Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

ZDF und KiKA mit Terminen für Fantasyserien "Find Me in Paris", "Club der magischen Dinge"

22.10.2018, 17.30 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in National
Prinzessin reist durch die Zeit, Mädchen wird verzaubert
"Find Me in Paris": Noch ist Lena (Jessica Lord) überglücklich (und im Jahr 1905): Heute Abend wird sie ein großes Solo auf der Bühne der Opéra Garnier tanzen.
Bild: ZDF und 2017 Cottonwood
ZDF und KiKA mit Terminen für Fantasyserien "Find Me in Paris", "Club der magischen Dinge"/Bild: ZDF und 2017 Cottonwood

Vor etwas über einem Jahr hatte das ZDF die Mitarbeit an zwei phantastischen Serien für ein jugendliches Publikum verkündet: "Find Me in Paris" und "Club der magischen Dinge". Für beide Formate gibt es nun Startdaten.

Find Me in Paris
26 Episoden wurden zunächst von "Find Me in Paris - Tanz durch die Zeit" produziert. Das ZDF besorgt die Deutschlandpremiere des Serienauftakts am Sonntag, dem 11. November um 7.45 Uhr. Gezeigt wird dann und an den folgenden Sonntagen eine Doppelfolge. Beim KiKA wird der Serienauftakt dann am Montag, dem 12. November gezeigt. Hier sind dann montags bis donnerstags Doppelfolgen um 20.10 Uhr zu sehen.

Die Serie verbindet Tanz mit Fantasy: Im Mittelpunkt steht die russische Prinzessin Lena Grisky (Jessica Lord), die im Paris des Jahres 1905 lebt und inkognito eine Ausbildung an der "Paris Opéra Ballettschule" macht, dort kurz vor ihrem Durchbruch steht. Ihr Leben wird auf den Kopf gestellt, als sie durch eine mysteriöse Halskette plötzlich in das Jahr 2018 katapultiert wird - und sie sich erneut als Tänzerin beweisen muss. Natürlich muss sie sich auch mit der ihr völlig fremden neuen Zeit arrangieren, wozu neben Mode und Musik auch neue Tanzstile zählen. Zeichen aus der alten Welt sollen ihr den Weg zurück ins Jahr 1905 weisen und helfen, das Geheimnis ihrer Zeitreise zu entschlüsseln, während eine Gruppe ihr auf den Fersen ist, die ihr die Halskette rauben will und sie somit in der Gegenwart stranden lassen würde.

"Find Me in Paris" ist eine kanadisch-französisch-deutsche Koproduktion von Cottonwood Media und Federation Entertainment mit ZDF und ZDF Enterprises.

Trailer zu "Find Me in Paris"


Club der magischen Dinge
Ab dem 3. Dezember zeigt der KiKA den "Club der magischen Dinge" immer montags bis freitags um 15.00 Uhr. Die Auftaktstaffel umfasst 20 Episoden.

Erzählt wird die Geschichte der 16-jährigen Kyra (Kimie Tsukakoshi), die ein ganz normales Teenager-Leben führt - bis sie durch einen Zauber in einen Dreiling verwandelt wird, ein Mischwesen zwischen Mensch, Elf und Fee. Sie wird freundlich von der Elfen- und Feengemeinschaft aufgenommen, die heimlich in der Menschenwelt lebt - sie erhält sogar Unterricht, um ihre magischen Fähigkeiten beherrschen zu lernen. Doch schon bald muss sich Kyra gegen eine hartnäckige Widersacherin behaupten: Die junge Elfe Imogen (Elizabeth Cullen), die mit Kyra zusammen unterwiesen wird, hält nicht viel von Teamwork.

Dazu kommt, dass Kyra über Hinweise auf eine Bedrohung stolpert: Nachdem die zunehmende Technologie der Menschen die magischen Wesen wie Feen und Elfen zurückgedrängt hat, will jemand mit Macht und Magie den alten Zustand wiederherstellen - und das kann Menschen, Elfen und Feen gleichermaßen zum Verhängnis werden... "The Bureau of Magical Things" wird von Jonathan M. Shiff Productions ("H2O - Plötzlich Meerjungfrau", "Mako - Einfach Meerjungfrau") in Koproduktion mit ZDF, ZDF Enterprises und dem australischen Sender Network Ten realisiert.

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare