Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Xavier Naidoo wird Juror bei "Deutschland sucht den Superstar"

10.10.2018, 13.38 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
Sänger nimmt neben Bohlen und Lombardi Platz
Xavier Naidoo wird neuer "DSDS"-Juror
Bild: Kadir Caliskan
Xavier Naidoo wird Juror bei "Deutschland sucht den Superstar"/Bild: Kadir Caliskan

Wer hätte gedacht, dass jemals Xavier Naidoo neben Dieter Bohlen in einer Jury Platz nehmen wird? RTL macht's möglich: Der Sänger verstärkt in der kommenden Staffel die Jury von "Deutschland sucht den Superstar", die neben Bohlen aus auch dem früheren "DSDS"-Gewinner Pietro Lombardi bestehen wird (TV Wunschliste berichtete). Ein weiterer Jury-Platz ist noch frei - wer diesen einnehmen wird, soll in Kürze bekannt gegeben werden.

"Nach einer kleinen familiären Auszeit bin ich gestärkt für neue musikalische Herausforderungen. Die Entdeckung und Förderung musikalischer Talente ist für mich eine Herzensangelegenheit - bitte bringt mich zum Staunen und Schwärmen", so der Sänger, Songwriter, Produzent und Gründungsmitglied der Söhne Mannheims. "Besonders freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit Dieter. Wir wollen schon seit Jahren etwas gemeinsam machen, leider hat es zeitlich bisher nicht geklappt."

Die Jurorentätigkeit ist für Xavier Naidoo kein Neuland: Er fungierte bereits 2011 und 2012 als Coach bei den ersten beiden Staffeln von "The Voice of Germany", dem großen Konkurrenten von "DSDS". Darüber hinaus war er drei Staffeln lang Gastgeber des VOX-Musikformats "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert". Zuletzt präsentierte er 2017 bei Sky die Sendung "Xaviers Wunschkonzert Live". Momentan schreibt der Sänger an seinem achten Solo-Album.

Am kommenden Dienstag, 16. Oktober, nimmt die neue "DSDS"-Jury ihre Arbeit auf. Auf dem Drachenfels in Königswinter beginnen die Aufzeichnungen zur 16. Staffel mit den offenen Castings. Interessierte Bewerber sollten drei Songs vorbereiten. Falls sie ein Instrument spielen, können sie dieses gerne mitbringen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Brioni49 schrieb am 14.10.2018, 10.04 Uhr:
    Brioni49@Vritra
    Genau deswegen bekam er vor 3 oder 4 Jahren in Österreich das "Goldene Brett vorm Kopf" verliehen!
  • Vritra schrieb am 13.10.2018, 13.05 Uhr:
    Vritra@User 1400510
    Gratuliere! Du hast jetzt eindrucksvoll bewiesen, dass Du gut dazu passt!
  • User 1400510 schrieb am 13.10.2018, 12.56 Uhr:
    User 1400510Hin und wieder lese ich zur Erheiterung in einigen Foren. Amüsant ein Nonsens & Koolores die intelligenten Beiträge von "Klugschprecher." und Besserwisser, die versuchen ihre Lebensfrustrationen vergessend zu machen, indem sie über andere Menschen herziehen und sich das Maul über andere Menschen zerreißen. Versager nach Strich und Faden. Letztendlich eine ärmliche, wenn nicht schon erbärmliche Verhaltensweise.
  • User 969283 schrieb am 13.10.2018, 01.23 Uhr:
    User 969283Das scheint mir nun das krönende Finale der Abwärtsspirale der Merkwürdigkeiten eines ehemals herausragendem Künstlers zu sein, traurig aber wollte es ja anscheinend so
  • Vritra schrieb am 12.10.2018, 14.23 Uhr:
    Vritra"Für mich ist es eher fragwürdig, das Xavier sich auf das Niveau von DSDS runterlässt"

    Reichsbürger-Fan, homo- und xenophob (brabbelt AfD- u. Pegida-Parolen), bigott und wenn man einige seiner Äußerungen mal Revue passieren lässt, wohl auch nicht sonderlich helle. @Irena: Welches Niveau meinst Du da speziell?
  • Irena schrieb am 11.10.2018, 10.01 Uhr:
    Irena Was sollen jetzt diese negativen Kommentare hier über Xavier Naidoo? Der ist wohl in seiner Art zu denken und handeln einiges weiter, als so manch anderer, v.a. die, welche hier kommentieren. Für mich ist es eher fragwürdig, das Xavier sich auf das Niveau von DSDS runterlässt und so eine Sendung co-moderiert. Der Bohlen schneidet doch oft den anderen Jury-Mitgliedern das Wort ab, da es SEINE Show ist und die übrigen Jury-Mitglieder nur Staffage, da ja der Dieter nicht allein dort sitzen und Jury spielen kann. Warum wohl sind die Jury-Mitglieder neben Dieter Bohlen jeweils nur EINE STAFFEL mit dabei? Die wirken neben Dieter immer alle als Frischlinge und wissen nicht so recht, wie sie sich verhalten sollen, machen einen auf selbstbewusst und steigen natürlich nach einer Staffel wieder aus, da sie angeblich "keine Zeit" haben. Eigentlich schade, dass das bei DSDS so läuft, aber gut, Voice of Germany ist eh besser, da es dort überhaupt nicht auf's Äussere ankommt, sondern auf die Gesangsstimme. Das geht bei DSDS gerne mal unter.
  • Yoda_FDS schrieb am 11.10.2018, 01.02 Uhr:
    Yoda_FDSNoch ein weiterer Grund die Sendung nicht zu schauen.

    Ich begreife nur nicht wie sich FB-User daüber freuen können.
    Für die Fans des Gutmenschen und Reichsbürger (nahen) Naidoo müsste der Jury-job doch schon fast Hochverrat sein und alle anderen wollen ihn schon lange nicht mehr sehen.
    Also reine Provokation?
  • mynameistv schrieb am 10.10.2018, 17.06 Uhr:
    mynameistvPasst zu ihm. Die Sendung ist genauso öde, wie er selbst
  • serieone schrieb am 10.10.2018, 16.23 Uhr:
    serieoneDa schalte ich bestimmt nicht ein.
  • Wicket schrieb via tvforen.de am 10.10.2018, 14.52 Uhr:
    WicketEs wäre schöner gewesen, wenn Dieter endlich seinen Hintern für immer vom Stuhl genommen hätte.

    Und Naidoo glaube ich kein Wort. Warum verlässt er "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" und macht nur noch durch Skandale von sich reden... .Das sieht mir eher danach aus, als ob er die Flucht nach vorn ergreift, um wieder eine blütenreine Weste zu haben.

    Wenn das nicht mal ein Schuss in den Ofen ist... .

    Sehr schade und irgendwie feige. Und dabei war er gerade am Anfang seiner Karriere oder mit den Söhnen Mannheims doch wirklich angenehm.

    Gruß,
    Wicket
  • Ralfi schrieb via tvforen.de am 10.10.2018, 14.48 Uhr:
    RalfiDie Sendung ist eh überflüssig.