Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
"1932" setzt das erfolgreiche Western-Franchise fort
Hochkarätige Neuzugänge beim "Yellowstone"-Prequel: Harrison Ford (l.) und Helen Mirren (r.
Warner Bros./Sky
"Yellowstone"-Prequel verpflichtet Harrison Ford und Helen Mirren/Warner Bros./Sky

Die Pläne für das nächste Spin-Off zum erfolgreichen Neo-Western  "Yellowstone" werden konkreter. Die Familiengeschichte der Duttons wird in  "1932" (Arbeitstitel) weiterverfolgt und hierfür wurden nun zwei überaus hochkarätige Hauptdarsteller verpflichtet: Harrison Ford und Helen Mirren werden in der neuen Miniserie für Paramount+ zu sehen sein. Welche Rollen sie verkörpern werden, bleibt aber noch geheim.

Fest steht, der Ableger wird eine weitere Generation der Duttons vorstellen und in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts eintauchen, zwischen dem Ende der Prohibition, zu Beginn der Weltwirtschaftskrise, während einer historischen Dürre und mehrerer Pandemien. All dies trifft die Siedler im Westen der USA und damit auch die Familie Dutton. Voraussichtlich im Dezember soll "1932" an den Start gehen.

Mit dem ersten Prequel  "1883" hatte Paramount+ im vergangenen Dezember einen großen Erfolg erzielen können. Laut eigenen Angaben war die zehnteilige Miniserie mit Tim McGraw und Faith Hill die bislang meistgesehene Eigenproduktion des Streaminganbieters. Laut "Yellowstone"-Schöpfer Taylor Sheridan sei hier eine weitere Fortsetzung aktuell aber nicht geplant (TV Wunschliste berichtete).

Unterdessen setzt sich auch der große Erfolg der Mutterserie "Yellowstone" beim US-Kabelsender Paramount Network fort. Die vierte Staffel konnte mit durchschnittlich elf Millionen Zuschauern Rekord-Einschaltquoten verzeichnen. Inzwischen hat die Produktion des fünften Jahres begonnen. Ins deutsche Fernsehen kam die Serie durch den Pay-TV-Sender Sony AXN erstmals im Herbst 2020. Dort wurde bis Mitte Januar 2022 auch die dritte Staffel als Erstausstrahlung gezeigt.

Für Harrison Ford bedeutet "1932" die nächste Serien-Hauptrolle, nachdem er bereits für die neue Apple-Comedy  "Shrinking" von  "Scrubs"-Macher Bill Lawrence unterschrieben hatte. Demnächst wird er außerdem im mittlerweile fünften  "Indiana Jones"-Film auf die Leinwand zurückkehren. Oscar-Preisträgerin Helen Mirren war zuletzt für Sky in der Miniserie  "Catherine the Great" zu sehen sowie als Queenie in  "Fast & Furious 9".


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare