022, 16.32 Uhr:
    ich habe die Serie schon sowas von vergessen. Falls ich die Serie noch weiter schauen werde, muß ich wohl nochmal von vorne anfangen. Ich hab in den letzten 2 Jahren zuviele andere Serien gesehen.
  • Peter123 schrieb am 10.05.2022, 14.39 Uhr:
    An mehr an das wegen einer sogenannten "Corona-Epidemie" Folge nicht übersetzt wurden, sagt mir Staffel 3 gar nix mehr....
    Ach ja Jessy Pinkman hat mitgespielt!