Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Romane von Katie Fforde werden verfilmt

Rosamunde Pilcher und Inga Lindström bekommen Verstärkung. In New York und dem Hudson Valley haben heute die Dreharbeiten für eine neue seichte ZDF-Sonntagsfilm-Reihe begonnen, bei denen zwei Liebeskomödien der britischen Bestseller-Autorin Katie Fforde verfilmt werden. Verantwortlich dafür zeichnet die Produktionsfirma "Network Movie Hamburg". Gedreht wird voraussichtlich bis zum 21. Oktober, aber ein konkreter Sendetermin steht noch nicht fest.

Im ersten Film, "Eine Liebe in den Highlands", wird das Leben von Jenny Porter (Henriette Richter-Röhl) auf den Kopf gestellt. Sie soll in den Hudson Highlands die Betriebsprüfung der Dalmain-Werke durchführen - ein Job, den ihr Verlobter Henry (Alexander Sternberg) ihr gar nicht zutraut. Widerstand schlägt Jenny auch durch den Geschäftsführer Phillip Dalmain (Max Landgrebe) und dessen arrogante Mutter Ruth (Eleonore Weisgerber) entgegen. Dann wirft der undurchsichtige Auftraggeber Robert Grant-Emerson (Johannes Zirner) Jennys Gefühle komplett aus der Bahn.

"Festtagsstimmung" stellt sich beim zweiten Film ein. Die frisch geschiedene Grace Ravenglass (Rebecca Immanuel) gründet darin spontan eine WG mit der hochschwangeren Malerin Ellie Summers (Julie Brendler) und ihrer Ex-Stieftochter Demi (Anna Hausburg). Doch Graces Schwester Allegra (Franziska Stavjanek) sieht das gar nicht gerne: schließlich will sie, dass Grace das alte Elternhaus endlich verkauft und sie ausbezahlt. Eine Begegnung mit dem attraktiven Flynn (Thomas Scharff) verschafft Grace dann aber ganz neue Einblicke.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • icki schrieb via tvforen.de am 22.08.2009, 17.37 Uhr:
    ickiWenn Du hübsche Frauen sehen willst, zieh Dir lieber per Satellit ein paar italienische Sender rein.
    Da verstehst man - sofern man die Sprache nicht gelernt hat - wenigstens nicht den Schwachsinn, denn die labern.
  • Isaak_Hunt schrieb via tvforen.de am 20.08.2009, 06.37 Uhr:
    Isaak_HuntElvis wäre heuer um die 74 Jahre geworden. Das ist schließlich ein Typ, der auch unverdächtig ist, in das Beuteschema dieser ZDF-Zielgruppe zu passen. Es ist sicherlich nicht nur eine Frage des Alters, aber es ist eben schon auffällig, dass insbesondere Cornwall als Ferienziel plötzlich ganz hoch im Kurs deutscher Rentnerinnen steht.
  • inbrevi schrieb via tvforen.de am 19.08.2009, 20.25 Uhr:
    inbrevi@Isaak_Hunt

    --------------------------------------------
    Ich gehöre zu oben genannter Altersgruppe und ich kann diesem "ROTZ"
    (wie du so schön formulierst...) rein garnichts nichts abgewinnen.
    Am Sonntagabend habe ich wahrlich besseres zu tun, als mir diesen
    -seichten Schmus- anzusehen.

    Aber vielleicht bin ich einfach nur ein paar Jahrzehnte zu früh geboren.
  • mangoline1 schrieb via tvforen.de am 19.08.2009, 16.41 Uhr:
    mangoline1Wenn da genauso hübsche Frauen mitspielen wie bei Rosamunde Pilcher und Inga Lindström, warum nicht ?
  • Isaak_Hunt schrieb via tvforen.de am 19.08.2009, 13.57 Uhr:
    Isaak_HuntAls ich dies hier gelesen habe, dachte ich nur: "Bitte, bitte, lass es ein Neuaufguss sein, damit meine Mutti den seichten Schmus auch mal in anderen Landschaften genießen kann!"
    Und siehe da, ich wurde nicht enttäuscht. Vielleicht sollten die beim nächsten Mal in der Toskana einen solchen Rotz drehen. Das passt prima zur Zielgruppe und man Steffi Grafs Zinken mit den italienischen Nudeln noch gekonnt vermarkten. Dann aber bitte die Reihe nur mit deutschen Schauspielern besetzen, die garantiert nur Rentner kennen. Vielleicht schaffen die es sogar Lafer und Lichter zu einem Cameo-Auftritt bewegen, in dem sie dann Penne à la Römmpömmpömm zusammenschustern. Dann wäre der Sonntagabend gerettet...für die weibliche Ü60 Zuschauerschar zumnindest.
    Was denn? Klingt doch innovativ, fetzig und knorke, oder nicht? Habt ihr vom ZDF etwa was anderes erwartet?
  • Pete Morgan schrieb via tvforen.de am 19.08.2009, 11.38 Uhr:
    Pete MorganWenn das ZDF kein geld mehr hat, um es für solchen Schrott rauszuwerfen, und wenn die Quote für solches Zeug sinkt...

    Aber beides ist wohl vorerst nicht abzusehen...

    Der Lonewolf Pete
  • Darkness schrieb via tvforen.de am 19.08.2009, 10.56 Uhr:
    Darknessich weiss nicht wann ich das letzte mal ZDF auf ein Sonntag Abend geguckt habe,müsste schon jahre her sein...
  • Wicket schrieb via tvforen.de am 19.08.2009, 09.03 Uhr:
    WicketWann hört dieser Mist endlich auf? :(

    Gruß Wicket