Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
1647

Stolz und Vorurteil

(Pride and Prejudice)GB, 1995
Stolz und Vorurteil
  • Platz 486 1647 Fans   19% 81%ø Alter: 45-55 Jahre
  • Serienwertung4 06724.06Stimmen: 32eigene Wertung: -

Serieninfos & News

Miniserie in 3 Teilen je ca. 90 Min.
Miniserie in 6 Teilen je ca. 50 Min. (1 Staffel)
Deutsche Erstausstrahlung: 28.03.1997 (ZDF)
In dieser BBC-TV-Verfilmung des Roman-Klassikers von Jane Austen versucht das Gutsbesitzer-Ehepaar Bennet im England des frühen 19. Jahrhunderts eine ihrer fünf Töchter mit dem neuen wohlhabenden Nachbarn Charles Bingley (Crispin Bonham-Carter) zu verkuppeln. Die Bennets wollen so für einen Erben sorgen und verhindern, dass ihr Landgut später mal an einen missliebigen Cousin fällt.
Während Bingley sich tatsächlich sofort in die älteste Tochter der Bennets verliebt, kriegt sich dessen stolzer Aristokratenfreund Darcy (Colin Firth) mit der zweitältesten Bennet-Tochter mächtig in die Haare.
Die Miniserie nach dem gleichnamigen Roman von Jane Austen aus dem Jahre 1813 wurde in Großbritannien ein Straßenfeger und für die BBC zum großen Erfolg.
Die bei Kritikern und Publikum gleichermaßen beliebte Verfilmung ist eine witzige Mischung aus Liebesgeschichten und gesellschaftlichen Bündnissen inmitten des aufstrebenden Landadels. Sie verhilft Colin Firth zum Durchbruch und inspiriert die Schriftstellerin Helen Fielding zu ihrer erfolgreichen "Bridget Jones"-Romanreihe, die schließlich auch mit Colin Firth in der Rolle des "Mark Darcy" verfilmt wird.
siehe auch Stolz und Vorurteil (GB, 1979)
Fortsetzung als Death Comes to Pemberley (GB, 2013)
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor dem nächsten Serienstart kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
* früherer bzw. Listenpreis
** günstigster Preis im Amazon.de-Marketplace (Stand: ..)
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 27.05.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • Michael (geb. 1962) schrieb am 09.08.2012:
    MichaelApropos Langfassung: die von arte nachsynchronisierte Langfassung von Stolz und Vorurteil soll angeblich die Original-Langfassung der ungeschnittenen englischen Fassung sein, also jene, welche zum ersten Mal vom ZDF 1998 im Deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurde. Damals war es auch komplett in Deutsch synchronisiert! Leider hat das ZDF die Lizenzrechte dieser wunderbaren Serie um 2000 rum ablaufen lassen und stattdessen die Firma KSM GmbH die Rechte einige Jahre später neu erworben. Das Ergebnis kennen wir ja: eine stark gekürzte Deutsche Fassung mit 270 Minuten von vermutlich ursprünglich 310 Minuten. Jetzt ist mittlerweise die DVD Jane Austen's Pride & Prejudice - 15th Anniversary Edition (6 DVDs) im Handel. Mit dieser Edition wird geworben, dass es zum 1. Mal in Deutscher Sprache als Langfassung beinhaltet und obendrein in verbesserter Bildqualität. Dabei handelt es sich haargenau um die Fassung, welche zuletzt im Juni diesen Jahres in arte lief. Irgendwie kann ich mir nicht helfen. Denn ich habe das Gefühl, dass es sich um die o.g. Fassung immer noch nicht um die Uhrfassung von 1998 handelt, als es damals im ZDF gebracht wurde. Die Fechtszene u.a. sind zwar wieder dabei – wenn auch mit anderen Synchronstimmen. Aber ich erinnere mich noch an Szenen, als Elisabeth Bennet alias Jennifer Ehle und Mr. Darcy alias Colin Firth in einem großem Gebäude sich zufällig erneut begegneten. Diese Begegnung fand (glaube ich) in London statt. Vielleicht war es in einem Gallery-Gebäude - so genau weiß ich es nicht. Mr. Darcy war in Begleitung eines Künstlers, den er „Naumann“ nannte. Sowohl Naumann als auch Darcy hatten einen ziemlich ausführlichen Wortwechsel mit Elisabeth gehabt. Auch glaube ich mich zu erinnern, dass diese Szene so ziemlich am Ende einer Folge war. Kann sich noch einer daran erinnern, oder bilde ich es mir ein. Merkwürdigerweise sind nach so langer Zeit diese Bilder bei mir haften geblieben. Können wir sicher sein, dass die 310 Minuten wirklich der originalen ungeschnittenen Fassung entspricht? Ich habe das ungute Gefühl, dass KSM die hervorragende BBC-Serie verunstaltet hat und ich mich in den A… treten könnte, die Erstaustrahlung des ZDF 1998 mit den Videorecorder nicht aufgenommen zu haben. Leider ist es auch bei der 95´er Adaption von „Stolz und Vorurteil“ der Fall, dass vieles der Schnittschere zum Opfer fiel…
  • Martina (geb. 1978) schrieb am 12.08.2012:
    MartinaHallo Michael,
    also ich habe noch eine VHS Aufnahme der ZDF Erstausstrahlung von Ostern 1997 und die ist definitiv gekürzt. Damals waren das drei Teile mit je ca. 90 Min. Das was arte ausgestrahlt hat, ist tatsächlich eine später nachsynchronisierte Fassung - das hört man schon an den neuen Synchronstimmen.
    An die von Dir beschriebene Szene mit dem Künstler kann ich mich gar nicht erinnern. Die gehört nicht zu dieser Fassung.
    Was die Spieldauer der DVD's angeht, so finde ich die Angaben widersprüchlich. Für die UK-Version wird sie mit 330 Min. angegeben, aber ob da die Extras mit eingerechnet werden, weiß ich nicht.
    Ich habe mir dieses Jahr übrigens einen Traum erfüllt und die Drehorte von Pemberley, Lyme Park und Sudbury Hall, besucht. Es war toll
  • Michael (geb. 1962) schrieb am 13.08.2012:
    MichaelHallo Martina, danke für die Rückmeldung! Wenn das so ist, dann habe ich KSM offensichtlich unrecht getan. Die (technisch überarbeitete) 15th Anniversary DVD-Edition von Jane Austen's Pride & Prejudice habe ich mir übrigens zugelegt und kann sagen, dass die Bildqualität wirklich top ist: intensivere Farben, höhere Tiefenschärfe und gestochen scharfe Bilder. Auch dass die fehlenden Szenen von der Langfassung mit anderen Stimmen nachsynchronisiert sind, empfinde ich zwar auch als störend aber nicht unbedingt schlimm. Merkwürdigerweise spukt bei mir im Kopf immer noch die Szene mit dem Künstler, so dass ich es in Frage stellte, ob es bei dieser Edition, welche zuletzt in arte ausgestrahlt wurde, wirklich um die Original-Langfassung der ungeschnittenen englischen Fassung handelt. Vielleicht sollte ich mir die UK-Version besorgen um letzte Zweifel zu beseitigen, was es mit der Langfassung auf sich hat… Es freut mich, dass du die Möglichkeit hattest die Drehorte von Pemberley, Lyme Park und Sudbury Hall besuchen zu können.
  • Martina (geb. 1978) schrieb am 14.08.2012:
    MartinaHallo Michael,
    ich habe die Originalfassung (englische DVD) gesehen und mir will wirklich keine Künstlerszene einfallen. Wo sollte die auch hingehören. Vielleicht eine andere Version? Oder "North South" (BBC2005) auf der Weltausstellung? Ich zögere noch was die Anschaffung angeht. Ich hätte gern eine DVD mit der deutschen Kurzfassung (denn mich stört die neue Synchro unheimlich) und der Original-Langfassung. Gibt es sowas schon?
  • Michael (geb. 1962) schrieb am 15.08.2012:
    MichaelAlso Martina, diese Edition, von dem ich sprach, enthält die lange Fassung sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch auf 3 DVDs. Auf 2 weiteren DVDs ist die üblich deutsche Kurzfassung zzgl. Bonusmaterial (Making Off) enthalten. Hinzu kommt eine zusätzliche DVD, die eine Dokumentation über Jane Austen enthält; es werden u.a. auch viele Originalplätze aus dem Leben der Schriftstellerin aus dem 19. Jahrhundert gezeigt.
    Das besondere ist m.E. halt, dass das alte Filmmaterial komplett überarbeitet wurde und eine herausragende Bildqualität zeigt – was ich schon bei arte bereits bemerkte.
    Wenn man so will, ist für jeden Fan das passende „Packet“ dabei: für diejenigen, welche des Englisch nicht mächtig sind, werden die Langfassung in Deutsch vorziehen und sich weniger daran stören das die Teile, die bei der deutschen (Kurz)Fassung bisher fehlten, mit anderen Stimmen nachsynchronisiert sind. Dann für Leute, die die UK-Fassung in Originallänge eher bevorzugen als die gekürzte deutsche Fassung bzw. in Deutsch nachsynchronisierte Langfassung. Zwar habe auch ich vor Jahren für ziemlich viel Geld die deutsche Fassung von 270 Minuten als DVD gekauft, welche in der neuen Sonderausgabe zusätzlich wieder enthalten ist. Dafür habe ich sie jetzt immerhin in einer weitaus besseren Bildqualität(!). Der Bildvergleich zwischen alter und bearbeiteter Fassung zeigt sich deutlich - wie ich bereits oben beschrieben habe. In Amazone ist diese Edition sehr preisgünstig zu kriegen. Um auf deine Frage zu kommen: ich würde (nur bei Amazone) zugreifen, ist ja nur ein Klick (siehe Abbild DVD-Box - 15th Anniversary Edition) entfernt…
  • Martina (geb. 1978) schrieb am 16.08.2012:
    MartinaDanke für die Info

Beitrag melden

  •  
  • Martina (geb. 1978) schrieb am 11.06.2012:
    MartinaKann es sein, dass arte momentan die nachsynchronisierte Langfassung ausstrahlt? Hätte man nicht wenigstens die Originalsprecher verpflichten können? Teilweise ist mitten im Dialog geschnitten worden, so dass die andere Stimme schon auffällt.
    Ansonsten ist es super, dass es nach 15 Jahren mal wieder im Fernsehen läuft
  • Telaara (geb. 1976) schrieb am 23.06.2012:
    TelaaraErnsthaft? Danke für die Info. Dann muss ich mir die deutsche Langfassung nicht antun und bleibe lieber gleich beim Original.

Beitrag melden

  •  
  • Ellen (geb. 1993) schrieb am 14.05.2008:
    EllenBei Amazon gibt es ihn auch für 7,95 =)
  • Hülya (geb. 1976) schrieb am 03.12.2008:
    HülyaAber nicht diese Version von Stolz & Vorurteil ...

Popularität

Stolz und Vorurteil-Fans mögen auch