Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
35

In einer Stunde bin ich wieder da

(Egy óra múlva itt vagyok) 
H, 1973

  • 35 Fans  100%0%
  • Serienwertung0 8193noch keine Wertungeigene Wertung: -

Serieninfos & News

Deutsche TV-Premiere: 30.03.1975 (DDR1)
Ungarn, 1937: Der Müllkutscher Vince Lang hat einen Doppelgänger, der ihm wie ein Ei dem anderen gleicht. Dieser Mann, der für die Geheimpolizei arbeitet, hat jedoch alles andere als lautere Absichten: Für seine Auftraggeber soll er Attentate ausführen, die sich dann den Kommunisten in die Schuhe schieben lassen. Damit stehen auch Vince aufregende Zeiten bevor, denn mit seiner Ähnlichkeit zu dem Agenten wird er zwangsläufig ebenso in gefährliche Abenteuer verwickelt - auch wenn er selbst mit den finsteren Plänen nichts zu tun hat.
aus: Der neue Serienguide
Cast & Crew
Fernsehlexikon
1975 (DFF 1); 1978 (DFF 2). 13 tlg. ungar. Abenteuerserie von József Pintér, Regie: Károly Wiedermann ("Egy óra múlva itt vagyok"; 1973).
Vince Lang (Gábor Harsányi) arbeitet in den 30er-Jahren für die ungarische Müllabfuhr. Das ist sicher nicht der angenehmste Job, wäre aber im Vergleich harmlos, wenn Vince nicht diesen Doppelgänger hätte, der seinen Lebensunterhalt als Geheimagent mit Attentaten verdient, die dann auf die Kommunisten geschoben werden. Die äußerliche Ähnlichkeit zwischen den beiden grundverschiedenen Menschen verhindert auch für Vince ein ruhiges Leben.
Jede Folge endete mit dem Satz "In einer Stunde bin ich wieder da". Das war natürlich gelogen, denn es ging erst am folgenden Sonntagnachmittag weiter. DFF 1 zeigte acht 50 minütige Folgen, der Rest lief drei Jahre später auf DFF 2.
Das Fernsehlexikon*, Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

In einer Stunde bin ich wieder da Streams

Wo wird "In einer Stunde bin ich wieder da" gestreamt?

Leider derzeit keine Streams vorhanden.

Im TV

Wo und wann läuft "In einer Stunde bin ich wieder da" im Fernsehen?

Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Highlights
DVD
In Partnerschaft mit Amazon.de.
** günstigster Preis im Amazon.de-Marketplace (Stand: ..)
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 07.02.2023 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum

  • Jens schrieb am 21.11.2005:
    Super schöne Serie. In der ersten Folge begann alles damit, daß der Held in einer Kneipe einen Teller Essen gerade bekommen hatte, als er verhaftet wurde und dem Wirt zurief, "In einer Stunde bin ich wieder da." als er weggebracht wurde.
  • Frank Hempel schrieb am 21.09.2005:
    Tolle Serie
    Der Hauptdarsteller hieß "Vince Lang"oder so.Damals war ich noch ziemlich jung (ca. 10Jahre) in einer Folge hatte er Flugblätter in einen Ziegeleischornstein gelegt damit der Zug des Schonsteins die Blätter verteilt .
  • unbekannt schrieb am 09.05.2004:
    Auch ich habe damals die Serie gern gesehen. Ich glaube, sie spielt im 2. Weltkrieg, und die Hauptrolle spielte ein Mann. Bloß heute, nach 30 Jahren, ist alles in Vergessenheit geraten... Aber zumindest an eins kann ich mich noch erinnern: am Ende einer Folge hieß es immer: "In einer Stunde bin ich wieder da!" Bloß aus der Stunde wurde nichts (das ging dann in der nächsten Folge weiter...)

Bildergalerie zu "In einer Stunde bin ich wieder da"

Ähnliche Serien