Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • E-Mail-Adresse
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich in meinem TV-Planer per Mail
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, TV-Planer) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor Serienstart
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

Die größten Flops des TV-Jahres 2016

Die größten Flops des TV-Jahres 2016

von Glenn Riedmeier (26.12.2016)

Mensch Gottschalk

Mensch Gottschalk

Bild: RTL/Screenshot
Show-Dino Thomas Gottschalk meldete sich im Juni mit einer neuen XXL-Sendung zurück. Für die Ko-Produktion von Spiegel TV und dctp "Mensch Gottschalk" wurde ihm eine äußerst großzügige Sendedauer von fast vier Stunden eingeräumt. Insgesamt 15 Themen, die auf Fragen und Bedürfnisse des Publikums eingehen sollten, wurden in der Show beackert. "Es wird sich ziehen", kündigte Gottschalk direkt zu Beginn an. Ähnlich wie in typischen Jahresrückblicken gestaltete sich die Bandbreite der Themen sehr umfangreich. Während die Premiere inhaltlich durchaus überzeugen konnte, fielen die Einschaltquoten äußerst enttäuschend aus. Lediglich knapp zwei Millionen Zuschauer bei mauen 7,9 Prozent Marktanteil interessierten sich für den Neustart. RTL hat angegündigt, die Gründe dafür zu analysieren und die Show in überarbeiteter Form 2017 zurück zu bringen.

Leserkommentare